Umfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 22:46 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Habe mal eine Frage und zwar.

Auf wieviel g wurden eure Babys geschätzt im Bauch und wie schwer/ gross waren sie dann tatsächlich bei der Geburt und noch ob ihr eine normale Geburt oder Kaiserschnitt hattet.

Und noch eine Frage:

Hatte jemand einen Kaiserschnitt weil ein grosses Baby erwartet wird und wie schwer war dann das Baby?

Also meine Maus hatten sie auf höchstens 3400 g geschätzt.Hatte eine normale/natürliche Geburt und unsere Maus war dann 4155 g und 57 cm .

Bin nun mal gespannt , ob die Ärzte bei euch richtig lagen :-)

Liebe Grüsse Carolin mit Angelina an der Hand :-) und Baby(am Sonntag 24 SSW) im Bauch :-)

Beitrag von espirino 10.02.06 - 22:51 Uhr

Da mach ich doch glatt mit #huepf

meine beiden wurden auf ca. 2500g und 2400g geschätzt vor der Geburt.
Ich hatte einen Kaiserschnitt, war aber geplant und konnte mich gut drauf einstellen.
Florian hatte zur Geburt 2570g mit 47cm Größe und
Jonas hatte 2340g bei gleicher Größe. #liebdrueck

Haben also ganz gut gelegen die Doktoren. #cool

LG Jana

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 22:54 Uhr

Hallo danke für deine Antwort.

:-)

Hattest du bei allen beiden Kaiserschnitt?

Wieviel hast du in den Schwangerschaften zugenommen ?

Liebe Grüsse

Beitrag von espirino 11.02.06 - 10:55 Uhr

Eigentlich war es ja nur eine Schwangerschaft.
Sind nämlich Zwillinge #huepf
Zugenommen hab ich 28 kg #schock.
Jetzt sinds aber nur noch 5kg mehr wie vorher.

LG Jana

Beitrag von mybabylenny 10.02.06 - 23:00 Uhr

Meiner wurde auf ca. 3600gr geschätzt. Geschätzt!! Richtig abgemessen hat meine Ärztin zum Schluss nicht, sagte das wäre nicht mehr möglich. Hätte sie lieber machen sollen..
Bin mit wehen in die Klinik, aber es passierte einfach nichts, er wollte einfach nicht ins Becken passen. Nach PDA.. musste dann ein Notkaiserschnitt gemacht werden, weil die Herztöne so Niedrig waren. Er kam dann mit 53cm und 4020gr auf die Welt. Ich muss dazu sagen dass ich sehr Klein bin (1,55) und nach aussage des Arztes und nach Lage des Babys eine normalgeburt so gut wie unmöglich wäre. Naja Gott sei dank ist dann alles gut verlaufen und er ist kerngesund!!;-)

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:04 Uhr

Hallo danke für deine Antwort.

Ja gott sei dank ist alles Gut gegangen :-)

Alles Gute für euch :-)

Liebe Grüsse

Beitrag von bonnie24 10.02.06 - 23:03 Uhr

hallo carolin,

also bei meiner ersten maus hat man mir keine daten genannt, sondern nur gesagt ein sehr kleines und sehr leichtes kind (wurde vom fa auch zwei wochen zurückgestuft). eine woche vor et brachte ich ganz spontan ein mädchen auf die welt das 51 cm groß war, 3480 gr schwer und 34 cm ku hatte.

zweite ss: bin bei et+3 ins kh (wegen ctg) und da wurde geschätzt 52 cm und ca 3600 gr. schwer. 3 tage später kam dann ashley spontan auf die welt mit den maßen 54 cm, 4050 gr schwer und 36 cm ku.

viel glück für deine ss, dein baby und deine geburt!#klee

lg
bonnie+ samantha lee (4 jahre) + ashley jane (19.11.05)

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:05 Uhr

Hallo vielen Dank auch alles Gute für euch ;-)

Bussi

Beitrag von bebe20 10.02.06 - 22:59 Uhr

Also mein Arzt lag schon zeitig richtig mit seiner Schätzung. Er hat immer gesagt, das mein Baby über 4kg wiegen würde und relativ groß sei#schwitz
Rauskam 4125g Leben mit einer Größe von 52cm und einem KU von 38,5cm#schock

Allerdings lag er in einem Punkt falsch: Er meinte, das Baby komme ganz sicher vorm ET... Eine Woche nach ET wurde eingeleitet;-)

Liebe Grüße

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:02 Uhr

Hallo danke für deine Antwort ab wann hat er gesagt das eurer Baby ziemlich schwer wird ?

