Nabelpflege

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blumenkind22 10.02.06 - 18:00 Uhr

Hallo,

Viviennes Nabelschnur ist heute, nach 13 Tagen, endlich abgefallen. Aber ihr Bauchnabel sieht irgendwie komisch aus- nass und eitrig und riecht auch komisch. Ist das normal? Savannah hatte das damals glaube ich nicht. Muss ich irgendetwas machen zur nabelpflege, oder einfach abwarten, bis es trocknet?

danke u. liebe Gruesse, Katja mit Vivienne (13 Tage)

Beitrag von edea 10.02.06 - 18:03 Uhr

Hallo Katja!

Bei uns hat es 3 Wochen gedauert, bis der lästige Zuppel endlich abgefallen ist. #augen

Ich glaube, wenn es eitrig ist und übel riecht, solltest du lieber Hebi oder Kinderarzt mal draufgucken lassen.

LG
Edea und Lukas, der gerade wach wird #schwitz

Beitrag von schnuffel1209 10.02.06 - 18:18 Uhr

Hallo Katja,

das der Nabel nach dem Abfallen noch nässt ist ganz normal; das war bei unserem kleinen Schatz genauso. Ausserdem hat es auch ziemlich übel gerochen, auch schon bevor er abgefallen ist. Das dauert aber nicht so lange und geht von ganz alleine weg. Das hat uns zumindest unsere Hebamme gesagt.

Also, viel Spaß mit Vivienne

Schnuffel & Lucas

Beitrag von natalie14876 10.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo Katja,

Hm..also ich bin auch der Meinung,wenn es nass,eitrig und übel riecht,solltest Du schon zum KA gehen.So soll es nicht aussehen.Du mußt ausserdem den Nabel immer trocken halten!
Meiner Maus ist es nach 7 Tagen abgefallen und es war alles ok.

Liebe Grüsse

Natalie mit Helena ( 17 Wochen alt)

Beitrag von jenny_25 10.02.06 - 21:44 Uhr

Hy,

bei unserem Kleinen sagten auch alle, dass geht weg.

Meine Hebamme meinte nach dem Abfallen des Nabels wir sollten ihn immer pudern.

Aber ich hatte so ein komisches Gefühl gehabt, denn auch nach einer Woche nässte der NAbel immer noch.

Bin zum Kinderarzt. Sie konnte nicht genau ausschließen dass das mit dem Nabel normal ist.
Mußte zum Ultraschall. Verdacht auf Urachusanomalie. Das bedeutet, dass die vorgeburtlichen Verbindungen (Verbindungen über die das Baby im Bauch durch die Mutter ernährt wird ) z.B. zum Darm oder Harnleiter, die nach der Geburt sich beim Baby allein verschließen, sich nicht allein verschlossen haben.

Diese "Anomalie" kommt deutlich häufiger bei Jungs als bei Mädels vor.

Bekam einen OP Termin. Sind ins Krankenhaus und da stellte man fest, dass es nicht operiert werden mußte, weil es sich doch von allein verschlossen hatte.
Sie sagten er habe einen leichten Nabelbruch gehabt. Der aber keinen Behandlung bedarf.

Wenn du dir also nicht sicher bist, dann geh zum Kinderarzt, der wird abklären können ob das normal ist.

Falls du noch mehr Infos brauchst, dann mail mir unter puppi.lisa@gmx.de.

Tschaui
Jenny, Lisa (wird 2 Jahre) und unser kleiner Mann Timo (5 Monate)

Beitrag von melsu79 10.02.06 - 21:47 Uhr

hallo,
david hatte auch einen "feuchten nabel" so nannte es unsere hebi.
wir haben medizinisches puder bekommen das er austrocknet und für um den nabel "beinwellsalbe" ich glaub so hieß die#kratz
würd an deiner stelle hebi anrufen,die kommt dann und schauts sich an und bringt dir garantiert gleich was mit;-)
warte aber nicht zu lange sonst kann das ganze ganz schön schlimm werden.
gute heilung und lg
mel+#liebe david 21.09.2005

Beitrag von hebigabi 11.02.06 - 11:42 Uhr

Da du ja "drüben" bist kannst du dir ja nicht mal eben Wecesinpuder aus der Apotheke holen #;-).

Ich würd ihn einfach mal mitklar Wasser abwaschen und dann NIX mehr machen.
Windel normal drüber- da läuft dann Wundsekret und eventuell noch mal ein paar Stippen Blut rein und spätestens in 2 Tagen ist dort eine Schorfkruste drauf- die allerdings auch durchaus bis zu 2 Wochen darufsitzen und mal nachbluten kann.

Erst wenn der Schorf komplett weg ist kann der Nabel sich richtig schön reinziehen, bei vielen Kindern steht der nämlich richtig hoch =Hautnabel, aber der geht von alleine rein.

Einfach nur mal abwaschen und dann nur noch Luft dranlassen- mehr nicht und wenn Schorf drauf ist, dann müffelt es auch nicht mehr.

Liebe Grüße von

Gabi