wie + womit schlafen eure kleinen????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von karlotta72 11.02.06 - 16:43 Uhr

hallo + guten tag,

wenn eure würmer da sind... wie lasst ihr sie schlafen???
body, schlafanzug und schlafsack????
reicht das? darüber noch ein kleines deckchen?
kissen ist ja ziemlich verschrien....

wir haben es recht kühl im schlafzimmer, dabei wollte ich es auch belassen, aber diese "schlaf-anzieh-frage" macht mich noch ganz buschig....

danke für eure tipps + ratschläge....

Kathrin (39+3)

P.S. und rücken- und seitenlage, oder??!!

Beitrag von sumsumbiene 11.02.06 - 16:54 Uhr

Halli Hallo

also Body Schlafanzug und Schlafsack reicht des Baby soll es lieber zu kalt statt zu warm haben und bitte decke so wenig wie möglich benuzen wegen Kindstot ich lasse später von vorne rein den Himmel weg ist zwar echt süß aber nehmt zuviel luft weg

LG Sabine Julia fast 3 #baby15SSW

Beitrag von holidaylover 11.02.06 - 16:53 Uhr

ja, in body, schlafanzug und schlafsack. auf gar keinen fall kissen + decke!!! das braucht man erst, wenn sie so 2 sind. vorher können sie daran bzw. darunter ersticken! optimale schlaftemperatur ist 16-18°C.
die empfehlung der ärzte zur vorbeugung vom plötzl. kindstod sagt eindeutig rückenlage, keine seiten- oder bauchlage aus! ich habe meinen großen nur tagsüber unter aufsicht auf der seite schlafen lassen.
lg
claudia, paul (fast 3) & #baby boy (22. ssw)

Beitrag von sohnemann_max 11.02.06 - 16:55 Uhr

Hallihallo,

Max ist inzwischen 18 Monate alt und er schläft / schlief schon immer mit:

Body / Winter Langarm, Sommer Kurzarm
Schlafanzug
Schlafsack ohne Arme
bis zum Po hat er eine Decke beim Einschlafen die er nachts wegstrampelt

Kissen haben wir jetzt seit 4 Wochen.

Unserer schläft immer auf dem Rücken oder auf der Seite. Gibt auch Kinder, die die Bauchlage bevorzugen. Du wirst schnell merken, wie Dein Zwerg gut schläft!

In seinem Schlafzimmer ist und war das Fenster den ganzen Tag auf Kippe - egal wie kalt oder warm es draußen ist, Heizung haben wir ganz, ganz selten angemacht. Das Fenster machen wir immer ca. 1 Stunde vorher zu, bevor er schlafen geht.

Liebe Grüße und alles Gute
Caro mit Max *08.08.04

Beitrag von teufelchen0208 11.02.06 - 17:00 Uhr

Hallo Karhrin

ich lasse meinen Kleinen erst einmal im Stubenwagen schlafen.
Ich werde den Alvi Schlafsack Mäxchen benutzen. Ein Kissen und eine Decke kommen für mich nicht in frage, da das Risiko für mich zu hoch ist.
Ob ich unter dem Schlafsack noch ein Schlafanzug meinem kleinen anziehen werde weiß ich noch nicht genau das werde ich dann sehen. Wenn er nicht kalt ist und sich nur mit den beiden Schlafsack wohl fühlt lasse ich den Schlafanzug weg.

Ich werde meinen kleinen halb auf der Seite schlafen lassen bzw halb auf den Rücken dabei achte ich vor allem darauf das falls er in der Nacht etwas spuckt nicht daran ersticken kann. Sondern das es raus läuft.

Liebe Grüße
Teufelchen0208

Beitrag von kleine_kampfmaus 11.02.06 - 17:49 Uhr

Hi Kathrin,

die Temperatur im Schlafzimmer sollte idealerweise bei ca. 18 Grad liegen. Ansonsten kriegt unser Kleiner einen Schlafsack an, drunter nur Windel und Body. Hab den Schlafsack Mäxchen von Alvi - da kann man ja je nach Bedarf 2 Säckchen o. nur Innen- o. nur Außensäckchen anziehen.

Decke kommt nicht mehr drüber, es sei denn der Kleine friert. Kissen sowieso nicht w/plötzlichem Kindstod.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (32. SSW)

Beitrag von anka1974 11.02.06 - 18:06 Uhr

Alena schläft im Kinderbett bei uns im Schlafzimmer mit Bettdecke und Kissen.
Den Stubenwagen hat Alena abgelehnt und dort nicht geschlafen. Im Kinderbett war es kein Problem.
Schlafsäcke haben wir auch gekauft, aber auch damit hat es nicht geklappt. Sie war einfach nicht zum schlafen damit zu bewegen.
Als wir ihr die Decke gegeben haben hat es super geklappt. Das Kissen kam, weil die Kinderärztin sagte wir sollen sie hochlegen wegen des Magenschließmuskel.

Du siehst also, das man das im Vorwege nicht entscheiden kann. Deine Maus wird Dir schon zeigen was sie möchte.

Liebe Grüße
Sandra mit Alena (102 TAge alt)

Beitrag von annesarah2002 11.02.06 - 19:17 Uhr

hallo,

oh ich kann dieses gerede vom kindstod nicht mehr hören.

in babybetten haben doch keine kissen was zu suchen, das wissen wir doch alle, schon allein wegen der kleinen wirbelsäule.

ich habe jetzt 3 kinder. 6, fast 4 und 2 jahre alt. die ersten 4 wochen haben sie im normalen strampler geschlafen, decke drüber, fertig, und im seitenlagerungskissen. das haben sie geliebt. in der nacht bin ich meist beim stillen eingeschlafen und sie lagen warm bei mir an der brust.

dann habe ich den süssen einen schlafanzug angezogen und einen ärmellosen schlafsack. decke drüber und gut.

als sie sich allein drehen konnten, habe ich das seitenlagerungskissen weggelassen. nun schlafen die beide grossen ohne schlafsack in ihren großen betten mit normaler decke und kopfkissen.

unser kleiner ist jetzt grad 2 geworden und hat noch kein kissen. er schläft auch meist auf seiner decke. und hat einen schlafsack an, sonst schläft er erst gar nicht.

ich finde, man bekommt einfach zu viel angst gemacht, was den kindstod angeht.
und ach ja, meine hatten alle bis zu 9 monaten den süssen himmel dran, den ich nur abgemacht habe, weil sie damit rumgespielt haben, wenn sie aufstehen konnten. luft hat er keineswegs weggenommen. ihr legt ihn den kleinen ja nicht direkt ins gesicht. er ist doch ziemlich hoch.

lg manu mit 3 kids und danny inside 25.ssw