Viel Geschrei beim Brei.... HILFE!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maunt24 10.02.06 - 20:57 Uhr

Hallo Leute,

meine Kleine bekommt seit ca. 6 Wochen am Abend einen Milchbrei. Seit vorige Woche habe ich angefangen, zusätzlich zu Mittag Karottenpüree zu geben.

Den Brei hat sie das erste Monat regelrecht verschlungen, die Karotten die erste Woche auch. Jetzt plötzlich seit 3 Tagen gibt es jedesmal Gezeter, sobald ich mit dem Löffel in ihre Richtung schaue. Karotten hat sie mir gar nicht mehr gegessen, Kartoffel mit Karfiol gehen so, aber max. 1/4 Gläschen. Abends der Brei - mit Müh und Not 5 - 8 Löffelchen, wo sie davor den ganzen Teller (angerührt mit 80 ml Wasser) leer gefuttert hat.

Woran kann das liegen? Ich hab ja schon mal gelesen, dass Babies und Kinder immer wieder so Phasen von "Essensverweigerung" haben. Ich mein - ich mach mir ja auch nicht großartig Sorgen - ich still sie weiterhin, von daher hat sie ja alles was sie braucht. Aber komisch ist das schon... wer kennt das auch?

Manuela mit Laura (6 Monate)

Beitrag von mina_murray 10.02.06 - 21:04 Uhr

hallo manuela,

das gibt es sehr oft. meine tochter (23 mon) hat das heute noch... wenn sie sich nicht so wohl fühlt und auch mal ohne für mich erkennbaren grund. sie trinkt dann auch immer mal wieder lieber bei mir.

kennst du das:

http://www.stillen.org/docs/kongressbericht2002-mein_kind_will_nicht_essen.pdf

alles normal :-)

alles liebe
marie

www.stillclub.org da gibt es auch ein nettes forum (kostenlos mit kompetenter forumsmami und sehr viel wissenswertes z.b. zur beikost, etc...)