Hab mal eine Frage??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von vie 11.02.06 - 20:01 Uhr

Hallo!
Ich weiß jetzt zwar nicht genau ob diese Frage hierher passt, aber ich habe etwas auf dem Herzen. Mein Partner hat eine kleine Nichte von 7 Jahren. Sie ist zwar total niedlich , jedoch aber auch total verwöhnt. mein Problem: Jedesmal wenn sie zu uns zu besuch kommt, spricht sie noch von seiner Ex- freundin! Ich weiß, sie ist noch klein und denkt sich wahrscheinlich nichts dabei, aber mich stört das total und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, es kränkt mich immer wieder und ich merke, dass sie mir dann oft auf die nerven geht! Langsam möchte ich auch nicht mehr nur freundlich sein und zu hören. Ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll?? Was würdet ihr tun? Würdet ihr , ihr erklären dass seine ex jetzt keine Rolle mehr spielt o.ä.??

Danke für eure Antwort #sonnevie

Beitrag von anyca 11.02.06 - 20:13 Uhr

Also wenn überhaupt ist es Sache Deines Partners, mit seiner Nichte zu reden, misch Du Dich da bloß nicht ein. Und ich sehe da auch nichts Schlimmes drin, die Ex gehört doch nun mal zu ihrer Lebenserfahrung.

Bist Du denn irgendwie eifersüchtig auf die Ex, daß Dich das so stört?

Beitrag von schadoo 11.02.06 - 23:03 Uhr

Hallo...

Ich kann mich in der hinsicht das dein Partner mit der kleinen dessen aussereinandersetzten soll, meiner Vorrednerrin anschließen...

Aber wie sie sagte ob du eifersüchtig bist, auf seine ex, hat damit nichts zu tun!!

Ich kenne keine der Ex Freundin meines Mannes... keine Ahung ob er welche hat... und wenn will ich es nicht gerade wissen!! Ich liebe ihn und er ist meins, genau wie ich seins und da wird man nicht gerne dran erinnert, das es da mal menschen vorher gab, die er mochte/liebte etc.

Ich würde auf jeden Fall mit deinem Freund reden, das er mit seiner Nichte darüber reden sollte!!
Auch wenn sie erst 7 ist, und die EX zu einem "Lebensabschnitt" gehörte, nun hat ein neuer angefangen, und das muss sie mit 7 auch lernen!! Also rede mit ihm...

#liebdrueck

Beitrag von sigru 12.02.06 - 10:11 Uhr

Hi,
ich hätte keine Probleme damit dem Kind zu sagen, daß das mit der Ex vorbei ist - und Punkt!

Warum soll das der Freund machen? Dem ist das bestimmt auch zu blöd.

Beitrag von morielle 12.02.06 - 11:00 Uhr

Wenn die Kleine wirklich so ein verwöhntes Balg ist, wie Du sagst, will sie Dir vielleicht einfach nur eins auswischen. Mag sie Dich denn? Akzeptiert Ihre Familie Dich als neue Partnerin? Wenn nicht, brauchst Du Dich nicht wundern, dass Du von einem Kind die volle Schlagseite bekommst. Kleine Kinder und Besoffne sagen doch immer die Wahrheit, nä? Lass Dich nicht stressen.
LG A.

Beitrag von dodo0405 12.02.06 - 12:19 Uhr

Ich glaube, das lernt sie schon von alleine....
Vielleicht will sie auch nur "testen", wie weit sie gehen kann.... Mädchen in dem Alter können schon ganz schön schlau sein ;-)

Ich für meinen Teil hatte mal einen Freund und wurde von fast seiner kompletten Familie (Eltern, Schwester, Nichten, damals 5 und 8) in regelmäßigen Abständen immer wieder mit "Melanie" oder "Petra" oder "Tanja" angesprochen. Wobei Melanie seine Ex-Freundin war, mit der er zu dem Zeitpunkt schon 2 1/2 Jahre nicht mehr zusammen war und wir beide nicht wissen, wer Petra oder Tanja waren...
Aber :-[ genervt hat mich das tierisch, besonders, weils auch nach 7 Jahre noch ab und zu dem einen oder anderen raus gerutscht ist....