Karotte und Kartoffeln, und nun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jana10.2005 10.02.06 - 16:37 Uhr

Hallo,

hab meiner Tochter heute zum ersten Mal Karotte UND Kartoffel gegeben. Mach da immer nen Schuss A-Saft rein und nen TL Öl.

Hab gelesen dass man das ne Wo macht und dann ein neues Gemüse+Kartoffel testet.. Stimmt das?

Hab auch gelesen dass man irgendwann Haferflocken ins Essen machen soll. Hä? Warum?

Mach immer auf 100 gr. Essen einen TL Öl. Ist das richtig? Oder zu wenig?

LG Sabrina

Beitrag von dotterweich 10.02.06 - 16:46 Uhr

hallo sabrina:-)

ich empfehle dir:

gebe den karotten-kartoffelbrei 1 woche lang
wir haben danach z.b. kürbis, fenchel, zucchini, brokkoli, spinat ausprobiert. immer mit kartoffeln

bei 100g kannst du ruhig 1 TL öl nehmen, aber bei den grösseren Portionen sollten es schon 8 g sein

beim selber kochen empfiehlt sich auf jeden fall eine digital küchenwaage zu hause zu haben. so kann man die anzahl der zutaten viel besser abmessen-pürierstab sowieso#freu

apfelsaft gebe ich nicht hinzu, finde das nicht nötig und vor allem schmeckt das essen dann nicht

celine trinkt ja danach ihre apfelsaftschorle....

wegen haferflocken: ab dem 7.-9. Monat kann man auch essen mit haferflocken machen
aber vorher sollte man dies lassen, da gluten enthalten sind

genauso wie beim abendbrei, anfangs nur hirse oder reisflocken nehmen die sind glutenfrei

habe da auch rezepte mit haferflocken, aber habe ich noch nicht gemacht. ich warte mit den glutenhaltigen sachen bis celine mind 8/9 monate alt ist

da ja meine maus schon länger mittags zu essen bekommt, mache ich derzeit auch mal z.b.
möhren-fenchel und kartoffeln

oder

brokkoli - kürbis plus kartoffel

oder auch 4 sorten gemüse zusammen

das schmeckt wunderbar . aber gewöhne dein kind er langsam an das verschiedene gemüse, es zahlt sich aus

fleisch gebe ich 3 mal die woche



hoffe ich konnte ein wenig helfen und sorry für den langen roman (habe gerade zeit, celine bei oma oben:-) )

LG dotter mit Celine 7 monate alt#liebdrueck

Beitrag von stuetsche 10.02.06 - 16:40 Uhr

dann fehlt dir jetzt nur noch das fleisch dazu.so ca.20-30gr.falls du sie vegetarisch ernähren willst mußt du ihr glaub ich diese haferflocken reinmachen wegen eisen aber das weiß ich nicht genau.liebe grüße.sonja.

Beitrag von dotterweich 10.02.06 - 16:53 Uhr

....ganz vergessen::::::::::::::


wenn deine maus insgesamt 150gr, also (100g gemüse und 50g kartoffeln ) verputzt kann man auch langsam das Fleisch von 20-30g zugeben (anfangs nur geflügel) logischerweise auch püriert

LG