Von Vollzeit- auf Halbtagsjob --Gehalt?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von julia140181 11.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo ;-)

bin im Moment in Karenz -- möchte nach meiner Karenzzeit wieder ins Berufsleben einsteigen; jedoch nur Halbtags. Habe vorher ganztags gearbeitet und ca 1500 Éuro brutto verdient; (netto ca 1100)-- kann mir jemand hier einen Tipp geben, wieviel ich nun ca halbtags verlangen darf? (bzw wieviel mein Chef mir mind. zu zahlen hat :-) #gruebel )
Danke #klee

Julia

Beitrag von sonne_1975 11.02.06 - 20:59 Uhr

Wird das Brutto nicht einfach halbiert, wenn man von 40 Stunden auf 20 umsteigt???

Gruss. Alla

Beitrag von maischnuppe 11.02.06 - 21:11 Uhr

Ich habe nach der Elternzeit nur noch 40% gearbeitet und auch nur noch 40% verdient. Ist das aber nicht eine klare Regelung?#kratz
Karenz=Elternzeit/Erziehungszeit?
LG
Schnuppi

Beitrag von filienchen 11.02.06 - 21:21 Uhr

ganz einfach:

Du nimmst Dein Bruttogehalt und dividierst das durch die Stundenanzahl, die Du monatlich gearbeitet hast. Dann hast Du Deinen Bruttostundenlohn. Dann rechnest Du diesen wieder auf die Stunden hoch, den Du nun im Monat arbeiten willst und dann hast Du Deinen neuen Bruttolohn. Wenn Du wissen willst, wieviel dabei netto rauskommst, kannst Du Dir das z.B. hier ausrechnen lassen:

www.dak.de/content/dakprfirmenservice/bruttonettorechner.html

Must natürlich alle Deine persönlichen Daten vorher eintragen.

Viel Spaß dabei

Beitrag von manavgat 12.02.06 - 11:55 Uhr

Wenn es derselbe Arbeitgeber ist, steht dir anteilig das Gleiche zu.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bunny2204 12.02.06 - 11:57 Uhr

Hallo ich würde so auf 500 Euro netto tippen.... :-) Es ist auf jeden Fall weniger als die Hälfte deines bisherigen Nettogehlates (wegen der hohen Steuern, wenn Dein mann eine bessere Steuerklasse hat)

LG Bunny #hasi

Beitrag von coppeliaa 12.02.06 - 15:00 Uhr

ich bekam brutto genau die hälfte, netto wars ein wenig anders, da die steuerliche situation dann natürlich anders ist.

Beitrag von julia140181 12.02.06 - 19:34 Uhr

Danke, dass ich soviel Rückmeldung von euch bekommen habe!!! #danke
#huepf