Isst Mittags fast nichts?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sola 11.02.06 - 20:58 Uhr

Hallo ihr lieben Muttis

Habe ein Problemchen mit meiner Tochter. Seit ca. 1 Woche verweigert sie fast komplett ihr Mittagessen. Sie war nie eine so gute Esserin und ist auch ziemlich zierlich (75cm und gerade mal 8kg ). Bis jetzt gab es nur Gläschen (schäm).
War froh das sie endlich mal die 8 Monatsgläschen gegessen hat. Jetzt isst sie die auch nicht mehr. Gut dachte ich mir, kein Problem koche ich eben Sachen die sie vieleicht essen mag ( Nudeln, Kartoffelbrei, Möhren ). Aber auch davon isst sie höchstens 3 bis 4 Löffel und das wars. Hat vieleicht einer einen Tip von euch? Sie isst sonst morgens und abends auch nur Brei, da sie auch kein Brot mag. Davon leckt sie nur den Belag ab.

#danke

Nane mit Jana (31.01.2005)

Beitrag von mareike30 11.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,

taj so viel kann ich dir da auch nicht helfen.
Was du tun kannst ist wenn sie mittags nicht viel ißt gib ihr eine flasche milch.
WEnn mein sohn kein mittag mag bekommt er immer seine milch die er sehr gerne trinkt.
So kann ich mir weningstens sicher sein das er was im bauch hat und nicht abnimmt,ist nämlich auch ein zierlicher.

lg sandra

Beitrag von stefanieg.1977 11.02.06 - 21:37 Uhr

Und wenn Du ihr vielleicht mal das Mittagessen am Abend gibst?
Mein Sohn ißt abends warm auch besser als mittags.
Er wirs jetzt 3 1/2 Jahre alt und es hat ihm gut getan, grins. Er ist 106 cm groß und wiegt jetzt fast 20 kg.

LG Steffi

P.S. Wir sind auch abends-warm-esser.