auf einmal starke übelkeit in der 33.ssw???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spyro82 11.02.06 - 13:36 Uhr

hallo leute...

bin zum zweiten mal schwanger und hatte gott sei dank nie mit grossartigen schwangerschaftsbeschwerden zu tun.beide male nicht.mir war zwar zu anfang immer leicht flau im magen,aber es war nicht der rede wert.

jetz bin ich in der 33.ssw und gestern mittag hatte ich das schon und heute mittag schon wieder.auf einmal wird mir tierisch schlecht,wirklich als ob ich gleich :-% müsste...dann hab ich auch keinen appetit mehr.

das ist aber nur so in intervallen.mir ist nicht die ganze zeit übel.paar minuten ist ganz normal und dann auf einmal denke ich schon an die nächste toilette,dann ist wieder paar minuten weg und immer so weiter.habe mich dann hin gelegt,und dann wurde es auch besser.

muss dazu sagen das ich mir von meinem kleinen sohn ne bronchitis eingefangen habe,vielleicht hängt das ja auch damit zusammen,was ich mir allerdings nicht vorstellen kann.

vielen dank im vorraus für eure antworten sagen:

sandra+pepe erik(21 monate)+#ei(enie sandra,33.ssw)

Beitrag von 9877 11.02.06 - 19:48 Uhr

Hallo,
ich denke das kommt immer darauf an, wie das Baby liegt. Wenn es gegen Ende der Schwangerschaft größer ist, drückt es auch wieder mehr gegen die Organe, d.h. auch auf den Magen.
Ich hatte z.B. in der 1. SS erste ein paar Tage vor der Geburt Sodbrennen und jetzt hat es schon vor einer Woche angefangen.
Wenn du sonst keine Schmerzen oder Wehen hast, dürfte das eigentlich im "normalen" Schwangerschaftsbereich liegen.

LG Nicole + #ei