evangelische taufpate bei kath. taufe/wieviele taufpaten??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von money2901 11.02.06 - 18:19 Uhr

hallo,

im april wird unsere kleine maus getauft...wir werden si e kath. taufen lassen...

unsere eigentliche taufpatin ist auch kath. ...wohnt aber in den usa...ich würde noch gerne jemanden dazu nehmen, der hier im gleichen ort wohnt und sich auch immer rührend um sie kümmert...jedoch ist sie evangelisch...

meine frage/n, kann man zwei taufpaten nehmen und ist das "erlaubt" eine evangelische taufpatin zu nehmen??

LG money und tyra 26.08.2005

Beitrag von hennes7 11.02.06 - 18:49 Uhr

Hallo Money,

Ich glaub nicht das es "erlaubt" ist. Zwei Taufpaten kannst Du auf jeden Fall nehmen. Wir haben unsre Kleine auch kath. taufen lassen. Wir haben zwei Paten, aber für in die Kirche hatten wir nur eine Patentante. Mein Bruder ist aus der Kirche ausgedrehten aber wir wollten Ihn trotzdem gerne als Paten haben. Er ist jetzt zwar für die Kirche kein Pate aber für uns. Wenn wir Ihn brauchen ist Er für die Kleine da. Vielleicht ist das ja für Euch auch eine Lösung?

Gru Iris.

Beitrag von weipy1 11.02.06 - 18:42 Uhr

Liebe money!

Meine Kleine wird im März auch katholish getauft. Bei uns kann man soviele Taufpaten haben wie man möchte. Nur ein Taufpate sollte kath. sein, dann kann man auch ev. Taufpaten haben.

LG
Kiki, Nathalie ( 4 Jahre) und Luara Michelle ( 11 Wochen)#freu

Beitrag von kikiju 11.02.06 - 18:58 Uhr

Hallo,

Justus wurde kath.getauft und hat drei Taufpaten.Du kannst soviel Paten nehmen wie du möchtest.
Wir brauchten aber einen kath.Taufpaten
Nun hat Justus einen kath.Paten (mein Bruder) und zwei evang.(seine Frau und die Tante meines Mannes).
Mein Bruder ist nicht mehr in der Kirche,dass ist aber egal gewesen....da er ja mal kath.getauft wurde.
Gruß Kerstin & Justus (25.06.05)

Beitrag von anyca 11.02.06 - 19:03 Uhr

Ich bin auch evangelische Patin eines katholischen Täuflings. Offiziell werde ich da wohl als "Taufzeugin" bezeichnet, aber was solls!

Beitrag von zulu1308 11.02.06 - 19:41 Uhr

hallo,
wenn dein Kind Kath. getauft wird, brauchst du mindestens 1 kath. taufpaten. Niklas hat 2 (kath.) taufpaten in deutschland und 2 taufzeugen die waehrend der taufe nicht anwesend sein koennen in den USA. davon ist eine noch nicht mal in der Kirche, trotzdem sind alle bei uns eingetragen. 2 eben als paten, 2 als zeugen.wenn eine davon evang. waere, waere sie auch als taufzeuge eingetragen.
LG

claudi+Niklas