Bericht gefunden ::: Baby Monate zu früh auf WC geboren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 21:47 Uhr

Also lesen auf eigene gefahr !!!

es ist nicht ekelig und es ist gut ausgegangen..

habe beim stöbern was gefunden und bin erschrocken das eine schwangerschaft ohne wehen und co so enden kann !

aber lest selber !!
der bericht ist mit bild

http://www.krone.at/index.php?http://wcm.krone.at/krone/S25/object_id__42564/hxcms/index.html

Beitrag von bine080 10.02.06 - 22:01 Uhr

Puh,da bin ich aber froh,dass bis jetzt alles gut gegangen ist !!!!!#schwitz

Aber ich kann das eigendlich gar nicht richtig glauben,das man es nicht merkt,das unten ein Baby rauskommt!!!!!#kratz
Und dann ruft sie die Feuerwehr und lässt ihr Baby solange noch im WC liegen?!?!#schock
'Tschuldigung,aber wer macht denn so etwas???
Jeder normale Mensch hätte doch sofort das Baby rausgenommen,oder?!?

Aber hauptsache,der Kleinen geht's gut#freu#fest#glas

Bine+Florian inside 31.ssw#huepf

Beitrag von winnie_windelchen 10.02.06 - 22:00 Uhr

Wow!!!!#augen
Ich hoffe der Kleinen gehts jetzt gut.
Frag mich aber wirklich wie man sowas nicht vorher merken kann. Ist aber sehr interessant.
Danke dir. LG Winnie:-)

Beitrag von ricasa21 10.02.06 - 22:01 Uhr

... und du meinst also, dass es gut kommt, sowieso unsichere Schwangere, mit soetwas zu belasten??

Das passt hier nicht hin :-%

Beitrag von bine080 10.02.06 - 22:07 Uhr

Wiso,daran sieht man doch,das auch ganz kleine Babys eine Chance haben!

Finde ich nicht schlimm,schließlich hat sie einen doch vorgewarnt,oder?!?

Du musstest Dir den Link ja nicht anschauen.....

Bine

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 22:11 Uhr

ich stimme Biene zu,

das zeigt nur das auch babys im 6 monat Überleben können.
das baby konnte sogar selbständig athmen so wie ich das raus gelesen habe..
es muß nur noch gewicht zulegen ....

dessweiteren stehen hier Postings von fehl geburten usw was ich wesentlich schlimmer finde für schwangere.

Beitrag von ricasa21 10.02.06 - 22:13 Uhr

... nochmal drüber nachdenken.

#bla

Beitrag von mama_jessy20 10.02.06 - 22:39 Uhr

#augen man kann sich auch verrückt machen#augen


Warum denn noch raus gehen...kannst rein theoretisch auch überfahren werden#schock

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 22:45 Uhr

löööööööööööööl jessy !!! #pro

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 22:06 Uhr

es gehört zum leben und wem es nicht passt der brauch ja nich klicken !
steht ja extra drauf klicken auf eigene Verantwortung !

wird ja keiner gezwungen sich das durch zu lesen !

was mich an dem artikel wundert hatte ist wie kann sowas passieren ?
eine schwangere wird doch untersucht und ohne wehen und co bekommt sie das kind....

Beitrag von anita_kids 10.02.06 - 22:12 Uhr

super, das es der kleinen gut geht #fest#fest
aber ich frag mich auch, wieso die mutter das baby nich rausholte, ich hätte das sofort gemacht, aus angst es könnte ertrinken#schock

lg anita mit #baby nr.4 15+4 im bauch

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 22:14 Uhr

Ich denke mal das die junge Frau von der Situation selbst total Überollt war und angst hatte.
vieleicht dachte sie, das sie dem kind was antut wenn sie es rausholt..

wie gesagt ich spekuliere da mal..

aber ich bin aich froh das diesem kleinen engel nichts passiert ist und hoffe das es schnell und gut zunimmt !!#stern

Beitrag von ximaer 11.02.06 - 07:56 Uhr

Na, und wer amerikanische Klos kennt, der weiß, dass die Story so nicht stimmen kann - denn dann wäre das Kind tatsächlich ertrunken.

Nicht jeden Schmuh glauben ;-)

Suse

Beitrag von hermiene 11.02.06 - 00:14 Uhr

Hi!
Sowas passiert auch bei uns. Allerdings hab ich es nur bei Frauen erlebt die ihre SS erfolgreich verdrängen konnten (angeblich wußten sie nicht das sie schwanger sind), die Kinder waren zum Glück deutlich reifer und kurz Bauchweh hatte die Mama dann auch.
Seid froh wenn Ihr einige Stunden Wehen habt. Alle aus meinem Bekanntenkreis die eine schnelle Geburt hatten (erste bis letzte Wehe höchstens 4 STunden) waren doch etwas überrumpelt.
Wünsch Euch allen eine wunderschöne Geburt (das gibt es wirklich #freu) und eine gute Nacht.
LG,
Hermiene (die fast genau 12 STunden entbunden hat)

Beitrag von ximaer 11.02.06 - 07:55 Uhr

Jaja, wiedermal so ein Bericht Marke "BILD war live dabei und reichte der Schwangeren das Klopapier" #freu
Die Krone-Zeitung ist übrigens ebenso ein Schundblatt wie die BILD ;-)


Aber derlei Storys kreisen ja schon lange als "urban legends" durch die Welt - ob man sie so glauben will, muss schon jeder selbst wissen ;-)

Suse

Beitrag von killi75 11.02.06 - 11:29 Uhr

Hallo hab mir gerade den Bericht durch gelesen,da kann man nur sagen die Kleine sollte auf die Welt,das zu überleben,wie viele sterben weil sie einfach liegen gelassen werden,und ist die kleine nicht zuckersüß,ein richtiger Engel,da kann man der Mama nur graturlieren