Na bravo Trotzanfällle mit 16 Monaten...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von didda79 11.02.06 - 18:24 Uhr

Hallo,

ich habe einen kleinen Dickkopf zuhause wies aussieht.
Meine kleine Anna ist 16 Monate und wütet oft wie eine dreijährige.
Ist das noch normal, wie siehts bei euren Zwergen aus
Zum Beispiel, wenn sie sich in die Hose gemacht hat und ich ihr sage, komm Windel wechseln du stinkst!
Dann lässt sie sich aufm Boden fallen, haut sich den Kopf, schreit was das Zeug hält und macht sich total steif.
Oder wenn wir beim Einkaufen mit den Kinderautoeinkaufswagen fahren. Ich sage ihr, komm aussteigen, wir müssen heim.
Gleiche Heulerei, aufstampfen mit dem Fuss.
Genauso wenn ihr beim Spielen etwas nicht gelingt, dann schmeisst sie die Sachen durch die Gegend und heult.
Ich ignoriere das meistens, ziehe sie trotzdem an oder um und nehme sie an die Hand. Nach einigen Minuten ist sie dann auch wieder fröhlich.
Hat noch jemand einen solchen Trotzkopf zuhause?
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag von daniluca 11.02.06 - 18:43 Uhr

Hallo Birgit,

also mein Kleiner ist jetzt 18 Monate, er ist auch schon seit ca 2 Monaten so drauf...

Wenn ihm irgendwas nicht in Kram passt dann zieht er auch die ganze Show ab... Heulen, kreischen, mit den Füssen stampfen usw.

Wir ignorieren das auch meistens und nach zwei minuten ist er auch wieder ganz normal...

Ich kann dir leider keine Tipps geben was du dagegen tun kannst, aber ich hoffe es tröstet dich das es nicht nur bei dir so ist...;-)

Hoffe mal das gibt sich wieder...

Liebe Grüße Dani + Luca#bla

Beitrag von kessy16 11.02.06 - 18:40 Uhr

Hi,

naja, würde sagen:

Willkommen im Kleinkind-Trotzalter #freu

Ist ganz normal schon in dem Alter, da kommen sie alle hin, früher o. später.

LG

Kerstin

Beitrag von estefania2003 11.02.06 - 20:09 Uhr

Hallihallo, na da bist du ja noch gut mit 16 mo, meiner ist gerade 1 geworden ( 12,5 Mo ) und macht das ganze schon...man wenn es nciht nach seinen Kopf geht...:-[ tja, manchmal geht es halt nicht so und das müssen die Zwergen nun lernen, Krenzen...
Wenn ihm was nicht gelingt...3 Meter weiter und dann wird #heul, beim Wickeln ist es genauso, wenn er sieht das es Richtung Wickelkomode geht.......:-[ da weint er als ob er gerade sich ordentlich weh getan hätte....

Steht im Buch " Oje ich wachse " drin, das ist wieder mal so ein Schub...geht wohl vorbei... na ja, ich denke wenn auch auch Konsequent ist...

Wie du siehst, ihr seid nicht Alleine

Alles Gute

Estefania und Lucas ( 24.01.05 )

Beitrag von zenaluca 12.02.06 - 08:09 Uhr

Hallo Birgit!

Eliano macht das schon seit dem er ca. 10 Monate alt ist ... jeweils im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es vielleicht früher wieder aufhört und ich nicht über 4 Jahre Trotzalter durchmachen muß!

LG und gute Nerven,

Larissa + Eliano (15.09.04)