Noch eine Umfrage Mädchen / Junge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von carolin84 10.02.06 - 23:30 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)

Sorry wenn ich nerve aber mir ist noch was eingefallen :-)

Wie sicher lagen Eure Ärzte mit den Ultraschall ob es Mädchen oder Junge wird oder wolltet ihr es gar nicht wissen?

Jetzt bin ich mal gespannt :-)

Bei unser Maus hat unsere Frauenärztin ab der 19 SSW immer gesagt das es Mädchen wird :-)

Bin ganz hippelig auf eure Antworten freu mich schon wie verrückt auf eure Geschichten :-)

Vielen dank schon mal im Vorraus und alles Gute für Euch alle:-)

Bussi Carolin mit Angelina und Baby im Bauch

Beitrag von honichkuchen 10.02.06 - 23:33 Uhr

hi carolin,

bei uns lag der arzt mit seiner diag. zweimal richtig.
1.ein junge
2.ein mädchen

schönen abend noch

lg honichkuchen

Beitrag von babybolle 10.02.06 - 23:38 Uhr

Hallo Carolin,

uns wurde in der 22. Woche gesagt, daß wir ein Mädchen bekommen und es ist auch eins #freu Bei uns konnte man es aber auch sehr genau sehen, unsere Kleine hat sich ziemlich offen präsentiert.

#liebe Grüße,

Anja und Joan(*16.10.2005)

Beitrag von mina18 10.02.06 - 23:49 Uhr

Hey, du bekommst ja echt nicht genug#freu

Madame ist anscheinend immer sehr schamhaft gewesen. Entweder drehte sie sich den Rücken "vor die Linse" oder hatte die Beine so angewinkelt, dass man überhaupt nichts sehen konnte.
Jeder Ultraschall endete mit einer Enttäuschung, wieder nicht zu wisssen, was "es" wird. Langsam wurde ich echt ungeduldig:-[ War ja auch mal langsam Zeit Klamotten zu kaufen.
Dann in der 27. SSW bei der Feindiagnostik ein neuer Versuch. Madame schlief. Der Arzt ärgerte sie und tata... ein Mädchen #huepf#huepf#huepf Boah, ich hab geheult vor Freude! Der Arzt meinte, dass es eindeutig ein Mädchen ist#freu Und am selben Tag bin ich noch in die Geschäfte gestürmt#huepf



Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von anni572 10.02.06 - 23:43 Uhr

Hallo Carolin,
bei unserer Amelie hat der Doc in der 20. SSW zu 99 %ein Mädchen gesehen und es war ja auch so ;-) !

Jetzt bin ich schon in der 22. SSW und "ES" hat sich noch nicht geoutet #schmoll .
Wir müssen jetzt ganz gespannt wieder ganze 4 Wochen bis zum nächsten Termin warten...das fällt etwas schwer, weil wir es bei Amelie so früh wussten und ich jetzt so ungeduldig bin :-p

Alles Gute
Anja + Amelie *16.08.04 + #ei ET 20.06.06

Beitrag von bebe20 11.02.06 - 00:00 Uhr

So, ich nochmal ;-) In der 18.Ssw sagte er, es wird ein Mädel. Dann waren wir beim 3D Ultraschall und da hieß es Junge... Dann bei der nächsten Untersuchung bei meinem FA hieß es auch JUNGE#schwitz Nach 4Wochen meinte er "HÄ? Junge? Hab ich das gesagt???"#augen#schwitz#kratz

Dann nochmal 3D Ultraschall und wir haben ein Schniedelbild bekommen#freu

Hatte aber nen "typischen Jungsbauch" geradeaus nach vorne- Bauchumfang lag am Ende bei 130cm#schock und von hinten sah ich total unschwanger aus;-)

Beitrag von zaubertroll1972 11.02.06 - 00:04 Uhr

Hi Carolin,

mein Gyn hat in der 14.SSW gesehen daß ich einen Jungen bekomme. Ich habe bei jeder Vorsorge US machen lassen und mein Baby hat jedesmal seinen Schniedel gezeigt. Der erste "Verdacht" hat sich smit immer wieder bis zum Schluß bestätigt.

