Stützstrümpfe gegen Krampfadern????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie06 10.02.06 - 20:47 Uhr

Hallo!

Hab bei/nach meiner 1.SS leichte Krampfadern davongetragen.....#schmoll....
aber zum Glück kaum zu sehen.
Hab das mal kontrollieren lassen, und direkt Stützstrümpfe verschrieben bekommen, damit ich die dann trage, wenn ich wieder schwanger bin.
Nun bin ich in der 7.SSW. Soll man die jetzt schon tragen?#kratz
Beim Anprobieren habe ich nur gedacht.....ach du sch....
und was mache im im Hochsommer?!?!
Kann doch keiner verlangen, dass man die dann trägt, oder??
Wer hat Tipps?

#danke für Info!

Gruß, Melli + Zwerg 6+6

Beitrag von tanteju78 10.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo melli,

also: da sich das Gewebe glaube ich auch zu Beginn der Schwangerschaft schon lockert, würde ich die Strümpfe an deiner Stelle jetzt schon tragen!

Auch im Sommer, wann immer es geht!

Verlangen kann das natürlich keiner von dir, es ist immer noch Deine Entscheidung. Allerdings kann es natürlich sein, wenn du dann im Sommer darauf verzichtest, dass die Krampfadern halt schlimmer werden.

Da musst du halt abwägen, wie du das handhaben möchtest.

Liebe Grüße,
Ju

Beitrag von ninaitaly82 10.02.06 - 21:43 Uhr

Hallo,

den gleichen Gedanken hatte ich auch.. hab schon im Mai letztes Jahr stuetzstruempfe bekommen weil ich erblich da was von meiner Oma abbekommen hab.. Arzt hat auch gleich gemeint wenn ich weiss ich laufe viel, einkaufen..spaziergang..soll ich die stuetzstruempfe anziehen, mach das totaaal ungern, die sind wirklich eng.. hab zur zeit dann immer eine feinstrumpfhose an, finde da merkt man auch das abends die beine nicht so schwer sind, also schein ein bisschen zu helfen. Aber was ist mit sommer? Wenn hochschwanger im Juni?? Hier in italien ist es sooo heiss da kann ich net unter den rock auch noch struempfe ziehen.. naja mal abwarten..

Alles gute

nina & babyboy 17.ssw
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von snowworld 10.02.06 - 22:54 Uhr

Hallo,

also ich würde sie ab sofort tragen und trage sie auch selbst.#pro
Das Anziehen ist etwas schwierig, wurde mir aber im Sanitätshaus gezeigt und daher komme ich gut damit klar.
Jetzt ist es ja noch kalt und daher find ich es schön warm mit den Stützstrümpfen, im Sommer ist es natürlich nicht so angenehm, aber so heiß und lang ist der Sommer ja nicht, ich werds schon überleben.
Und außerdem lieber ein paar Wochen lang schwitzen, als ein lebenlang Krampfadern und ich bin noch nicht mal 30.
Ich will ja noch lange kurze Hosen und Röcke tragen können, ohne das meine Beine aussehen wie 70.

Also entscheide selbst. Gezwungen wirst du nicht, aber besser wärs schon.

Gute Nacht

Annett und Luca 27 Monate und Nr.2 18.SSW#freu

Beitrag von manon32 10.02.06 - 22:56 Uhr

Hallo,

ich bin auch erblich vorbelastet mit Venenproblemen. Bin seit Juli schwanger und trage sie seither jeden Tag. DAs musst Du selbst wissen, ob Du nach der SS schöne Beine haben willst oder eben solche mit Krampfadern.

LG

Manon + babygirl 35. SSW