Plötzlich wieder Schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nora_24 10.02.06 - 16:15 Uhr

Naja, sooo plötzlich dann auch wieder nicht. Zumindest haben wir nicht verhütet und wir wollten auch ein zweites aber irgendwie krieg ich jetzt doch irgendwie Muffe. Paul ist zwar fast 2 Jahre alt wenn das Zweite kommt, ich hab aber irgendwie auf einmal gaaaaaaaaanz große Zweifel ob ich das alles so packe. Hat jemand von euch vielleich Erfahrung mit zwei so kurz aufeinander folgenden Geschwister ??? Ich wäre euch für viele Antworten wirklich seeeeehr dankbar!

Grüße Nora #kratz & Paul (15 Monate)

Beitrag von plueschfussel 10.02.06 - 16:21 Uhr

Ich selber kann da zwar nicht mitreden (bin grad erst mit unserem ersten schwanger) aber meine Geschwister sind gerade mal nur 22 Monate auseinander, von daher weiß ich, dass es sich für die Kids auf jeden Fall lohnt, denn die sind ein Herz und eine Seele und ich steh da meistens nebendran, weil ich nicht mitreden kann.

Schöne Kugelzeit wünsch ich Dir!

Beitrag von jasminre 10.02.06 - 16:24 Uhr

Hallo Nora,

ich pers. habe zwar keine Erfahrungen damit, bin mit meinem ersten Kind schwanger :-)

Aber bei mir in der Familie gibt es nur solche,die so kurz hintereinander ihr zweites bekommen haben.
Einerseits wird das natürlich stressig, du wirst dann zwei Kinder haben, die noch die volle Aufmerksamkeit von Mama benötigen.
Andererseits würden es alle wieder so machen, da es auch schön ist, ein Geschwisterchen zu haben in der Zeit.
Aber anstrengend wird es auch, wenn euer Paul schon drei oder vier wäre...

Gruss
Jasmin

Beitrag von tagesmutti.kiki 10.02.06 - 16:33 Uhr

Hi Nora,

meine 2 großen sind 14 Monate auseinander. Es war und ist an manchen Tagen Stress pur. Es ist anstrengend und manchmal stehen mir wirklich die Haare zu Berge aber andersrum sind meine beiden echt zum knutschen, beschäftigen sich miteinander, wachsen fast wie Zwillinge auf und sind ein einfach super.

Also es gibt halt solche und solche Zeiten. Wobei ich fest davon überzeugt bin das die bei Geschwistern die weiter auseinander sind genauso auftreten.

LG KiKi mit Maximilian (5), Jolina-Emily (4) und Lainie Melia Elin SSW 29+2

Beitrag von hasi0802 10.02.06 - 16:38 Uhr

Hallo nora,

bei mir war es genau so. Mein erster Sohn(jetzt4Jahre) heißt auch Paul und als mein zweiter gebohren wurde war Paul 23Monate ist also gut 4 Wochen später erst zwei geworden. Bei uns war das Problem das Paul noch nicht alleine laufen wollte, aber das hat sich alles ganz gut eingespielt nach einigen Tagen. Er war total stolz der große Bruder zu sein. Ich hatte mir für den Kinderwagen so ein (Board gekauft) was ich dann immer am Wagen befestigt hatte und wo Paul sich dann drauf stellen konnte.
Ich empfand die Zeit wirklich nicht schlimm, sicher gab es auch einige stressige Tage aber das war die Ausnahme und wenn dein Mann dich unterstützt oder die Oma dann ist alles gar nicht so schlimm.

Heute verstehen die beiden sich wirklich klasse und können nicht ohne einander.

Mach dir keine Sorgen, du schaffst das.

LG hasi0802

Beitrag von alizeeceline 10.02.06 - 17:28 Uhr

Meine beiden sind 26 mon auseinander und ich finde das garnicht schlecht. Ich war eh noch am Windeln wechseln usw. da ging alles in einem Rutsch. Ich hatte auch so ein Kiddy Board am Kinderwagen, was wirklich eine große Hilfe war. Klar, war es manchmal ziemlich anstrengend, aber jetzt sind die beiden zusammen im Kindergarten und spielen auch so häufig zusammen. Mal sehen wie es wird, wenn ich bald 3 habe. #kratz

Celine 12.12.99, Alizee 2.2.02 und ALine ET 3.5.06