LG Z.

Beitrag von rins 11.02.06 - 00:31 Uhr

hallo!

und haben sie in der 20 ssw gesagt es wäre ein bub...in der 29. war dann aber klar, das es ein mädel wird!

#blume rins

Beitrag von wibili 11.02.06 - 01:33 Uhr

Hallo!
Wir hatten ca. 6 Mal Ultraschall, ab der Zeit, wo man was sehen kann, bei allen wurde vermutet, es wird ein Mädchen, einmal sagte die Ärztin, es könnte aber auch... aber es kann genausogut die Nabelschnur sein...

Wir hatten also einen Mädchennamen gefunden und wollten in den letzten 2 Wochen vor dem Geburtstermin noch vorsichtshalber einen Jungennamen suchen.

Dazu kamen wir dann nicht mehr, weil unser Baby dann doch gerne am gleichen Tag mit mir zusammen Geburtstag haben wollte.... anstatt 15 Tage später zum "richtigen" Termin.
Während der Geburt wurden wir dann nochmal gefragt, ob wir denn wüßten, was es wird, und welchen Namen wir haben: Ein Mädchen, Mia.

Ja, und dann war es da und die Hebamme meinte: Mit Mia wird das wohl nichts!!


Joshua ist am 5. Februar 5 monate alt geworden und ist einer der fröhlichsten kleinen Jungen, den man sich vorstellen kann. #freu

Das nächste mal suchen wir vorsichtshalber einen Jungen- und einen Mädchennamen aus ;-) ... wer will schon tagelang ein namenloses kind ;-)


Gruß, Wibke mit Joshua

Beitrag von elin666 11.02.06 - 01:29 Uhr

hallo!

mir hat meine FÄ in der 20. ssw gesagt das es KEIN junge wird ;-).
da habe ich mich auch unheimlich drüber gefreut, da ich ein mädel haben wollte...

der Prof. bei der feindiagnostik bestätigte mir dann auch noch mal, daß es ein mädchen wird....
... und nun liegt SIE hier und ist mittlerweile fast 10 wochen alt.

http://dysterheksen.de/livsyn.htm

lg
Elin & Liv-Synneva

Beitrag von naddl310 11.02.06 - 02:21 Uhr

Hallo.
Ich wußte es bis zur Geburt nicht, wollte es aber wissen.
Bis heute habe ich den Verdacht, dass mein Arzt mir es mit Absicht nicht gesagt hat.
Ich habe ihm immer gesagt, dass ich ein Mädchen haben möchte.
Vielleicht hat er gesehen, dass es ein Junge wird und wollte es mir nicht sagen, weil er dachte, ich wäre enttäuscht.
Wir haben vorsichtshalber alles neutral an Kleidung eingekauft.
Auch beim letzten Ultraschalltermin zeigte unser Kind nur den PO!!
Alle sagten mir vorher schon, dass ich nacjh einem Jungen aussehe. Darauf gab ich aber nix,..., der blöde Aberglaube der anderen.
Aber sie hatten Recht!
Bei der Geburt kam ein Junge!!
Ich war erst enttäuscht, dann aber glücklich, dass das Kind wohl auf war. Ich wollte den Kleinen gar nicht mehr hergeben, als die Hebamme ihn mir von dem Bauch weg holte, auf dem sie ihn mir erst gelegt hatte.
Eigentlich wollte ich immer ein Mädchen, aber mit meinem kleine "Racker" bin ich voll und ganz zufrieden.
Für ein Mädchen ist ja noch vielleicht Platz....;-)
Z.Z. möchte ich zwar keine Kinder mehr, aber in ein paar Jahren...
Außerdem geht das ja schneller als man denkt...
Mein Sohn und meine Stieftochter reichen mir erstmal....
Gruß Naddl310#huepf#huepf#huepf

Beitrag von leali29 11.02.06 - 03:54 Uhr

Hallo,

bei mir hat der Arzt beim Feinultraschall in der 20 SSW gesagt ...Junge...und am 5.12.2005 ist unser Eric zur Welt gekommen.

