Japanisches Minzöl

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von johanna76 11.02.06 - 15:04 Uhr

Hallo ihr !
Bin neu hier und habe mal eine Frage. Darf man in der Schwangerschaft japanisches Minzöl nehmen ? (2 Tropfen in einem Glas Wasser, z.B. bei Erkältung). Habe in einem Buch gelesen, dass Pfefferminzöl nicht ratsam ist, kann aber nicht entdecken warum?
Danke für eure Hilfe
Johanna, 15. SSW

Beitrag von claudia171186 11.02.06 - 15:06 Uhr

hallo johanna!

also ich hab mich mit jap. minzöl eingerieben. hat wunder gewirkt.... auch bei kopfschmerzen!

LG
Claudia +#baby boy (15.ssw)

Beitrag von frostpfoetchen 11.02.06 - 15:25 Uhr

Meine Hebamme hat mir gesagt, dass es wehenfördernd ist.

gerade die japanische minze. normale minze (die im normalen pfefferminztee ist) ist wohl unbedenklich.


ich würde von japanöl die finger lassen.

Beitrag von johanna76 11.02.06 - 16:03 Uhr

Danke für die Antwort. Meinst du es war schlimm, dass ich einmal 2 Tropfen genommen habe heute morgen???
Man, wenn man schwanger ist, dann muss man ja an so vieles denken...!!!
Liebe Grüße!

Beitrag von newdawn 12.05.10 - 18:26 Uhr

Hey Johanna,
Mich würde intressieren ob du nach der Einnahme des Minzöls Probleme hattest bzw. ob dein Baby gesund zur Welt kahm...
Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie du vor ca. 4 Jahren...Habe heute gegen meine Übelkeit (bin in 7 SW) 1 Glas Wasser mit einem Tropfen Minzöl getrunken...und bin jetzt völlig panisch das ich meinem Kind geschadet habe oder einen Abruch kriege
Wäre über ein Feedback von dir sehr dankbar LG