Nierenstau vergrößert! Bitte auch HEBI GABI!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 020503 10.02.06 - 16:46 Uhr

Anfang des Jahres hat mein Hausarzt einen Nierenstau auf meiner rechten Seite festgestellt ... mein FA hat das später bestätigt. 1,4cm nun war ich heute 2Wochen später nochmal da und der Nierenstau ist nun 1,8cm.

Ich versuche alles mögliche zu tun: viel trinken, vorallem warmens, Nierenbereich warm halten, viel auf der linken Seite liegen, um die rechte zu entlasten.

Nun möchte ich vorallem wissen (HEBI GABI!!!) ob diese 0,4cm in 2 Wochen viel ist, und ob überhaupt 1,8cm viel sind! Ein zweiter Arzt, zu dem mich mein FA überwiesen hatte hat von Nierensta 2.Grades gesprochen .... Hab nicht wirklich Ahnung!!

Vielleicht kann mir jemand helfen!?

LG Julia

Soeren (2) und Nils (33SSW)

Beitrag von reik80 10.02.06 - 16:48 Uhr

Hallo Julia!
Interessant ist, welchen Grad der Nierenstau hat. Bei mir war er zum Schluss der SS 3.Grades und dann wurden die Kleinen geholt. Ein wichtiges Anzeichen sind Schmerzen...dann muss schnellstens was getan werden.
LG Reik

Beitrag von stormcrow 10.02.06 - 17:01 Uhr

Nein.... Ich hatte einen Rückstau, der von 2,8 cm auf 3,9 x 3,8 cm in zwei Tagen angewachsen ist... Hab von meinem Frauenarzt ein Antibiotikum bekommen, das auch geholfen hat....

LG stormcrow

Beitrag von holidaylover 10.02.06 - 20:10 Uhr

hi stormcrow!
wie gehts dir denn? alles ok?
lg
claudia (ehemals kleine-engel ;-) ), paul (fast 3) & #baby boy (22. ssw)

Beitrag von realman 11.02.06 - 12:13 Uhr

Hallo Julia,

ich hatte in meine ersten Schwangerschaft ein Nierenstau dritten Grades und hab deswegen in der 22. Woche eine Schiene gelegt bekommen.

Was hilt ist im Vierfüsslerstand eine Katzenbuckelmachen, am besten jede halbe Stunde, ich hab dann immer gemerkt wie der Druck nach ließ.
Und ganz viel Drinken damit sich keine Bakterien in der Niere sammeln und man noch ein Nierenbeckenentzündung bekommt.
Buscopan hat mir auch immer ganz gut geholfen, wenns arg geschmerzt hat.

Ich wünsch Dir eine gut Besserung, Du hast es ja nicht mehr lange und wenn Dein kleiner Mann raus ist, ist auch der Nierenstau wieder weg.

Alles Liebe

Ariana
mit #baby Fabienne und #ei 5+3 SSW