LG und alles Gute Dana

Beitrag von nicmarkump 11.02.06 - 08:38 Uhr

Hallo Carolin,

also bei uns hat die FÄ seit der 17. Woche gesagt, dass es ein Mädchen wird. In der 36. Woche hat sie gesagt, dass es 100% ein Mädchen wird.

Und es war ein MÄDCHEN! :-) >>Jippiiiiiihhhhh<< #huepf#huepf#huepf

Ansonsten hätte ich ihr auch die ganzen Rechnungen für die rosa Sachen geben. hihi... ;-)

Liebe Grüße Nicky + Melina (16.10.05)

Beitrag von juli140905 11.02.06 - 08:45 Uhr

Morgen Carolin,

uns wurde glaube ich in der 25 SSW gesagt das es ein Junge wird (er hat sich lange nicht gezeigt :-) )

Und bei dem Jungen blieb es dann auch..jetzt haben wir 2 Jungs mal sehn vielleicht irgendwann mal in 5 Jahren versuchen wir es doch noch ein Mädchen zukriegen das wünsch ich mir sehr #liebdrueck#hicks


LG Julia mit Jungs #freu Justin 4 Jahre und Max *16.09.2005

Beitrag von shiva1802 11.02.06 - 09:04 Uhr

Ich habe in der 19. SSW erfahren,das es ein Junge wird.
Besser gesagt ich habe es als erste mit eigenen Augen gesehen.
Er hat mir so schön seinen Lulli gezeigt;-)

Es ist auch wirklich ein Junge geworden und ich bin sehr glücklich darüber#huepf

Beitrag von nsto 11.02.06 - 09:44 Uhr

Hallo,

uns konnte man bis zum Schluß nicht 100% sagen obs Junge oder Mädchen wird. Selbst im KH haben die noch mal US gemacht und die konnten uns es auch nicht sagen. Und jetzt ist es ein süßes Mädel.#freu



Lg
Niki

Beitrag von ellen2211 11.02.06 - 10:03 Uhr

Hallo!

Uns wurde beide Male recht früh (18.Woche) gesagt, daß es ein Junge wird und so ist es auch gekommen!

Alles Gute und liebe Grüße, Ellen.

Beitrag von pialuca 11.02.06 - 10:20 Uhr

Uns wurde in der 22. Woche gesagt, dass es zwei Mädels werden. Das war bei ner Feindiagnostik. Der Prof. Dr. konnte es bei einer sehen und weil sie zusammen eine Plazenta hatten und damit eineiig sind, musste die andere ja auch ne kleine Lady sein. ;-)

Mein FA hat bis zur 35. Woche nix eindeutig erkennen können und daher auch keine Vermutung abgegeben.

Im KKH dann wurde in den letzten Wochen sehr oft Ultraschall gemacht und einmal, so 36.SSW hat man uns sogar die Schamlippen gezeigt... #hicks


Und nun haben wir die zwei süßesten Mädels der Welt!

Liebe Grüße
Mama Anja mit
Pia Luca und Lea Paulin.

Beitrag von nani79 11.02.06 - 10:25 Uhr

Hallöchen...

Uns hat der FA in der 20. SSW ein Mädchen prophezeit und dabei ist es auch geblieben ;-)
Allerdings lag er mit dem Gewicht etwas daneben:
Geschätzt auf unter 3000g und tatsächlich 3590g #schock

Liebe Grüße,
Nani und Enya *12.04.05

Beitrag von estrellademar 11.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo,

da scheine ich ja die Einzige zu sein, die das Geschlecht bis zur Geburt nicht wissen wollte.
Meinem Mann und mir war es egal, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.
Ich war mir aber von Anfang an sicher, dass es ein Junge wird.
Als sie mir das Baby nach der Geburt auf den Bauch legten, habe ich natürlich als Allererstes geguckt, was es ist, und als ich den kleinen Schniedel sah, habe ich zu meinem Mann gesagt: "Siehst du, ich wusste doch, dass es ein Junge wird." Er war auch überglücklich, denn ich glaube, insgeheim hat er sich einen Sohn gewünscht, obwohl er es nie gesagt hat.
Nun ist Max schon fünf Monate alt und ich will auf jeden Fall noch ein Kind. Ob ich mir das Geschlecht dann verraten lasse, weiß ich noch nicht.

