wie + womit lasst ihr eure kleinen schlafen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von karlotta72 11.02.06 - 16:45 Uhr

hallo + guten tag,

eure würmer sind. ja schon da.... wie lasst ihr sie schlafen???
body, schlafanzug und schlafsack????
reicht das? darüber noch ein kleines deckchen?
kissen ist ja ziemlich verschrien....

wir haben es recht kühl im schlafzimmer, dabei wollte ich es auch belassen, aber diese "schlaf-anzieh-frage" macht mich noch ganz buschig....

danke für eure tipps + ratschläge....

Kathrin (39+3)

P.S. und rücken- und seitenlage, oder??!!

Beitrag von twins 11.02.06 - 16:50 Uhr

HI,
langarmigen Body
langarmigen Innensack
Schlafsack von Alvi

Dünnes Kopfkissen (von mir) um die Beine zuzudecken (eher beruhigend für mich;-)

Ansonsten nichts, kein Spielzeug, kein Schnuffeltier.....

Und Rückenlage - außer der Arzt schreibt was anderes vor.

Grüße
Lisa
21.11, Zwillinge

Beitrag von schnecke0905 11.02.06 - 16:52 Uhr

Hallo

Ich mache es seit der geburt meiner Tochter so sie bekommt ihren body an dann schlafanzug aber kein nicki( wärmt alleine sehr viel) UND IHREN SCHLAFSACK OHNE ARM: UND AN DEN FÜSSEN DECKE ICH SIE MIT EINEM KISSEN ZU WAS ABER SO WEIT UNTEN IST DAS SIE ES NICHT HOCHZIEHEN KANN:

Sie schläft nur auf dem Rücken den die neuste Studie ueber SIDS (Kindstot) ist das sie auf dem Rücken schlafen soll. Aber jeder muss es für sich entscheiden was er für richtig hält.

LG schnecke0905

Beitrag von balneariali 11.02.06 - 17:07 Uhr

Hallo Kathrin,

Celina bekommt einen langärmligen body, einen langärmligen schlafanzug und einen schlafsack ohne ärmel angezogen... an die füße ziehe ich ihr warme socken über den schlafanzug....

lg lisa und celina (7.10.05)

Beitrag von pialuca 11.02.06 - 17:22 Uhr

Hi,

also meine beiden Lieblinge Pia und Lea tragen:

kurzärmlige Body´s
Schlafanzug

und haben ne Bettdecke, aber kein Kissen.

Anfangs haben wir sie immer auf den Rücken gelegt. Lea hat dabei ihr Köpfchen immer fein auf die Seite gelegt, mal die eine, mal die andere Seite. Pia hingegen hat immer auf dem Hinterkopf gelegen. Der war dann richtig platt. Und wir haben sie auf die Seite gelegt (so mit 4 Monaten, glaube ich).

Nun schläft Lea immernoch auf dem Rücken mit Köpfchen zur Seite und Pia schläft mittlerweile von selbst auf der Seite. Immer auf der rechten.
#kratz

Der Kopf ist aber schöner geworden!
#huepf

Ich möchte Dir nur raten, auf das Köpfchen zu achten. Also prinzipiell auf den Rücken legen ist sicherer. Wenn Du aber das Gefühl hast, es wird irgendwo ganz platt, dann leg Deinen Schatz mal anders hin. Und dann vielleicht mit gerollten Handtüchern stützen, damit das Mäuschen nicht auf den Bauch rumkullert.


Ist nur ein liebgemeinter Tipp, eine Empfehlung von mir, eben meine Erfahrung. Am Ende muss es ja jeder selber wissen. :-p

Liebe Grüße

Mama Anja mit
Pia und Lea


http://www.piaundlea.de

Beitrag von catie 11.02.06 - 17:23 Uhr

Hallo!
Meine Tochter (5,5 Monate) hat einen langarm Body, Strumpfhose und dünnes Frottee-Schlafsack ohne Ärmel! (Von Babywalz http://www.baby-walz.com/bilderneu/736/wh270q80/207837.jpg )
und sonst nichts.
Sie schläft neben mir im Familienbett.:-)
lg, catie

Beitrag von catie 11.02.06 - 17:23 Uhr

Ja ich habe vergessen, sie schläft immer auf dem Rücken!

Beitrag von nicmarkump 11.02.06 - 18:14 Uhr

Hallo Kathrin,

Melina schläft immer in:

Langärmligen Body
Pulli
Strumpfhose
Schlafsack (ohne Ärmel = die meisten Babys mögen nämlich keine) :-)

und dann noch eine dünne kleine Baby-Wolldecke für die Beine (habe sie unter die Matratze geklemmt, damit sie nicht hochrutschen kann)

Meine Süße schläft jetzt immer auf dem Rücken. Kurz nach der Geburt hat man uns im Krankenhaus beigebracht, sie mit nem aufgerolltem Handtuch ein wenig zur Seite zu neigen. Und die Seiten dann immer im Wechsel.

Liebe Grüße und viel Glück bei der Geburt!!!

