Fliesenleger-Zwischenprüfung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von canelita 10.02.06 - 17:58 Uhr

Hallo,

der Sohn meines Freundes hat demnächst seine Zwischenprüfung als Fliesenleger. Eigentlich wollte sein Klassenlehrer in der Berufsschule die Azubis auf die theoretische Prüfung vorbereiten und Tipps geben, welche Lerninhalte besonders umfangreich abgefragt werden. Seit dieser Woche ist der Lehrer nun aber krankgeschrieben und die Azubis sind seit gestern in den Betrieben statt in der Berufsschule, weil die Schule keinen Vertretungslehrer organisieren kann! Vorraussichtlichtlich wird dies bis zum Ende des Schulblocks so bleiben und der Unterricht soll irgendwann einmal nachgeholt werden, wenn eigentlich Betriebs-Zeit vorgesehen wäre! Das Problem ist halt, dass vor der Zwischenprüfung gar kein theoretischer Unterricht mehr stattfinden wird und wir nicht wissen, wie er sich auf die Prüfung vorbereiten soll #kratz

Daher meine Frage an euch, ob vielleicht jemand die Prüfung in den letzten Jahren abgelegt hat oder weiß, welcher Stoff besonders wichtig ist - evtl. kennt ihr ja auch Tipps, wie / ob ich alte Prüfungsunterlagen einsehen kann?

Vielen Dank,
Canelita (vollkommen ratlos #gruebel)

Beitrag von sunset.chill 10.02.06 - 20:38 Uhr

Hi!

Oh shit.....Ich weiss schon, warum ich BS-Lehrerin werde...die Stellenaussichten sind bombastisch ;-)


Die Prüfungsfragen sind in der Regel jahrelang immer wieder ziemlich dieselben. Eigentlich kann jeder Blödmann mit genügend Übung die Prüfung bestehen, wenn er alte prüfungen oft genug gründlich durcharbeitet und sich die Antworten einprägt - selbst ich die 0 Ahnung vom Fliesenlegen hat.

Der Sohn Deines Freundes soll erstmal versuchen, sich von älteren Azubis / Kollegen alte ZPs zu besorgen.
Ausserdem würde ich mich auch mal an die Handwerkskammer wenden. Es kann ja wohl nicht sein, dass die Jungs sich nun selber ohne Hoilfe auf die Prüfungen vorbereiten müssen #kratz. Ausserdem müssten die auch die alten prüfungen besorgen können.


ich weiss auch, dass man ältere prüfungen auf CD und auf Papier mit Muster-Lösungen kaufen kann, aber frag mich mal wo #gruebel. Evtl. ebay oder amazon??


LG
+ viel Glück!!!

Beitrag von canelita 13.02.06 - 18:10 Uhr

Danke für deine nette Antwort #danke

Kann mich leider erst heute melden, weil ich über's WE nicht ins Netz konnte:-(

Habe heute morgen bei der Handwerkskammer angerufen und die Antwort bekommen, die Azubis müssten sich selbständig auf die Prüfung vorbereiten#kratz, dies sei überhaupt nicht die Aufgabe der Berufsschullehrer#augen Da frage ich mich doch, warum er zum Blockunterricht muss und nicht zu Hause lernt?

Wenigstens ist sein Chef so nett und fragt quasi bei der Konkurrenz nach, ob noch jemand alte Unterlagen hat. In seinem Betrieb wird nämlich das erste Mal seit ca. 15 Jahren wieder ausgebildet und alle Gesellen haben nur Unterlagen von anno tobak ;-)!

Irgendwie wird das schon klappen #schwitz
Bei Mathe kann ich ihm helfen und zeichnen muss er halt noch üben, bis es sauberer wird. Außerdem hat er sich vorgenommen, jeden Tag einen Teil im Fachbuch durchzuarbeiten - er hat nämlich eingesehen, dass es mehr bringt, jeden Tag ein wenig zu lernen, als einen Tag vor einer Prüfung ohne Unterbrechung #aha

Viel Erfolg bei deiner Jobsuche. Hoffentlich erwischst du eine Schule, an der besser organisiert wird und nicht ständig Kollegen ausfallen#heul

LG
Canelita