Eingebrannte Milch auf Ceranfeld... HILFE!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von galeia 11.02.06 - 19:25 Uhr

Tja, ich will nicht kochen, ich habe schon gekocht... zuerst die Milch und dann vor WUT!

Mir ist die Milch übergekocht. Hab sofort die Platte aus gemacht und den Topf vom Herd genommen. Hab auch sofort das gröbste entfernt. Nach dem Abkühlen bin ich mit Ceranfeldschaber und Ceranfeldreiniger dabei gegangen - ich kriegs einfach nicht komplett weg.

Jetzt habe ich stinkende Finger und ein versautes Ceranfeld--- kann jemand helfen?

LG H. #danke

Beitrag von pipilotta20 11.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo
Das mit der Milch is mir neulich auch passiert#hicks. Ist immer nochwas drauf bei mir. Hab eben mal gegooglet und das gefunden

http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/2/article_id/611/Ceranfeld-saeubern-eigentlich-ganz-einfach.html


L.g pipilotta20#stern#stern#stern

Beitrag von heike1276 11.02.06 - 19:58 Uhr

Hi,

ich nehme immer "Sidol Ceran und Stahl". Etwas auf einen Schwamm ( rauhe Seite ) und mit etwas Druck über die eingebrannten Stellen reiben. Mit klarem Wasser drüber und mit Geschirrtuch abtrocknen. Hilft immer und ist nicht so teuer wie das Cera Clean oder wie das heißt.

LG
Heike #pro

Beitrag von jacinda 11.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo,

ist mir gestern auch passiert und ich habe mit Ako Pads alles wunderbar weg bekommen.

Anja

Beitrag von emil51 11.02.06 - 22:13 Uhr

Und wenn nichts mehr hilft, mit einem Exzenterschleifer und feinem Schleifpapier wird das Kochfeld wie neu.