Schlaflos!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von daniluca 11.02.06 - 18:52 Uhr

Hallo ihr lieben...

habe mal ne Frage...

Mein Kleiner ( 18 Monate ) schläft seit ca einer Woche nicht mehr durch... Er wacht auf und fängt sofort an zu schreien...
Er steht auf und wenn ich ihn dann hin lege fängt er an zu kreischen und um sich zu hauen, er klammert sich auch an mir fest. Ich weiß echt nicht was das ist. Er weint und schreit aber ohne Tränen, deshalb hab ich auch das Gefühl das er uns testen will. Anfangs haben wir versucht das er bei uns im Bett schläft aber da schläft er überhaubt nicht. Momentan machen wir es so, hinlegen, spieluhr aufziehen und rausgehen. Jetzt ist er wenigstens mal nicht mehr 3 Stunden!!! sondern eine halbe bis Stunde wach.

Hat jemand erfahrung damit?

Ach ja, schmerzen oder so hat er keine und ein Nachtlicht hat er auch.

Hoffe jemand kann mir sagen was mit ihm los ist...

Liebe Grüße

Dani + Luca#bla

Beitrag von carolina2810 11.02.06 - 20:03 Uhr

So ne Phase hatten wir auch... sechs Wochen lang nach der Zeitumstellung im Oktober...

Yannick hatte auch nichts, hat uns aber regelmäßig mit Gebrüll geweckt.

Hat sich irgendwann wieder normalisiert...

Vielleicht bekommt er einen Zahn?!

Ansonsten:
Ist alles nur eine Phase, Ist alles nur eine Phase, Ist alles nur eine Phase.....

Sei tapfer,

Caro

Beitrag von maike.ho 11.02.06 - 20:42 Uhr

Hallo!

Hatte mit meinen beiden Mädels auch so´ne Phase.....
Sie haben immer super durchgeschlafen, und aufeinmal war es vorbei. Meine Kleine wurde mit 16 Monaten aufeinmal immer gegen 00.15 Uhr wach und wollte aufstehen. Sobald ich sie wieder hingelegt habe, ging das Geschrei los. Das ging ca. 1 Woche so. Habe sie nicht Schreien lassen, sondern versucht sie zu beruhigen. Auf´m Arm genommen, mit Ihr gekuschelt und leise geredet.
Ihr deutlich gezeigt, daß es Nacht ist ( kein helles Licht angemacht, nicht gespielt usw.). Bei ihr war es eindeutig so, daß sie spielen o.ä. wollte, also sie hatte auch keine Schmerzen...wollte nur aufstehen.
Nach 1 Woche hat sie wohl gemerkt, daß es nicht funktioniert und keiner mit ihr spielt, seitdem schläft sie wieder suuuuuuuuuuuper.

Vielleicht verarbeitet dein Kleiner auch gerade was, daß machen ja auch viele........

Es hört bestimmt genauso schnell wieder auf, wie es angefangen hat. Kopf hoch!

Liebe Grüße Maike mit 3 Kids