Liebe Grüße,

Tina + Maximilian (*13.09.05)

Beitrag von limpbizkit1977 11.02.06 - 11:37 Uhr

Hallo Carolin,

meine Ärztin lag genau richtig- nicht nur mit dem Geschlecht sondern auch mit Größe und Gewicht.
In der 20.SSW hat sie uns gefragt ob wir den wissen wollen was es wird wenn sie es sehen kann. Und wir wollten (war mir eigentlich egal, aber wenn sie schon so fragt). Tja und seitdem bin ich im Rosa-Rausch#huepf, habe ab dem Zeitpunkt alles in Rosa gekauft #hicks. Dann waren wir bei einem anderen Gyn zum 4D US und haben ihn sicherhaltshalber auch noch gefragt und er hat es uns auch bestätigt daß wir eine Prinzessin bekommen#huepf Und dann wurde auch gleich das Zimmer Rosa gestrichen#huepf hihi.

LG Melli+ Rosa Prinzessin Maja*27.07.05#liebe

Beitrag von elke77 11.02.06 - 12:49 Uhr

Uns wurde auch etwa bei der Halbzeit der Schwangerschaft vom FA gesagt, dass wir ein Mädchen bekommen. Und er hatte recht #freu Anna wird heute in einer Woche schon 5 Monate alt.

Noch ein bisschen was für deine Statisitk (wir erleben hier gerade den absoluten Baby-Boom im Familien- und Bekanntenkreis ;-)):

Schwägerin: FA sagte Mädchen --> er lag richtig
Schwester: FA sagte Bub --> er lag auch richtig
Freundin: FA sagte Bub --> dritter Volltreffer ;-)

Beim nächsten Baby bin ich am Überlegen, ob ich es überhaupt wissen will. Ich stelle es mir superspannend vor, es bis zum Schluss nicht zu wissen... ;-)

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von belleprincesse 11.02.06 - 13:10 Uhr

Am 20.12. also bei 18+4 SSW stellte der Arzt fest, dass es ein Junge ist. Er ahnte es zwar schon früher, aber wollte mich nicht "verunsichern". Ich sagte bereits nach dem positiven Test immer "mein Junge". Ich wusste es von Anfang an.

Und es war auch so ;-)

LG
Daniela

Beitrag von zitronengelb 11.02.06 - 14:34 Uhr

Also wir wollten es nicht wissen.
Keiner hat uns geglaubt dass wir wirklich nicht wissen was es wird.
Die Vorhersagen lage am Schluss bei ca 90 Prozent tippten auf einen Jungen.
Insgeheim habe ich mir immer mehr ein Mädchen gewünscht, dem Papa war es egal.
Am Ende der Schwangerschaft war ich felsenfest davon überzeugt dass ich einen Jungen bekomme.
Im OP (Notkaiserschnitt) habe ich als erstes gefragt ob alles dran ist und dann was es ist. Der Anästhesist blickte über seine Schulter und sagte ein Junge, der Kinderarzt der das Baby dann gleich angeschaut hat meinte daraufhin nur trocken dass er diese Prüfung wohl nochmal machen müsse das sei eindeutig ein Mädchen. In dem Moment war mir aber alles egal mir hätte auch gereicht wenn sie nur gesagt hätten "es ist ein BABY".
Mittlerweile ist unsere Leni Fiona 6 Monate alt und unser Sonnenscheinchen allrdings hätten wir uns über einen Ben René genauso gefreut.
#freu

Beitrag von relda 11.02.06 - 14:56 Uhr



Hallo,

wir wussten seit der 17. SSW, dass wir einen Jungen bekommen, ist auch so geblieben!

Gruß
Mandy+ Max Linus *20.05.2005

  • 1
  • 2