Geburtsvorbereitungskurs mit oder ohne Partner?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von konni75 11.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo!

Ich habe mir letzte Woche eine Hebamme gesucht. Da sie auch Geburtsvorbereitungskurse anbietet, wollte ich den auch bei ihr machen. Sie bietet aber nur reine Frauenkurse an (mit einem Partner-Abend). Eigentlich dachte ich, dass so Kurse immer zu zweit gemacht werden!#kratz
Was meint ihr und was für Erfahrungen habt ihr gemacht?
Schonmal Danke für eure Meinungen!

Gruß Konni

Beitrag von ondrusch 11.02.06 - 15:18 Uhr

Also ich wäre froh wenn das ohne Partner wäre weil ich mir damit die Zeit die ich alleine bin vertreiben will da mein Verlobter arbeitet und ich daheim bin wegen dem Kind.

Beitrag von kleine_kampfmaus 11.02.06 - 15:22 Uhr

Hi Konni,

bei uns wird beides angeboten (Paarkurse u. Singlekurse). Wir machen einen Paarkurs. Ich denke auch, es ist auf alle Fälle besser, wenn der Partner mit zum GVK geht falls er auch bei der Geburt dabei sein möchte. Wenn er bei der Geburt nicht dabei sein will, braucht er auch nicht mit zum GVK.

Aber so ist er vorbereitet und weiß was auf ihn zukommt. Meine Heamme hat z. B. die Männer auch darauf hingewiesen dass wir Frauen unter der Geburt auch total verändert reagieren können z. B. agressiv, schreien etc. und das sie da nicht beleidigt drauf reagieren sollten. Und lauter solche Sachen eben. Das find ich schon wichtig.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von immelchen111 11.02.06 - 15:24 Uhr

HI, also wir machen ein Partnerwochenende ( sa+so) für jeweils 4 std. Soweit ich weiss kann dein Partner überall mit bei sein, aber es trägt die Kk nicht. Beim Partnerwochenende zahlt der Partner nur 20 Euro und das übernimmt die KK.

Gruss Imme 29 SSW

Beitrag von shirin 11.02.06 - 15:29 Uhr

hi konni,

also ich hatte mich ursprünglich für einen wochenendpaarkurs angemeldet, der dann aber nicht zustande kam, und so bin ich also in einen frauenkurs gegangen, mit 2 partnerabenden. und im nachhinein fand ich das auch voll in ordnung. die 2 partnerabende waren genug aber auch sehr wichtig , um die männer "aufzuklären" und vorzubereiten, atemübungen (mit)zu machen, und zu sehen wie sie uns frauen bei der geburt unterstützen können, und die restlichen abende konnte man ohne hemmungen fragen unter frauen stellen- hat auch seine vorteile ;-)

liebe grüsse shirin
41. SSW

Beitrag von ninaitaly82 11.02.06 - 15:30 Uhr

Hallo,

also ich mach das ganze bei uns bei der Army da ist das nachmittags, glaub da kommt mein mann dann gar nicht mit weil er ja arbeiten muss.. werd ihm dann abends erklaeren was wir gelernt haben und er mir dann helfen muss bei der Geburt..

lg nina & babyboy 17.ssw
www.unserbaby.ch/famortiz

Beitrag von bine080 11.02.06 - 15:36 Uhr

Hallo,Konni!

Wir waren letzten Donnerstag beim GVK (1.Mal) und es waren außer drei Frauen nur Paare da.(Partner muss insg.40€ zahlen)
Gerade bei den Übungen fand ich es super,dass mein Mann mir geholfen hat,denn er kommt ja auch mit zur Geburt.#pro
Die drei Frauen mussten sich ersatzweise mit einem Gymnastikball begnügen......

Ich fand es supertoll,mein Mann ich nicht ganz so begeistert;-) *typisch Mann halt*

Aber wenn es ein reiner Frauen-Kurs ist,fällt der Unterschied bestimmt nicht sooo doll auf!

Ich würde aber immer zum 2-er Kurs tendieren:-)
Kenne die andere Variante aber auch nicht#kratz

Alles LIebe,
Bine+Florian inside 31.ssw#huepf

Beitrag von coco71979 11.02.06 - 15:35 Uhr

Also der Kurs den ich besuche ist ein gemischter Kurs. Es gibt hier frauen, die alleine kommen, aber auch Frauen, wo die Männer mitkommen. Da mein Mann Schicht arbeitet kann er nicht immer mitkommen. Aber wenn er dann mal Lust hat mitzukommen, dann haben die Hebammen nichts einzuwenden.
Also ich finde das auch gut so, denn schließlich soll frau ja den Mann so gut es geht in die Schwangerschaft miteinbeziehen.
Frag doch mal bei anderen Hebammen nach, wie es da läuft.

L. G.
Melanie 34. SSW

Beitrag von realman 11.02.06 - 15:53 Uhr

Hallo Konni,

ich hab bei meiner Tochter einen Geburtsvorbreitungskurs gemacht wo nur ein Partner abend war.

Wir haben das als vollkommend ausreichend empfunden, wobei ich die erste Stunde verpasst habe und nach der zweiten eigentlich alle meine Fragen geklärt hatte. Ich werde diesmal wahrscheinlich keinen Kurs mehr machen, viel SS-Yoga oder Gynastik.

Ich wünsche Dir und Deinem Partner viel Spaß und eine tolle Geburt.

Ariana
mit #baby Fabienne 11 Monate und #ei 5+3 SSW

Beitrag von benpaul6801 11.02.06 - 15:57 Uhr

hallo,
bei uns gab es auch damals nur einen partner abend...denn die ganze abeit machst du als frau allein...wie das immer so schön aussieht bei den doku-soaps-das der mann sooo schön massiert etc...-so ist es sicher nicht.
mein mann übte dies massieren zuhause an mir,da war es noch schön...bei der entbindung nervte das total...er kann eh nichts machen,ausser an deiner seite zu sitzen und deine hand zu halten wenn es nötig ist.
bei einem kurs allein kannst du dich voll und ganz auf dich einstellen.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von munchkin 11.02.06 - 16:16 Uhr

Hallo,

ich mach meinen GVK ohne Männer. Es gibt einen Partnerabend bei dem die Männer dann dabei sind.
Ich muss sagen das ich es ohne Männer angenehmer finde. Bei so einem Kurs tauchen eben doch mal ein paar unangenehme Fragen auf und ich finde die lassen sich viel leichter stellen wenn nur Frauen im Raum sind (die außerdem alle das selbe durchmachen).

Viele Grüße
Heike

Beitrag von blubella 11.02.06 - 17:26 Uhr

Ich war auch in einem Paar-Kurs. WIr hatten 7 "Sitzungen" und davon zwei Mal ohne Papis. Da wurde dann das "eklige" besprochen ;-)

LG, blu + Krümel (ET -16)

Beitrag von jezero 11.02.06 - 20:20 Uhr

Hi Konni,

bei meiner ersten SS haben wir einen Paarkurs besucht. Ich fand das eher enttäuschend, da vieles sehr technisch besprochen wurde und es kaum zu richtigem Austausch zwischen den Frauen kam.

Jetzt besuche ich einen reinen Frauenkurs und bin sehr glücklich damit. Ich vertraue den Frauen, fühle mich sehr sicher und kann ungehemmt alles fragen, was mich bewegt. Oder ich kann auch einfach mal erzählen, wenn mich etwas bewegt. Die Atmosphäre ist halt eine ganz andere.

LG

Petra (36. SSW)