Können Katzen sich den Schwanz brechen????? Wichtig

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von rosensammy 11.02.06 - 19:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

und zwar habe ich folgendes Problem, habe 2 Katzen und bei dem einen hängt seit vorhin der Schwanz so komisch, ab ca. 1 /3. Er macht ihn gar nicht hoch egal was ich mache, streicheln lecker geben.

Und das wo ich dies Wochenende ganz alleine bin.

Schmerzen scheint er aber nicht zu haben. Tut ganz normal.

Vielen Dank für die Antwort

LG Rosensammy und sammy der Kater

Beitrag von julchenundmexx 11.02.06 - 19:35 Uhr

Hallo,
ja, das geht. Der Schwanz besteht ja auch aus Knochen. Der Kater einer Bekannten hat sich mal den Schwanz gebrochen und der TA hat das nicht erkannt und dann mußte der Schwanz amputiert werden.
Ich will dir damit keine Angst machen. Ich würde das schon mal von einem Arzt angucken lassen. Katzen können ihre Schmerzen ziemlich lange "für sich behalten". Es kann sein, dass du das gar nicht merkst, dass er Schmerzen hat.
LG Birgit

Beitrag von lichtchen67 11.02.06 - 19:42 Uhr

Hallo Rosensammy,

ja, Katzen können sich den Schwanz brechen. Ich würde auch zum Tierarzt fahren, spätestens am Montag!!!!! Ich habe auch schon von Amputationen gehört, wenn das nicht behandelt wird.

Ist sicher besser, mal gucken zu lassen!

lg
lichtchen

Beitrag von hope78 11.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo Rosensammy,

ja, ich habe auch schon von einer Bekannten mitbekommen, daß deren Katze sich den Schwanz gebrochen hat und dieser leider amputiert werden mußte.

Ich würde, wenns morgen nicht besser ist, gleich zum Tierarzt gehen.

Alles Gute für #katze.

LG Gabi

Beitrag von bine3002 11.02.06 - 22:41 Uhr

Ja, klar kann der brechen, z. B. bei einem Kampf mit Artgenossen oder wenn er in einer Tür eingeklemmt wurde. Unser Kater wurde angefahren und dabei wurde der Schwanz mehrfach gebrochen, mußte dann amputiert werden. Er kam aber gut damit klar und irgendwie hat man sich auch daran gewöhnt. Sah witzig aus.

Beitrag von rumorosa 12.02.06 - 15:51 Uhr

Hallo

Geht dein Kater nach draussen?

Tut es ihm weh, wenn du über den Schwanz fährst?

Wenn du die zwei Fragen mit ja beantworten kannst, dann geh sofort mit ihm zum Tierarzt! Halt notfallmässig, aber ich kann ein Lied davon singen...

Es könnte ein Biss von einer anderen Katze sein (beim Kampf), da treten genau diese Symptome hervor. Da die Katzen konische geformte Zähne haben, kommen so sehr viele Bakterien in die Wunde. Diese breiten sich sagenhaft schnell aus und das Gewebe fängt an zu nekrotisieren (absterben), igendwann hat es zu wenig Gewebe, was die Durchblutung sichern könnte und man muss den Schwanz amputieren.

Handle bitte sofort, mein Kater hatte das schon drei Mal und das erste Mal ist er ganz knapp einer Amputation entgangen.....

Alles Gute.

Liebe Grüsse
rumorosa

Beitrag von lichtchen67 13.02.06 - 11:19 Uhr

Wie geht es Deinem Kater #katze?

lichtchen

Beitrag von rosensammy 13.02.06 - 14:40 Uhr

Wir möchten uns ganz herzlich für die vielen Antworten bedanken. Meinen dicken geht es gut. War falscher Alarm. Der Arzt konnte nichts feststellen. Am Sonntag hat er sein Schwänzchen schon wieder oben gehabt.

Der Arzt kann sich nicht erklären, warum er das gemacht hat. Vielleicht lag es ja auch daran, dass wir das Wohnzimmer neu gestrichen haben und er den Duft nicht so mochte.

Noch mal herzlichen Dank

LG Rosensammy Sammy und Tiger

Beitrag von lichtchen67 13.02.06 - 19:35 Uhr

Puh, ist doch aber schön, dass es so ausgegangen ist. Gibt ja offensichtlich genug Gegenbeispiele #gruebel

#liebdrueck
lichtchen

Beitrag von rumorosa 13.02.06 - 23:43 Uhr

Uff, dann bin ich ja beruhigt #schwitz

Zum Glück ist alles wieder in Ordnung. #freu