Kindliche Bezeichnung der Geschlechtsteile

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von christina.21 10.02.06 - 17:41 Uhr

Ich hab mal eine frage.
Mit welchem kindlichen Wort Bezeichnet ihr die weiblichen und mänlichen Geschlechtsteile...

Danke im vorraus

Gruß
Christina

Beitrag von fiori 10.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo,

interresante Frage.

Mein Sohn sagt zu seinem:Pipimann.

Und zur unseren Tochter sagen wir:Schnullerrine.

Was besseres ist uns nicht eingefallen.

fiori#blume

Beitrag von llewellynn 10.02.06 - 17:53 Uhr

Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin! Nicht schon wieder!!! Bitte bitte.... ich hab keine Zeit heute Abend leider Zeit eine weitere lächerliche Diskussion um die Bezeichnung von Geschklechtsteilen zu verfolgen!!:-)

Zur Info:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=262055

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&id=262156#1733683

Beitrag von llewellynn 10.02.06 - 17:55 Uhr

Bitte bitte.... ich hab heute Abend leider keine Zeit eine weitere lächerliche Diskussion um die Bezeichnung von Geschlechtsteilen zu verfolgen!!

sollte es heissen! Kind aufm Arm..sorry!

Beitrag von sternenzauber24 10.02.06 - 19:19 Uhr

So wie es auch heißt!!

Penis,und Scheide.Was soll denn das drumherum gelluler?Später wird es doch auch nicht anders genannt,oder????Bauch ist bauch,knie ist knie oder erfindest du da auch Wörter dafür?????#augen

Sternenzauber#stern

Beitrag von crolly 10.02.06 - 19:30 Uhr

Nabend...

also was soll denn schon wieder diese Aufregeung - soll es doch JEDER machen wir er will!
Ich finde das Penis oder Scheide irgendwie "hart" klingt. Klar sind es die Regulären Ausdrücke, aber schlimm finde ich auch andere Ausdrücke nicht. Wir nennen den Penis=Schniepel und die Scheide=Piepmaus. Allerdings bei der Scheide auch oft Scheide - Piepmaus war nur die ersten Monate ausschlielich.

Naja...wir bringen unseren beiden auch beide Ausdrücke bei. Genau wie mit den Füßen...bei uns in der Familie nennen wir Füße seit ich denken kann Futzies (warum auch immer). Und unsere beiden lernen halt beides. Und wenn sie alt genug sind, werden wir ihnen erklären das es Füße sind und wir es nur Futzies nennen. Es gibt doch für so viele Dinge mehrere Begriffe.

Fernbedinung = Drücker
Wohnzimmer = Stube

...man sagt am Anfang ja auch oft WauWau und das Tier heißt HUND.

Ich finde es wichtig, das man mit den kleinen nicht ausschließlich die "Babysprache" spricht und wenn die Kinder später auf andere Kids treffen, dann kommt vllt die Frage auf Euch zu: "Was ist denn ein Pipimann?" ... weil Eure Kids nur Penis gelernt haben oder Schniepel oder was weiß ich.
Was solls...YOU LIVE AND LEARN!


Nur meine Meinung - etwas lang geworden...SORRY.
GLG und schönes WE wünscht C. #liebe

Beitrag von shiva1802 10.02.06 - 20:09 Uhr

Der Penis heißt Lulli und die Scheide heißt Brötchen.

Beitrag von bibabutzefrau 10.02.06 - 20:39 Uhr

Guten Appetit!
Tina ,die sich gerade echt schlimme Dinge ausdenkt (und sich dabei weglacht!!!!)

Beitrag von tomkat 12.02.06 - 21:38 Uhr

Entschuldige, aber das find ich oberblöd. Vor allem Brötchen. Was sagst Du dann, wenn Du mit dem Kind beim Bäcker bist?

