Drittes Baby,ja oder nein???Ein ewiger Traum ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lolloastra1 11.02.06 - 10:01 Uhr

Hallo erst einmal :-)

ich weiß natürlich,daß mir hier niemand diese Entscheidung abnehmen kann,aber vielleicht bekomme ich ja einige gut gemeinte Ratschläge von euch #liebdrueck
Also ich habe schon zwei Jungs (Steven Nicholas *24.12.03 & Colin Tyler *02.09.05),hatte allerdings im Nov 04 eine Fehlgeburt #heul in der 9SSW!!!
Jetzt träume ich seit kurzem von 3!!! Kindern.#gruebel
Steven auf dem Fahrrad,Colin auf dem Bobbycar und JEREMY im Kinderwagen.Verrückt oder??#kratz
Ich persönlich würde nichts gegen eine erneute #schwanger schaft haben.
Bitte kann mir jemand meinen Traum erklären :-D
Ganz lieben Gruß und #danke fürs lesen
lolloastra1#gruebel

Beitrag von schmunzelmonster123 11.02.06 - 10:16 Uhr

Hallo Du,
ich denke, dass Du dem Baby, dass Du verloren hast noch nachtrauerst (was Du ja immer tun wirst...) und dieses jetzt in Deinen Traeumen auftaucht. Auf der anderen Seite ist da vermutlich auch der Wunsch nach einem dritten Kind. Ich habe bereits zwei Kinder Becky ist von 2001 und Laura von 2003 - und auch traeume von drei Kindern (manchmal sind es sogar vier...), Wir esuchen diese Traeume jetzt in Realitaet umzusetzen und sind schon fleissig am ueben!!
Also, wenn Euch danach ist: an die Arbeit!!!
Liebe Gruesse, Biene

Beitrag von rose1980 11.02.06 - 10:18 Uhr

Hallo Lollastra!

Da geht es dir ähnlich wie mir:-)

Ich wünsche mir auch ein drittes Kind, kann mich aber ehrlich gesagt, mit dem Gedanken nicht anfreunden jetzt sofort ss zu werden.

Mein jüngster wird diesen Monat 15 Monate, ich habe auch zwei jungs, aber im gegensatz zu dir, wünsche ich mir nun nichts sehnlicher eine Tochter zu bekommen#hicks

Ich stelle mir auch in Gedanken immer vor, wie sich ein Mädchen dann gegen die beiden behaupten würde:-p

Auf jeden Fall, ist doch gegen ein drittes Kind nichts einzuwenden, wenn man die Kinder ernähren und jedem einzelnen genug Liebe geben kann.

Wünsche dir viel #klee beim #schwanger werden;-)

Liebe Grüsse Tanja mit family

Beitrag von schrumpeldei2005 11.02.06 - 12:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich kann Euch gut verstehen. Ich bin da noch etwas verrückter. Ich habe im Dezember mein 3. Kind bekommen und wünsche mir aber auch noch eines oder zwei.....???? #schock

Fühle mich dazu in der Lage und werde es auch sehr wahrscheinlich noch in die Tat umsetzen bzw. wir! Mein Mann gehört ja nun auch dazu. Wir haben ein Haus, mein Mann verdient recht gut, ich habe keinen großen Stress mit den Kindern und fühle mich auch keineswegs "assi" wie die meisten Leute ja dann meist von einem denken, wenn man mehr als zwei Kinder hat #kratz!

Warum haben viele eigentlich solche Vorurteile?

Haltet Ihr mich auch für verrückt???! Bei vielen heisse ich schon "Muttertier" und viele sagen bzw. fragen immer "jetzt bekommt Ihr aber keines mehr oder....???" ! Waaaaaaaruuuummmmm #heul??

Ich liebe meine Kinder über alles und kann jedem das geben, was es braucht.....

Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und macht das was Ihr für richtig haltet! Ihr schafft es auf jeden Fall!!

Bei mir klappt es auch wunderbar!! #freu#freu#freu

schrumpel