gehen blutschwämmchen alleine weg??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angsthase0310 10.02.06 - 21:04 Uhr

hallo liebe mamas, meine frage steht ja schon oben,wer kennt suich damit aus, da meine kleine ein wachsendes schwämmchen an der stirn hat

vielen lieben dank für die antworten
rita und lilly marleen#freu

Beitrag von yvonne2012 10.02.06 - 22:13 Uhr

Huhu!!!


meine kleine hat ein kleines auf der hand, sieht irgendwie lustig aus ;-) unsere KÄ meinte wir warten erstmal ab die meisten würden von allein wieder weggehen und wenn man sieht dass es immer größer und dunkler wird, dann könne man es immernoch wegmachen lassen also wir werden erstmal warten wer weiß vielleicht lassen wir es auch auf der hand kann sie dann später selber entscheiden ob sie es weghaben möchte.
Kannst deinen KA ja mal fragen


LG Yvonne und Amy(27.11.2005)

Beitrag von kerstinmitlea 10.02.06 - 22:24 Uhr

Hallo,

geh botte sofort zum ARzt damit!!! Uns hat man auch gesagt das geht von alleine wieder weg muss man nichts machen etc etc.... jetzt waren wir zum zweiten mal im KH zum Lasern, der Rest muss chirurgisch geamcht werden... es ist total gewachsen, auch an der Stirn!!

Und die Ärzte sagten , wären wir direkt gekommen hätte man das vereisen könne, ohne Probleme und dann wäre es nicht mehr gewachsen, viel Problemloser!!

Bitte geh echt zum Arzt. Hol Dir auch ne zweite Meinung, mir haben zwei Ärzte gesagt ich brauch nix machen und dann hatten wir den Salat!!

LG Kerstin

Beitrag von yvonne2012 10.02.06 - 22:47 Uhr

Ach du scheiße ehrlich? Oh man, meinste das reicht enn ich die kleine mal im KH vorstellen lasse? Also nur dass die es sich ansehen? ist das denn auch größer geworden?

LG Yvonne

Beitrag von bonnie24 10.02.06 - 22:56 Uhr

hallo rita,

also meine nichte hat damals bei der geburt auch eins auf der nase gehabt, was dann immer größer und dunkler wurde. die ärzte haben damals alle gesagt das man bis zum 3. lebensjahr garnichts macht, da sie in den meisten fällen von allein wieder weggehen. mit 2 3/4 war dann alles weg und heute sieht man überhaupt nichts mehr.

lg
bonnie + samantha lee (4 jahre) + ashley jane (19.11.05)