Nicky + Melina (4 Monate)

Beitrag von claudichma 11.02.06 - 18:24 Uhr

Hallo Kathrin,

wir haben's auch recht kühl im Schlafzimmer (ca. 15-16°), mein Kleiner schläft allerdings bei uns in der Mitte und wird so sicher auch etwas Körperwärme abbekommen. Er hat nachts an:

Einen kurzärmeligen Body, darüber ein langärmeliges Flügelhemdchen und darüber einen Neugeborenen-Schlafsack ohne Ärmel. Die Beinchen soll man nackt lassen, erstens fühlen die Kleinen so sich selbst, was sie aus dem Mutterleib kennen und beruhigend finden, und zweitens bleiben die Beinchen und Füßchen so wärmer als wenn man ihnen noch Socken oder Strampler anzieht, denn durch die direkte Körperwärme wärmt sich der Sack von innen auf und hält so muckelig warm. Darum solltest du auch für die erste Zeit einen Neugeborenen-Schlafsack kaufen, denn wenn der Sack zu groß ist, verliert sich die Wärme des Kindes darin und er hält nicht gut warm.

Da mir das trotzdem ein bisschen wenig vorkommt, lege ich meist noch einen Zipfel meiner Bettdecke über Bauch und Beinchen meines Sohnes. Ich habe allerdings keine dicke Daunendecke sondern eine recht dünne, aber warmhaltenden Decke für Allergiker. Manchmal pucke ich ihn statt dessen auch in einer dünnen Fleece-Decke.

Viele liebe Grüße
Claudia und Ben *28.12.05

Beitrag von claudichma 11.02.06 - 18:27 Uhr

P.S.: Ach so, er schläft auf dem Rücken, ich wüsste auch gar nicht, wie ich ihn auf dem Bauch schlafen lassen sollte, selbst wenn ich wollte, denn sobald man ihn auf den Bauch dreht, geht er in Fröschchenstellung und knöttert herum, das mag er also gar nicht. Da ich im Liegen nachts stille, mit dem Baby auf der Seite liegend neben mir, bleibt er manchmal auch in Seitenlage liegen, da wir gern mal dabei einschlafen. #hicks Aber inzwischen kann er sich schon selbst von der Seite auf den Rücken drehen, wenn ihm das unbequem wird.

Beitrag von athena2004 11.02.06 - 20:27 Uhr

Hi Kathrin,
unsere Kleine hat einen langärmeligen Body, den Innensack des Alvi-Mäxchens und den Außensack des Alvi-Mäxchens an. Bei uns sind es normalerweise 19 Grad und kalt scheint es ihr bisher nicht gewesen zu sein. Sie schläft in Rückenlage.

Als ich meine Kleine (5 Monate) vor ein paar Tagen tagsüber hingelegt habe mit einer leichten Decke unter dem Po, über die Beine geschlagen, hat sie es irgendwie geschafft, die Decke unter dem Po hervorzuziehen und sich über das Gesicht zu ziehen. Ich kann Dir also nur dringend von irgendetwas zum Zudecken abraten!

Alles Gute,
Athena

Beitrag von sam239 12.02.06 - 15:43 Uhr

sorry, will dich nicht angreifen, aber warum ziehst Du deiner Kleinen zusätzlich zum Alvi Innen- und Aussensack noch einen Langarmbody an. Die beiden Säckchen reichen, das ist ja das tolle an dem System. Dann kann deine kleine auch viel befreiter strampeln, wenn nicht noch ein body über der Windel ist. Wir haben im Schlafzimmer nur 14 - 15 C° und unserm Kleinen (3 Monate) ist es auch nicht zu kalt.

Soll nur ein Tipp sein. Hab hier nämlich schon oft gelesen, dass unter das Alvi-System noch ein Body gezogen wird.

LG Sam

Beitrag von athena2004 18.02.06 - 11:42 Uhr

Hi Sam,
ich habe sie am Anfang immer ohne Body schlafen lassen und dann hatte sie eiskalte Arme. :-(
Seit ich ihr den langärmeligen Body drunter ziehe, ist sie nachts nicht mehr so quengelig. Ich fühle aber immer an ihrem Hals und Köpfchen, ob es ihr nicht zu warm wird.

Trotzdem danke für den Tip!

Alles Gute,
Athena

Beitrag von zauberfee1975 11.02.06 - 20:47 Uhr

Hallo Katrin,

mein zwerg hat einen Langarmbody an und darüber nur den Sterntalerschlafsack wo ich auch noch die Ärmel abgemacht habe.
Bis vor 1er Woche hatte er noch einen dünnen Schlafanzug drüber, war aber dann teilweise geschwitzt.
Wenn ich ihn nachts wickle, hat er schöne warme Beine und Füße:-)
Decke bekommt er auch keine mehr.
In seinem Zimmer sind so zwischen 18-20Grad.

Er schläft auf dem Rücken und immer das Köpfchen auf der Seite.

LG

Zauberfee mit Magnus*18.12.2005