Magen-Darm-Infekt - Was kann man tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von krissi75 11.02.06 - 12:31 Uhr

Hallo,

mein großer (2 1/2 Jahre) hat seit Mittwoch einen Magen-Darm-Infekt. Seit gestern geht es mir auch nicht mehr 100%ig gut (habe Durchfall) und die Kleine (8 Wochen alt) übergibt sich heute nach dem stillen ständig. Ich bin total am Ende.
Sie bricht sonst nie nach dem stillen und Durchfall selbst hat sich glaub auch nicht!
Kennt das jemand und was habt Ihr dann gemacht?
Ich werde auch heute noch, wenn es sich bei ihr nicht bessert, ins KHS fahren.

LG und vielen Dank für Eure Hilfe im voraus!#danke
Krissi

Beitrag von bine3 11.02.06 - 12:50 Uhr

Hi, Krissi

ich hatte das bei meiner Tochter auch, da war sie grad 5 Wochen!! Habe sie auch erfolgreich angesteckt und musste dann mit ihr für ein paar Tage ins KH!! Der Flüssigkeitsverlust kann für Babies lebensbedrohlich werden!!
Besser Du fährst ins KH und lässt es abklären...
Gute Besserung
Bine