Abends statt Brust Abendbrei oder Flasche??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jana290179 10.02.06 - 18:34 Uhr

Hallo,

meine Alyssa hat von ihrer 6ten Woche durchgeschlafen.
Seit Sie aber Beikost bekommt (mittags) wacht sie 3-5mal pro nacht auf und will an die Brust. Das macht mir eigentlich nichts aus aber sie nuckelt dreimal und schläft wieder ein. Also bringe ich sie wieder in ihr Bett und nach einer Stunde schreit sie wieder. Dann das gleiche Spiel.Ist aber nicht jede Nacht so. Sie trinkt auch mal richtig dann hält sie 3 Std aus. Was kann das bloss sein? Nun weiss ich nicht ob ich abends eine Flasche machen soll(will ich eigentlich nicht so gern) oder mit Abendbrei anfangen soll.Hinterher würde sie ja noch gestillt werden. Wie handhabt ihr das?

LG Jana+Alyssa Julie*23.07.05

Beitrag von josy 10.02.06 - 19:41 Uhr

Hallo,

meiner Meinung nach liegt es nicht am Mittagsbrei, dass sie nun wieder so oft wach wird.

Meine Maus ist 10 Tage älter und sie kommt auch total unterschiedlich nachts. Mal 2 mal, mal 4 mal. Wir geben nun seit über 1 Woche Abendbrei und da hatte ich auch gehofft, dass sie nun besser schlafen würde, da sie knapp ne Stunde später, vorm Zubettgehen, noch mal gestillt wird. Also sie muss pappsatt sein. Doch trotzdem gibt es Nächte, wo sie von 19.00 - 2.00 Uhr schläft, dann nur von 19.00 - 22.00 Uhr.

Denke, da spielen einige Sachen eine Rolle; wenn sie Zähnchen bekommen oder ich glaub auch, da sie immer bewusster Dinge am Tag erleben, die sie nun nachts verarbeiten müssen.

Ich hoffe, dass es nur eine Phase ist, die in dem alter normal ist. #augen

Liebe Grüße
Josy

Beitrag von sunflower.1976 10.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo Jana!

In dem Alter geht´s los mit der Trennungsangst. Manche Kinder (wie auch mein Sohn) brauchen dann immer wieder mal nachts Mamas Nähe...

Gemüse, Kartoffeln usw. haben auch weniger Kalorien als die Muttermilch. Aber da Deine Kleine nachts nicht immer richtig trinkt, denke ich eher, dass sie Nähe braucht. Da würde auch die Flasche nichts ändern...

Ich wünsche Dir viel "Durchhaltevermögen"!!

LG Silvia

Beitrag von jana290179 10.02.06 - 20:17 Uhr

Danke für eure Antworten.
Es stört mich ja nicht wirklich.Hatte nur Angst das sie nicht richtig satt wird. Ist ja auch ne Zarte.
Na dann warten wir mal ab und schaun wies weiter geht.

LG Jana