Mumu vor Regel weicher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julianstantchen 10.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo!

Hab zw. 12. - 14.2. NMT...

Jetzt ist mir aufgefallen, dass meine Mumu heut das erste Mal seit paar Tagen wieder "weicher" anzugreifen ist.

Hat das was zu bedeuten oder?

LG

Beitrag von ina175 10.02.06 - 19:01 Uhr

Das hat was zu bedeuten ;-) Ich weiß allerdings nicht ob ih mit meiner Vermutung richtig liege. Mein MUMU war zu und hart als ich schwanger war (leider ESS) und die GM ist ziemlich anch unten gerutscht, es gab aber auch Tage da war sie wieder weiter oben.

Also, wie immer: bitte gedulden.

Alles Liebe und ich drück dir die Daumen.

Ina

Beitrag von julianstantchen 10.02.06 - 20:39 Uhr

Ja und was bedeutet es? #freu

Naja,..vielleicht ist sie gar nicht so weich #kratz

Na wenn sie jetzt wg. der Blutung aufginge, müsste doch was kommen oder spätestens morgen, nicht?!

NIemand sonst da, der die Mumu beobachtet?

Beitrag von ina175 11.02.06 - 11:15 Uhr

Also ich beobachte meinen MUMU auch nicht. Das war nur weil ich in der Frauenklinik lag und die Ärzte es getestet haben und es mir gesagt haben. Der MUMU ist natürlich vor den Tagen auf damit der Gebärmutterschleim auch raus kann.

Bei einer SS ist er fest und zu und wie gesagt, ich konnte kaum meinen Finger reinstecken, hab immer gesagt: da ist geschlossene Gesellschaft ;-)

Ina + #stern im Herzen

Beitrag von julianstantchen 11.02.06 - 11:33 Uhr

Naja, die Mumu verändert sich über den Tag verteilt ja auch. Gestern ABend kam sie mir mal weicher vor oder so.
Aber ich mach das jetzt 1 Monat und so genau kann ich es sicher noch nicht.

Ich geb die Hoffnung einfach noch nicht auf. Die Tempi ist noch in der Höhe
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=69759&user_id=362258
und bis zu meinem NMT theoretisch noch 2 Tage...

Und das sie 3 Tage vor MT aufgeht wär doch auch unlogisch.

Ich mach einfach weiter wie bisher und hoffe, dass es doch geklappt hat #cool;-)

LG

Beitrag von ina175 11.02.06 - 17:40 Uhr

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass es geklappt hat. Und wie gesagt, bei mir kam ich kaum rein so 'geschlossen' kam es mir vor.

Ich drücke dir die Daumen und sag bitte bescheid.

Liebe Grüße

Ina

Beitrag von julianstantchen 11.02.06 - 17:44 Uhr

Hi Ina!

Klar, mach ich.

Naja, rein kommen oder so versuch ich nicht...ich hab halt bissl getastet. Richtig rumdrücken tu ich nicht #hicks

LG Alex

Beitrag von ina175 13.02.06 - 09:25 Uhr

Ich meinte auch nicht das reinkommen in die Gebärmutter ;-) Ich meinte das reinkommen in die Scheide.

In die Gebärmutter darf man ja nicht rein, die muß schön zu bleiben wenn Baby sich eingenistet hat.

Gruß, Ina