Endlich!!!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von amra 11.02.06 - 16:38 Uhr

hallo liebe mamis

tja es soll nie zu spät sein für den geburtsbericht.....
nachdem ich schon 10 tage über den et war und jeden 2 tag cur ctg und kontrolle musste war ich doch dann endlich froh wo mir meine hebi am 05.11.04 dann gesagt hat dass wir einleiten wenn bis sonntag nichts passiert,also termin am sonntag abgemacht da ich mir sicher war das mein kleiner mann von selbst nicht raus kommen will.
so dann am samstag schön ausgeschlafen,kaffee getrunken und plötzlich ca.11 macht plump,schnell aufs wc,schleimpropf weg und fruchtblase geplatzt alles in einem,na danke habe ich gedacht,ich wollte doch heute wäsche machen und einkaufen gehen und entspannen für den sonntag frisch und erholt sein.na ja ok dachte ich mir ich mache mein wäsche und dann sag ichs mann und dann gehen wir ins spital,nö nö mein mann merkte meine nervosität und ich sagte ihm bescheid.und somit musste ich dann auch spital anrufen und die sagten mir ich solle gleich vorbei kommen,da ich streptoB hatte und Antibiotika nehmen musste.Ok also gedusch,fertig gepackt und ab geht,keine Wehen,keine Schmerzen,absolut nichts.
Im Spital waren wir so kurz nach 14uhr ctg und kontrolle ergabe den blasensprung und leichte wehen die ich absolut nicht merkte.Also los essen gehen und spazieren und alle 2std zur ctg,das haben wir auch so gemacht bis ca.23uhr und dann hiess es wir sollen schlafen gehen wenn es bis morgen um 11 nicht los geht dann einleiten,also mit meinem mann elterntimmer bezogen auf grossem bett gemütlich gemacht ein wenig fernsehen geschaut,mann und ich eingeschlafen und plötzlich um 00.30 hatte ixch schmerzen,musste zuerst aufs wc und dachte ich schlafe noch einwenig,nix da schlafen veratmen meine liebe und das wehen in abstand von3min,konnte es aushalten und dann nicht mehr mann geweckt hebi geklingelt,die auch schnell kam,ganz eine junge liebe hebi und ab in die badewanne zur entspannung und der befund war zu dem zeitpunkt ca 1.30uhr 3cm super also geht doch ganz schnell hat sie gemeint,in der badewanne hielt ich es ganze 15min und wollte nur noch raus es tat mir nicht gut während ich nur da so lag ich musste mich bewegen und ja nicht liegen.also becken kreisen,kreisen,mann massiert rücken,das tat gut,hebi kontrollierte um 2.15uhr befund 6cm und da wusste ich ich möchte pda ich halte nichts mehr aus wehen waren in 1 min takt und hielten bis zu 2min an,anästhesist kam um 2.45,setzte pda,keine schmerzen,super schönes gefühl,kontrolle 4uhr ergab befund offen bereit für presswehen,die leider nicht kamen,nochmals kontrolle 6uhr die ergab dass mein sohn noch nicht so tief gerutscht ist.also lage wechseln immer wieder von rechts nach links und dann kam meine schwester rein 7 uhr(arbeitet als kinderkrank.schwester an der wöchnerinnenabteilung)und ich dachte in dem momment ich sterbe presswehen ohne ende aber nicht da mein sohn rutschte nicht und wollte nicht,sie wollten noch ein wenig probieren mit lagen wechseln aber ich nicht mehr ich habe gesagt sie sollen ihn einfach raus holen,es ist meine enscheidung denn ich konnte nicht mehr,presste wie eine verücke aber nichts kam.
also ab in den op,pda stärker dosiert und mann und schwester bei mir und um 8.54 kam dann endlich der erste schrei,ärztin hatte nur den kopf nicht den körper raus und schon fang er an zu weinen,und ich auch,endlich war die verspannung weg,alles ok.
Dann kam er,in einem blauen handtuch,ganz rosig und trocken aber mit grossen blauen augen,wir konnten ihn sehr lange bei uns haben dann ging er mit mann und hebi zum waschen und baden und meine schwester blieb bei mir ,danke schwesterherz.
Und ich kam um 9.30 ins zimmer wo schon mein sohn mit papi wartete und dann sagte uns auch gerade die ärztin das es sowieso nichts gebracht hätte zu warten ich hätte mich nur gequält denn er hate einen hohen geradestand.
abe r alles glatt gelaufen,habe alles vergessen,die schmerzen und alles,bin um 12 schon aufgestanden habe gegessen und bin aufs wc mit hilfe und gebückt aber trotdem geschafft und froh.

Arman-Din
7.11.2004
08.54 Uhr
4770g
54cm
37cm KU

P.S sorry wegen grammatik und schreibfehler,mein sohn schreibt mit.......auf meinem schoss