Lieber Antibiotikum nehmen oder sein lassen? HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mssindepndnt 11.02.06 - 03:24 Uhr

Also, in den USA ist Clindamycin ok in der SS. In D sagt man, nicht.. Was soll ich denn jetzt machen? Die infektion wird von alleine nicht besser. Und Penizillin vertrag ich nicht.
Nicht dass ich noch einen KS brauche wegen dem Mist (Abszess da unten)!
Die meinten hier zu mir, es sei das richtige. Ich bin übrigens in Amerika im Moment. Ist schon schwierig alles.
Bitte um seelische Unterstützung.
Danke#heul

Beitrag von zb1808 11.02.06 - 07:02 Uhr

Hi,

also ich glaub, ich würds lieber nehmen.
Eine Freundin von mir muss ebenfalls Anitbiotikum in der SS nehmen, weil sie gegen Penizillin allergisch reagiert.
Ich selbst musste in meiner ersten SS ebenfalls Penezillin schlucken.

Aber eh ich mich wochenlang mit irgendwas "rumschleppe" ... und das ist fürs Baby sicherlich auch nicht wirklich gut ... würde ich wahrscheinlich auch ein Antibiotikum schlucken, wenn meine FÄ mir versichern würde, dass es so ok ist.

Lg,
Andrea mit Lara Marie (30 Monate) und #ei (36. SSW)