Fencheltee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babs36 11.02.06 - 16:27 Uhr

Wer macht das Fläschchen mit Fencheltee an, oder gibt zwischendurch mal Fencheltee? Welchen Fencheltee kann man den Zwergen denn geben? Die normalen 08/15 Beutel - 1 Beutel für 1/4l Wasser? Oder einen speziellen Baby-Fenchel????

Bin für jeden Tipp - jede Erfahrung - dankbar!

Lg, babs

Beitrag von floschi 11.02.06 - 19:01 Uhr

Hallo babs!

Ich mache die Fläschchen meiner Kleinen immer mit Fencheltee. Ich nehme ganz normalen Beuteltee. Allerdings 2 Beutel pro Liter und ich lasse ihn auch nur kurz ziehen!!!

In den Babytees ist meist Zucker enthalten (gibt glaub ich aber auch welche ohne).

Meine KiÄ hat gesagt, ganz normaler Beuteltee sei völlig ok - mag allerdings auch andere Meinungen geben...

Zwischendurch Fencheltee habe ich auch mal Tee gegeben, aber das läuft schnell einfach durch. Und die Lütten brauchen auch noch keine zusätzliche Flüssigkeit solange sie keine Beikost bekommen.

Ich hoffe, das hilft Dir!
Lg, floschi

Beitrag von babs36 11.02.06 - 19:21 Uhr

...das hilft mir sehr.

LG,Babs