Hast du euren Spatz normal entbunden?Wie war die Geburt?

Wollt ihr noch ein 2?

Liebe Grüsse

Beitrag von bebe20 10.02.06 - 23:57 Uhr

Pah, ich glaub, im 6.Monat hat er das zum ersten Mal gesagt #gruebel
Naja, hab ja per Einleitung Wehentropf entbunden und es ging verdammt schnell los #schock#schwitz Und dann wollte der Scheißer net so richtig raus, also pressen, der Arzt hat mitgedrückt aufm Bauch und die Hebi hat mich aufgeschnitten (von vorne bis hinten komplett#heul#schwitz) Aber im Nachhinein fand ich es das schönste Erlebnis in meinem Leben und in ca.2Jahren wollen wir noch eins#huepf

Warum fragst du? Hat dir dein Arzt auch nen kleinen Brummer prophezeit;-)???

Liebe grüße, Bea+Erik (der auch jetzt noch ziemlich groß und schwer für sein Alter ist)

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 23:04 Uhr

Huhu,

Lina-Marie wurde am Freitag (25.02.2005) auf 2900 g geschätzt. Geboren wurde sie dann am 28.02.2005 mit 3245 g und einer Größe von 48 cm.

Ich habe per KS entbunden, weil Lina seit der 25. SSW in BEL lag. Weil meine Fruchtwassermenge nicht ausreichend war, konnte sie sich nicht drehen. Zudem war bis zuletzt nicht klar, ob sie die Nabelschnur um den Hals gewickelt hat oder nicht.

Meiner Kollegin gegenüber hat ihre FÄ immer von einem "normal" großen und schweren Kind gesprochen. Zur Geburt war die "Kleine" dann 62 cm groß und 6000 g schwer. #schock! Hammer! Da hat sich die Ärztin mächtig verschätzt - das Kind wurde übrigens "normal" geboren und sah am Tag der Geburt schon aus wie ein 3 Monate altes Baby.

VLG
Alex & Lina-Marie (*28.02.2005)

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:08 Uhr

Hallo danke für deine Antwort :-)

Oh man das ist ja wirklich wahnsinn , wie lange lag deine Freundin in den Wehen?


Hatte sie Zucker in der Schwangerschaft?

Das ist ja wahnsinn das das die ärztin nicht merkt das es 6 kg schwer ist wahnsinn...

Ist sie über Termin gegangen?

Liebe Grüsse und alles Gute für Euch :-)

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 23:13 Uhr

Huhu,

26 lange Stunden! Nein, Zucker hatte sie in der Schwangerschaft nicht - sie hat auch nicht so besonders viel zugenommen (20 kg). Übertragen hat sie 14 Tage - dann wurde eingeleitet.

Keiner hat mit so einem Kind gerechnet, weil sowohl ihr Freund als auch sie die absoluten "Hungerhaken" sind.

Als sie die Abteilung kurz nach der Geburt besucht hat, war mein erster Kommentar: "Mann, ist die Maus schon griffig!" Das war nicht böse gemeint, aber die "Kleine" so nicht "neugeboren" aus, wenn Du verstehst, was ich meine ;-).

VLG
Alex

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:20 Uhr

Hallo war auf eurer Homepage eure Maus ist ja Zuckersüss :-)

leider hat mein HP Link nicht bei dir Im Gästebuch funktioniert.

Wollt ihr noch ein 2 Kind?

Zu deiner Freundin:

Das ist ja echt wahnsinn wollen sie noch ein 2 Kind?

Was hat die Hebamme und die Ärzte nach der Geburt gesagt?

Liebe Grüsse

Beitrag von mina18 10.02.06 - 23:19 Uhr

Hi Caro,

bei wur wurde zwei Tage vor der Geburt Ultraschall gemacht und gemessen, dass meine Maus 3600g wiegt.
Bei der Geburt wog sie dann 4070g. Die Länge konnten sie nicht mehr messen, angeblich zu ungenau bzw. schon zu groß. Sie war 50cm.
Bei mir wurde ein KS gemacht, weil sich der MuMu nach 14 Stunden Wehen nur 2cm öffnete und es absolut nicht mehr ging#heul


Das sind eh alles nur Schätzwerte...


