Einnistung? Oder nur Täuschung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hobbit1978 10.02.06 - 18:13 Uhr

Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage die mir wirklich auf der Seele brennt:
Mein Zyklus ist eigentlich immer zwischen 34 u. 37 Tage lang. Jetzt habe ich am 13.01.06 meine Mens gehabt, am 03.02. meinen ES (wenn ich der Migräne Glauben schenke die ich an diesem Tag immer habe) und müsste jetzt eigentlich so ca. am 15.-17.02. NMT haben. Aber das wäre dann ja erst in frühestens 5 Tagen.
Vorhin war ich auf der Toilette und da war ein bischen Blut auf dem Papier #hicks
Was kann das gewesen sein??? Als ich gerade nochmal war, war kein bischen Blut mehr da. Als Vorzeichen für die Mens doch viel zu früh, oder??? Sowas habe ich in den letzten Zyklen nicht gehabt!#kratz#kratz

Wäre euch ganz furchtbar dankbar für ein paar Antworten (falls es überhaupt eine darauf gibt)

Liebe Grüße,

Diana

Beitrag von laura 10.02.06 - 18:17 Uhr

Das hatte ich auch schon 2 Mal. Habe auch damit gepostet. Einige meinten es könnte die Einnistungsblutung gewesen sein ...
Aber die Mens kam doch...
Alles Gute

Beitrag von hobbit1978 10.02.06 - 18:20 Uhr

Danke für deine Antwort! Das zeigt mir zumindest dass es jemanden gibt der das auch schon mal hatte....

Lieben Gruß,

Diana

Beitrag von dina25 10.02.06 - 18:23 Uhr

hallo hobbit

ich hatte am 31.1 meinen eisprung und hab am 16.2 NMT
am dienstag kam aus meiner scheide ein hell brauner schleim knubbel, ich weiß nich was das war hatte sowas noch nie.
aber man sagte mir hier das es die einnistung gewesen sein kann.

lg dina25

Beitrag von hobbit1978 10.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo dina25,

bei mir war es noch nichtmal ein Knubbel, es war einfach nur ein bischen flüssiges Blut.
Na ja, auf jeden Fall drücke ich uns ganz fest die Daumen dass es geklappt hat.

Gruß, Diana

Beitrag von poison 10.02.06 - 18:53 Uhr

Hallo!

Hab fast die gleichen Daten wie Du... Eisprung war auch am 03.02.... Hatte Mittwoch Morgen auch einen kleinen Tropfen Blut mit Schleim vermischt... Danach nichts mehr... Konnte damit überhaupt nichts anfangen... An dem Tag hatte jemand im Forum gepostet, dass er auch ES 03.02 war und dass sein Kalender für heute die Einnistung anzeigt... Hat also gepasst... Und wenn Du das heute morgen hattest, kann es die Einnistung auf jeden Fall gewesen sein...

Drück uns mal ganz dolle die Daumen...

LG
Poison

Beitrag von hobbit1978 10.02.06 - 19:14 Uhr

Hallo!

Nein, leider war das vor ca. 3 Stunden erst.
Aber wir wollen mal fleißig hoffen, dass es geklappt hat!!!!!
#
Ich denk an dich und drück uns auch ganz fest die Daumen!!!!!

Lieben Gruß, Diana

Beitrag von poison 10.02.06 - 19:22 Uhr

Aber guck mal, wir können doch alle net mit Bestimmtheit sagen, wann genau der ES an dem einen Tag ist... Vielleicht hattest Du auch einen Tag später erst Deinen ES... Und ich denke mal, wenn Du so eine Blutung auch nie hattest, ist das doch ein supergutes Zeichen... Ich hatte noch nie Blut zwischendurch und mach mir schon allein deshalb ein bissel Hoffnung...

Ganz, ganz liebe Grüße

Poison