ich brauch eure meinung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von amy1010 11.02.06 - 20:53 Uhr

hallo
und zwar wir probieren es schon 2jahre aber ich werd und werd nicht schwanger
das mal am rande
jetzt kommt das haupt thema
und zwar meine freund hat mir immer neu märchen
1. wenn der partner nicht geimpft ist oder die impfung abgelaufen ist dann kann ich nicht schwanger werden
2. man muss jeden tag eine tafel schokolade essen und obst oder gemüse
3. man muss 1mal im monat urin abgeben und blut abzapfen lassen
4. man muss die ernährung um stellen
5. sie geht zum hausárzt und verschieden frauenärtze um rat zu holen
ich weiß jetzt bald nicht mehr was ich noch machen soll
was stimmt daran wirklich
wie war das bei euch was habt ihr so gebacht
bitte helft mir
danke

Beitrag von kvk78 11.02.06 - 20:58 Uhr

...also das einzige, das wiklich Sinn macht bei der Aufzählung ist die gesunde Ernährung und ein Besuch beim FA. Der kann dir dann wirklich sagen, was du alles machen kannst/ sollst...

LG
Kerstin

Beitrag von hope78 11.02.06 - 21:04 Uhr

#pro

Stimmt - da hat Kerstin völlig Recht!

Nach 2 Jahren Üben würde ich auch mal zum Arzt gehen oder gleich in eine Kinderwunschklinik.

LG Gabi

Beitrag von melesser 11.02.06 - 21:07 Uhr

Hallo,

Also ich drücke es mal vorsichtig aus.... Alles das, was Du da oben geschrieben hast, ist Schwachsinn. Der Ausdruck "Märchen" passt dazu echt gut.
Auf die Ernährung sollte man schon ein wenig achten, ist aber keine Grundvoraussetzung zum schwanger werden.
Auch wenn Du und einige andere mich dafür wahrscheinlich erschießen: Wenn Du Dir so einen Schmarrn erzählen lässt und es selber nicht besser weißt, fehlt Dir zu einem Kind ein wenig die Reife. Mich hat soviel Unwissenheit wirklich sehr erschreckt. So sehr, dass ich mich gefragt habe, ob die Fragen ernst gemeint sind oder ob sich da jemand einen Spaß erlaubt.

LG
Melanie

Beitrag von milchtheke 11.02.06 - 21:46 Uhr

Also, ich denke, so wie die anderen bisher auch. Auch denke ich, dass die Tipps eher Maerchen sind. Leider kann ich dir selber keine konkreten Tipps geben. Ich wollte auch eher nur was zu melasser sagen: natuerlich hast du recht, dass die sachen zu denen man ihr geraten hat Schwachsinn sind, aber ich kann auch verstehen, dass man sich, egal wie gut man Bescheid weiss, bei einem starken Kinderwunsch an jeden Strohhalm klammert, den man kriegen kann. Deswegen finde ich Deine Aussagen nicht besonders hoeflich (mal vorsichtig ausgedrueckt;-)). Ausserdem gibt es ja auch noch immer einen Placeboeffekt und Schokolade essen schadet ja nicht.

Der Glaube versetzt Berge

Gutes Gelingen
Jessie

Beitrag von amy1010 11.02.06 - 22:06 Uhr

hallo
ich bin auf alle fälle mehr reif wie meine freund ich bin zwar um einiges junger wie sie trotzdem weiss ich das ich mehr ihm hirn hab
eine kinderwunsch klinik gibt es bei uns leider nicht
ich war schon beim fa so schlau bin ich selber die hat nur gesagt ich hab zuviele männliche hormone
soviel mal dazu