Schwanger???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babs2005 10.02.06 - 17:25 Uhr

Hallo Ihr Alle!!

ich brauche mal Eure Meinung!!

Ich versuche seit Juli 2005 schwanger zu werden.
Nun ist es so, dass mein Zyklus sehr unregelmässig ist, meistens irgendwas zwischen 30-36 Tage, letztes mal sogar 41. #schmoll

Jetzt bin ich heute bei ZT 42!!!
Habe gestern einen Schwangerschaftstest gemacht (ab hcg 25) der sowas von negativ war dass ich hätte heulen können...#heul
Ich habe allerdings keinerlei Anzeichen, dass ich meine Mens.kriegen könnte (Krämpfe etc)
Aber auch keine wirklichen Schwangerschaftsanzeichen, ausser 1x vor so ca. 2 Wochen war mir morgens mal kurz fürchertlich schlecht aber das hat sich ganz schnell wieder gelegt. Und ab und zu ein stechen im Unterleib, mal rechts, mal links...

Nun meine Frage: Könnte es sein, dass ich einfach zu früh getestet habe??? Dass ich noch nicht genug Schwangerschaftshormone hab, damit ein Test mit hcg 25 positiv ist?? #kratz

Bin so unsicher...

#danke
Vielen Dank für Eure Meinungen!!
#freu

Liebe Grüße an Euch alle da draussen
Babs #stern

Beitrag von ina175 10.02.06 - 17:32 Uhr

Hallo Babs,

also ich hatte 2 Tage vor NMT bereits positiv (leicht) testen können. Aber das ist unterschiedlich. ES+16 hatte ich einen Beta-hCG von gerade mal 39, ES+23 war er schon bei 1200.

Warte noch das WE ab, teste nochmal ansonsten frage einfach deine FÄ.

Ich drücke dir die Daumen das es geklappt hat #liebe

Ina + #stern im Herzen

Beitrag von hope78 10.02.06 - 17:34 Uhr

Hallo Babs,

warte doch noch ein paar Tage und wenn die Mens dann immer noch nicht da ist, wage einfach nochmal einen Test.

Es kann schon mal vorkommen, daß Frauen testen und der Test noch negativ bleibt.

Viel Glück! #klee

Beitrag von claudia171186 10.02.06 - 17:32 Uhr

hi babs!

hast du mit morgenurin getestet? wenn nich, dann würd ich nochmal ein paar tage warten und dann nochmal testen.

Lg
Claudia +#baby boy (15.ssw)

Beitrag von babs2005 10.02.06 - 19:57 Uhr

Hallo Claudia!

Nein, ich habe am frühen Abend getestet...
Tja, mir wird nichts anderes übrig bleiben, als einfach noch ein paar Tage abzuwarten und dann vielleicht auch morgens zu testen.

Die Wartezeit wird bloss so lang, unglaublich, wie lang ein paar Tage da werden können...#gruebel

Wünsche Dir eine supertolle Schwangerschaft und drück mir die Daumen!!!
#freu

Liebe Grüße
Babs #stern

Beitrag von tonia1980 10.02.06 - 18:00 Uhr

Hi Babs,

ich versuche schon seit seit über einem Jahr schwanger zu werden und kenne das mit der Unregelmäßigkeit. Kann kaum noch zählen wieviele Tests ich gemacht habe. Wünsch Dir das es bei Dir besser läuft (45-50 Tage sind bei mir keine Seltenheit).
Würde auch vorschlagen das Du einfach nochmal ein paar Tage wartest, :-)

Viel Glück!
Tonia
#klee

Beitrag von babs2005 10.02.06 - 20:01 Uhr

Hallo Tonia,

ja, das ist schrecklich, bei mir war es insgesamt "erst" der 3. Test, aber gerade wenn der Zyklus so unregelmässig und vor allem lang ist, denkt man, es könnte nun doch geklappt haben und dann doch nicht...
#heul
Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen, dass es bald klappt.
#pro

Im übrigen finde ich es total klasse, wie man sich hier austauschen kann, da merkt man, dass man nicht alleine ist mit diesen Problemen.

Liebe Grüße
Babs #stern