2 jähriger ist so wild - will nur Fernsehen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kugel15 11.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo liebe Mamas,

mein fast 26 Monate alter Sohn ist sehr wild, er schmeißt seine Spielzeuge etc. rum, lässt sich nicht
in den Arm nehmen.
Er will immer nur am Computer fummeln (was er nicht darf) und ständig Fernsehen gucken.

Wenn ich den Fernseher ausmache, dann spielt er verrückt, schreit, schmeist alle Sachen auf den Boden etc. Was kann ich da machen?

Sind Eure Jungs auch so wild?

Liebe Grüße
Iris

Beitrag von muttiistdiebeste2 11.02.06 - 10:41 Uhr

Ich würde den Fernseher abschaffen oder ins Schlafzimmer stellen. Dann ist Sense!!!!

Kleine Gegenfrage: woher kennt er das viele Fernsehgegucke?!? ;-)

lg Ellen

Beitrag von kugel15 11.02.06 - 10:46 Uhr

Hallo,

mein Mann guckt sehr gerne Fernsehen daher wird er es haben.

Aber er ist dann so wild und ich kann ihn dann kaum bändigen, er macht dann nur Unsinn.
Warum ist er so wild?

Beitrag von shiva1802 11.02.06 - 10:49 Uhr

Dann kann dein Mann nur noch Fern sehen wenn der Kleine im Bett ist.
Ganz einfach oder er geht ins Schalfzimmer.

Mein Mann guckt auch nur Fern wenn der Kleine im Bett ist.
Ansonsten wird bei uns ordentlich gespielt.

Beitrag von miekemeike 11.02.06 - 16:57 Uhr

Tja, weil er ein Kind ist??

Und das TV wuerde ich auch unbedingt radikal einschraenken, denn es foerdert die Aggressivitaet deines Kindes.

Da musst du dich mal fuer den schwierigen Weg entscheiden und die Glotze auslassen.
Wenn man einem Kind ein Gegenprogramm anbietet, wie z.B. rausgehen, dann ist es normalerweise gegessen mit TV gucken.
Bei uns jedenfalls.

Gruesse aus dem TVabhaengigen Amerika
Meike

Beitrag von shiva1802 11.02.06 - 10:46 Uhr

Nee sowas kenne ich gar nicht.
Luca darf seine Kindersendung gucken und wenn die vorbei ist dann macht er von alleine den Fernseher aus.

Kann es sein,das du ihn zuviel Fern gucken läßt?

Ich denke mal du bist einfach nicht konsequent genug.
Dann lass ihn doch schreien und toben.
Reagier da gar nicht drauf und irgendwann wirds ihm langweilig.

Beitrag von jezero 11.02.06 - 11:01 Uhr

Hi Iris,

es hört sich jetzt ein bisschen so an, als ob er relativ viel und oft fernsehen dürfe. Fernsehen ist in diesem Alter aber noch zu früh. Der schnelle Bilderwechsel und die meisten Themen überfordern Kinder. Das merkst du dann vielleicht auch daran, dass er nervös und unausgeglichen ist.

Die Wutanfälle bekommst du nur mit Konsequenz und liebevoller Zuwendung in den Griff. Vielleicht wäre es sinnvoll, einen abwechslungsreichen Tagesablauf mit genug Bewegung an frischer Luft zu gestalten, der sich jeden Tag wiederholt, um deinem Sohn Sicherheit und Ruhe zu geben.

LG

Petra

Beitrag von sternenzauber24 11.02.06 - 12:58 Uhr


Hallo!

Also wenn ihr das ändern wollt,müßt ihr Eltern als erstes Vorbildfunktion übernehmen.Das heißt das auch ihr am Tag die Kiste auslassen müßt,ist ebend so.Du könntest z.B. mit deinem Sohn eine Kinderfernsehzeitung selbst basteln,wo ihr alle Sendungen einklebt die er gucken darf.Sie sollten ausgesucht sein und altersgerecht.Und immer feste Zeiten!Viel an die frische Luft und was schönes spielen,wenn er mosert ablenken.z.B in den Haushalt miteinbeziehen.Das gezeter würde ich einfach ignorieren.

LG
Sternenzauber#stern

Beitrag von pingu70 11.02.06 - 13:49 Uhr

Hallo Iris,

ich kann mich nur meinen Vorrednerinnen anschließen. Fernseher aus und fertig... Dann ist er eben ab heute kaputt und der Computer geht auch nicht mehr #augen

Wird vielleicht ein paar Tage dauern, aber ich denke das ist die beste "Therapie"

Übrigens, für meine Kinder (13 Monate) ist der Fernseher bloß ein schwarzer Kasten, der als Deko im Wohnzimmer steht.

Liebe Grüße und viel Glück !

Beitrag von tomkat 12.02.06 - 21:30 Uhr

Wieso hat er überhaupt die Möglichkeit, fern zu sehen? In dem Alter hat ein Kind doch wirklich noch nicht vor dem Fernseher zu sitzen. Gar nicht! Dann hättest Du das Problem auch nicht.

Der Fernseher gehört weg. Du siehst, er schadet dem Kind. Es kann die vielen Eindrücke gar nicht verarbeiten und wird aggressiv.