Welche Nahrung bei Reflux und Milchzuckerunverträglichkeit?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von silky21 11.02.06 - 14:30 Uhr

Hallo,
bei Jennifer (11 Wochen) wurde ein Reflux festgestellt und eine Milchzuckerunverträglichkeit vermutet. Auf Raten der Ärzte füttern wir Enfamil AR mit reduziertem Milchzucker. Da sie aber seit zwei Wochen die Nahrung verweigert und heftige Blähungen hat, habe ich es jetzt einfach mal mit SOM von Milupa versucht. Hier hat sie ohne Schreierei 110 ml getrunken. Leider ist die Nahrung nicht angedickt und sie hat danach etwas gespuckt.
Gibt es eine Nahrung, die beides abdeckt?
Wer hat Erfahrung mit Milchzuckerunverträglichkeit? Was füttert ihr? Hatten eure Kleinen auch so heftige Blähungen auf Milchzucker, dass sie daraufhin die Nahrung verweigert haben?
Grüsse
Silky

Beitrag von stuzerl 11.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo,

unsre Kleine hat auch Reflux.
Ich nehme auf anraten unsrer Kinderärztin zum andicken "Nestargel". Das gibts in der Apotheke und ist ein rein pflanzliches Bindemittel (Johannisbrotkernmehl).
Und das funktioniert wunderbar!

Ich hoffe, daß ich ein bischen weiterhelfen konnte...

Beitrag von silky21 11.02.06 - 14:39 Uhr

Ist da Lactose drin?

Beitrag von stuzerl 11.02.06 - 14:47 Uhr

Hab grad auf der Packung nachgeschaut, die Inhaltsstoffe sind Johannisbrotkernmehl und Calciumlactat.