Beitrag von sannisu 10.02.06 - 21:39 Uhr

Hallo,

jeden das seine, sag ich dazu.
Meiner meinung nach muss man nicht alles so nennen wie es ist, sorry, aber Bauch und Knie Vergleich hinkt ja auch etwas! Meine Tochter (2) hat auch zurerst WauWau gesagt und nun Hund! Man sagt ja auch Popo und nicht......Es wird bestimmt kein Kind Schaden nehmen, wenn Du Dir Namen aussuchst oder verniedlichst.

Wir sagen jetzt Pipimann und Mumi (jaja, das arme Kind #schock)

Gruß
Sannisu

Beitrag von addams1 11.02.06 - 00:17 Uhr

Also auch wir verniedlichen es erstmal bei unserem Soh ist es der Schniepel/ Piephahn (das sagt zu mindest mein Mann) und sollten wir jetzt ein Mädchen bekommen so hat die (so wie meine Mama es bei mir gesagt hat) eine Vagina. Finde diesen Aufstad wirklich unötig jeder sollte für sich selbst entscheiden wann er sein Kind richtig aufklärt und ich persönlich finde es im Alter von 1-2 Jahren noch zu früh.

Beitrag von petraschua 11.02.06 - 09:49 Uhr

Hallo!

Als meine Tochter zum ersten Mal den Penis ihres Papas richtig wahrnahm sagte sie : Papa Pickel. Seitdem heisst er bei uns Pickel weil wir das so süss fanden. Allerdings weiss sie dass das Penis heisst.
Ihre Scheide nennt sie einfach Popo. Für sie gehört das alles noch zusammen.
Ich finde die richtigen Ausdrücke, egal welche, einfach schrecklich obwohl ich sie im normalen Leben natürlich auch benutze.
Ich sag ja nicht zum Arzt: mein Sohn hat einen rote Pickel.

Ich finde es hört sich affig und altgescheit an wenn ein kleines Kind von Penis und Vagina spricht.

Meine Meinung!

Petra

Beitrag von tekelek 11.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo Christina !
Scheide und Penis, wie denn sonst #kratz ?
Ich finde es zum :-%, daß manche Eltern ihren Kindern schon von Anfang an beibringen, daß der Intimbereich etwas Peinliches ist, das man unbedingt verniedlichen muß ...
Es gibt schon genug total verklemmte Menschen, die nicht Mal das Wort "Sex" oder "Penis" ohne Rotzuwerden aussprechen können #augen
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05), die eine Scheide hat, und #ei (ET 02.09.06), dessen Geschlecht noch unbekannt ist ;-)

Beitrag von petraschua 11.02.06 - 17:59 Uhr

Hallo Katrin!

Du bist aber ganz schön schnell am :-%.
Ich habe keine Probleme mit den Bezeichnungen diverser Geschlechtsteile und bin alles andere als prüde oder verklemmt, obwohl bei uns zuhause diese richtigen Namen nie in den Mund genommen wurden, denn ich wurde von meinen Grosseltern erzogen und die waren halt sehr konservativ in diesen Dingen.
Ich benutze im Gespräch mit Erwachsenen auch keine Verniedlichungen aber bei kleinen Kindern find ich einfach süßer und kindgerechter.
Unser großer Sohn sagt zudem heute auch Penis und Scheide und nix anderes und dieser Finger sind ja auch Finger-Vergleich ist so doof. Dafür gibts ja auch keine anderen Namen wie für andere Dinge aus dem täglichen Leben. Wieso gibt es denn dann eine Babysprache?

Gruss!
Petra

Beitrag von ximaer 11.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo,
auch bei uns: Penis und Scheide.

So wie Finger, Finger bei uns heissen - und nicht Schnulliwullis oder etwas in der Art, ein Fuß auch Fuß genannt wird usw.

Grüße
Suse

Beitrag von tomkat 12.02.06 - 21:36 Uhr

Also wir sagen zum Glied "Glied". Hat sich bewährt. Warum muss es eine kindliche Bezeichnung sein? Haus ist doch auch "Haus", Auto ist "Auto" usw.