Überdosierung Folsäure?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ktunn 11.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo ihr Mit#schwangeren!

Ich habe durch ein Versehen monatelang die doppelte Menge Folsäure zu mir genommen. Also 10 mg statt 5 mg. Ich bin jetzt in der 14. SSW und mache mir Sorgen, dass ich damit dem Zwerg geschadet habe!

Kennt ihr euch damit aus?

Ganz lieben Dank
Karla

Beitrag von sumsumbiene 11.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo Karla

Kenne mich nicht damit aus denke aber eine überdosierung gibt es nicht ich nehme Vitaverlan das hat pro tablette 400µg die tabletten sind ja auch nur zur ergänzung gedacht fals man durch die Nahrung nicht genung aufnehmt und ich denke mal keiner kann sagen wieviel es täglich wirklich ist oder#kratz


LG Sabine Julia fast3 #baby15SSW#freu

Beitrag von 9877 11.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo,
also ich glaube dem Baby kann dadurch nichts passieren, kann nur sein, dass du dich nicht so gut gefühlt hast. Das Problem hatte ich nämlich auch, da ich neben der normalen Folsäure noch andere Medikamente mit Folsäure genommen habe. Meine FÄ meinte einfach nur ich soll dann die einen Tapletten weglassen. Von Nebenwirkungen fürs Baby hat sie nix gesagt.

LG Nicole + #ei 26 SSW

Beitrag von kleine_kampfmaus 11.02.06 - 09:56 Uhr

Hi Karla,

ich glaub nicht, dass das ein Problem ist. Bei Vitaminen ist es ja auch so, dass ein Überschuss einfach ausgeschieden wird und so denk ich mir, wirds mit Folsäure auch sein.

Schau vielleicht mal bei Google und ansonsten frag am Mo. deinen FA mal.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von cocomiss 11.02.06 - 10:13 Uhr


Hallo Karla,

ich kann Dich beruhigen, meines Wissens ist es zwar nicht so, dass alle Vitamine überdosiert unschädlich sind (nicht bei allen Vitaminen scheidet man den Überschuss einfach wieder aus, glaub z.B. bei Vitamin A), aber bei Folsäure ist es auf jeden Fall so. Da sind bisher wirklich keinerlei Nebenwirkungen bei Überdosierungen bekannt. Bei mir war es ähnlich und weil ich eine totale Schissliese bin, die immer Angst hat, was falsches zu nehmen (oder zu viel/zu wenig von den ganzen wichtigen Sachen), wäre ich schon längst selbst völlig beunruhigt! Also, keine Panik! Alles schick!

Liebe Grüße

Coco & co

Beitrag von kathi80 11.02.06 - 11:34 Uhr

Meine FÄ meinte, ich soll mind. 400 Mikrogramm (oder wie heißt die Maßeinheit?) am Tag nehmen, aber die Forschung sei sich im Moment nicht einig, ob die doppelte Menge nicht besser sei! Von daher glaub ich nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.

Beitrag von samira03 11.02.06 - 12:07 Uhr

mach dir keine sorgen.
Ich sollte auch 2 wochen lang 10mg folsäure nehmen .
Da ich antibiotikum nehmen musste.

Keine angst is nich schädlich
lg jessy+ #baby 12ssw