Liebe Grüße und alles Gute!
Katrin

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:24 Uhr

Hallo danke für deine Antwort auch dir alles Gute.

Wollt ihr ein 2 Baby?



Liebe Grüss

Beitrag von mina18 10.02.06 - 23:31 Uhr

Vielleicht so in 3-5 Jahren kann man noch mal darüber nachdenken. Ich find´s schön so wie´s jetzt ist. Meine Maus beansprucht mich schon genug und für ein zweites wär ich einfach noch nicht bereit.

Hab ja noch Zeit;-)

Beitrag von francie_und_marc 10.02.06 - 23:15 Uhr

Hallo!
Mein Arzt hatte damals zu mir gesagt das bei ihm alle Frauen über den Termin gehen und er hatte Recht. Marc kam 11 Tage später zur Welt. Geschätzt wurde er auf ca. 4 kg. Eigentlich schon ganz gut denn tatsächlich war er 3740 g und 52 cm. Er kam Spontan (warum das spontan heisst?, so spontan war das garnicht :-[) zur Welt. Alles Gute wünscht Francie

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:22 Uhr

HALLO DANKE FÜR DEINE ANTWORT :-)

Auch alles Gute für euch :-)

Wollt ihr noch ein 2 Baby?

Liebe Grüsse

Beitrag von francie_und_marc 10.02.06 - 23:41 Uhr

Hallo!
Ich würde ja gerne noch ein zweites Kind. Am liebsten in dem Jahr wenn Marc zur Schule kommt. Dann wäre ich 30 Jahre alt und das würde noch gehen. Ausserdem wäre das super praktisch. Hätte ich mehr Zeit für Marc nach der Schule und natürlich wünsche ich mir noch eine Tochter ;-). Ich arbeite im Handel im Schichtdienst da bin ich oft abends erst um halb neun zu Hause. Mein Mann ist von der Idee nicht so begeistert. Er ist der Meinung das er einem zweiten Kind nicht so viel bieten könnte. Mal schauen ob ich ihn in ein paar Jahren noch "rum bekomme" #freu. Wünsche euch auch alles Gute LG Francie

Beitrag von dask 10.02.06 - 23:23 Uhr

hallo.
schöne umfrage :-).
bei mir hatdie Hebamme gesagt das ich die 4 kilo nur knacke, wenn ich über den ET komme. sie hat recht behalten. bei der entbindung wog max 4020 g, war 53 cm schwer und hatte einen KU von 36,5 cm. im endeffekt habe ich gemerkt das es völlig egal ist, wie schwer und lang ein baby ist, solange der kopf nicht zuuuuuu dick ist!
dani

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:25 Uhr

hallo Danke dir :-)

Im endeffekt war ich auch froh das ich nicht wusste wie schwer meine kleine Maus ist denn glaube hätte da ziemlich Angst bekommen :-)

Alles Gute für Euch :-)

Beitrag von babybolle 10.02.06 - 23:55 Uhr

Hallo,

meine Maus wurde auf 4700g geschätzt, obwohl mir die Ärztin auch sagte, daß bei solch schweren Babys keine genauen Prognosen mehr möglich sein. Unsere Kleine kam spontan zur Welt mit einem Gewicht von 4760g, 59cm und 38,5cm Kopfumfang.

#liebe Grüße,

Anja und Joan (die heute schon fast 17 Wo. alt ist, 66cm groß und 6800g schwer)

Beitrag von eowina 11.02.06 - 07:36 Uhr

Hallo!

Ich habe 2 großen Babys bekommen

Sohn 4470g, 57 cm und 39 cm KU
Tochter 4440, 55 cm und 36,5 cm KU

Beide wurden kurz vor der Geburt auf 4000 geschätzt, kamen natürlich zur Welt, Sohn Einleitung mit Pda, Tochter ohne Schmerzmitteln im Geburtshaus.
Bin selbst klein und schlank, hat aber keiner von KS geredet - ich wurde gemessen und hat nichts dagegen gesprochen.

Schönes WE
Eo.

  • 1
  • 2