1. Regelblutung nach der Geburt - und- Erkältung im Anmarsch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anro 11.02.06 - 08:54 Uhr

Hallo,

das Wochenende fängt echt besch.. an:

Habe seit gestern Blutungen, bin echt erstaunt die doch plötzlich zu bekommen, immerhin stille ich ja noch voll und das seit 6 Monaten. Und jetzt sind die gehassten Blutungen da- zwar (noch)nicht starkt, aber ich verspüre doch ein Ziehen im Unterleib.

Dazu kommt ich fühle mich dermassen schlapp, habe Halsschmerzen, Die Augen sind schwer, bin einfach fix und fertig.

Hoffentlich schnapp sich mein Kleiner nichts auf, auch der Papa ist krank. Denn am Montag haben wir U5 mit Impfung.

Das tollste ist noch: Morgen habe ich Geburtstag!!!

Was kann ich denn so an Medikamenten nehmen, da ich ja noch stille?

LG und wenigstens euch ein schönes WE

Anro mit Tobias *7.08.05

Beitrag von sweety03 11.02.06 - 13:00 Uhr

Hallo!

Zu den Blutungen kann ich nichts sagen, aber zur Erkältung:
Ich stille meine Tochter (7 Monate) auch noch sehr oft und habe gerade eine "nette" Bronchitis und muss AB nehmen, aber bei einer normalen Erkältung kannst Du
folgendes machen:
Emser Lutschpastillen bei Halsschmerzen(befeuchtet die Rachenschleimhäute), gurgeln mit Salzwasser,
Nasenspray für Kinder und inhalieren mit Kochsalzlösung.
Wenn Du Fieber hast, geht auch eine Paracetamoltablette. Damit Dein Kleiner möglichst nichts abbekommt, immer schön Hände waschen und nicht ins Gesicht küssen. Meine Tochter hat sich nicht angesteckt, denn durch die Mumi bekommen die Kleinen die Abwehrkörper gleich mit.
Gute Besserung und einen (hoffentlich) gesunden Geburtstag!

Sweety