Ab wann Fingerfarben, Playdough etc....?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von blumenkind22 10.02.06 - 17:21 Uhr

Hallo,

mich wuerde mal interessieren, wie Ihr eure 2-Jaehrigen den ganzen Tag beschaeftigt?
Savannah spielt gerne mit ihren Babypuppen, Bausteinen, Plastikessen und Tee-Service, auch Buecher schaut sie gerne mit mir an, aber ich wuerde gerne auch mal was anderes mit ihr machen.
Habe in der Weihnachtszeit schon versucht, sie beim Plaetzchenbacken mit einzubeziehen, aber sie hat mir nur die Zuckerstreusel weggefuttert #;-)
Wie siehts aus mit Fingerfarben- ist sie dafuer noch zu klein? Und Playdough? Da steht ja meistens drauf ab 3, aber sie steckt wirklich nichts mehr in den Mund, was nicht essbar ist. Oder ist selber gemachter Salzteig besser?
Bin fuer Anregungen dankbar #:-)

lg, Katja mit Savannah (*23.01.2004)

Beitrag von sixfeet1 10.02.06 - 18:40 Uhr

Ich habe mit Fingerfarben, Buntstiften, Schere und so angefangen, als mein Sohn gerade 2 wurde bzw. kurz vorher. Und Knete habe ich kurze Zeit später gekauft. Du bist ja schließlich immer dabei!


Bye
sixfeet

Beitrag von maja1180 10.02.06 - 21:04 Uhr

Hallo Katja,

falls dir er noch viel "kostet" und du denkst, dass er es mit Knete und Fingermalfarben auch macht, dann habe ich hier evtl eine Alternative.

Knete aus Mehlteig
500g Mehl
1 Becher Wasser
2 Esslöffel Öl
Lebensmittelfarben (oder natrüliche Produkte: Kakao, Rote-Beete-Saft z.B.)
Aus den Zutaten einen Teig kneten. Falls der Teig noch an den Händen klebt einfach noch etwas Mehl dazu. Und falls er zu trocken ist noch ein Schluck Wasser.

Fingerfarben
1 Tasse Mehl
1,5 Tassen Wassr
etwas öl
etwas Zitrone
Lebensmittelfarbe
Einfach dünnen Mehlteig anrühren und die Lebensmittelfarbe dazu.

Salzteig ist auch gut, wobei der ganz schön eklig ist, Fabienne hat ihn schon mal gekostet #mampf ;-)

LG Maja & Fabienne (14 Mo)

Beitrag von olli76 10.02.06 - 22:09 Uhr

Hallo,

also meine kleine ist jetzt 2,5 Jahre alt und sie liebt Fingerfarben, auch wasserfarben mit pinsel und knete über alles. angefangen habe ich auch so mit knapp 2 Jahren...sie können es sicher noch nicht richtig und man muß dabei sein aber die kleinen haben richtig spaß!

bei knete ist die Play Dough am meisten zu empfehlen, da sie schön weich ist und wenn was auf den teppich kommt, wird sie hart und man kann es wegsaugen.

viel spaß beim ausprobieren!

lg, claudia mit michelle (*8.7.2003)

Beitrag von momo. 10.02.06 - 23:27 Uhr

Hallo, ich meine das musst du selbst wissen und endscheiden, wenn sie dir das gefühl vermittelt mit diesen dingen etwas anfangen zu können, warum nicht!! weglegen kann man die sachen immer noch, falls das eine oder andere doch noch zu früh ist.

lg juana & finnja

Beitrag von ximaer 11.02.06 - 13:10 Uhr

Hallo,
Levin spielt schon lange mit Fingerfarben und eine ganze Weile mit Play-Doh-Knete - kann ich nur empfehlen.
Besonders viel Spaß macht ihm allerdings Salzteig, aus dem er mysteriöse Wesen formt, die dann gebacken werden, danach von ihm alleine oder mit mir zusammen mit Wasserfarben angemalt werden und mit denen dann gespielt wird (die werden dann in seine Autos geladen oder sie werden gefüttert oderoderoder).

Grüße
Suse