Komisches Gefühl im Unterleib nach KS

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von teufel77 11.02.06 - 21:32 Uhr

Hallöchen,

hatte am 04.01.06 einen KS und bis jetzt war auch alles OK.
Nun habe ich seit 3 Tagen so ein komisches Gefühl im Unterleib es zieht und sticht ein wenig so wie leichte Regelschmerzen würde ich sagen. Kann man schlecht Beschreiben.
Meine Tage können es nicht sein die hatte ich vor 1 Woche.
Was kann es sein? Heilungsschmerzen?
Von aussen her ist die Narbe auch Ok, nur sind leider noch nicht alle Fäden weg, sollten sich von selber lösen sagte man mir im KH. Wie lange hat es bei Euch gedauert mit den Fäden?
Und ab wann seit Ihr wieder Baden gegangen?
Wer kann mir Helfen?

Gruß Teufel + Lilly Sophie

Beitrag von lixy 11.02.06 - 21:41 Uhr

Hallo Teufel,

also ich hatte nur 1 Naht, die wurde nach 6 Tagen gezogen. Da war nix mit selber auflösen.

Baden war ich lange nicht, da ich ungern bade. Aber ich denke, sobald die Naht gut aussieht, kannste auch baden. Frag doch lieber Deine Hebi, sie kann es Dir 100% richtig sagen.

Alles gute LG
Alex

Beitrag von flyingheart2279 12.02.06 - 09:12 Uhr

Hi,

ich hatte am 24.01.06 einen Notkaiserschnitt, da unsere Kleine 1 Monat zu früh raus wollte, der Faden wurde nach 6 -7 Tagen gezogen #schock (tat leider höllisch weh, da der Faden irgendwo hing).
Baden war ich vor 2 Tagen wieder, da wir keine Dusche haben und es mir zu umständlich ist immer zu meinen Eltern zu fahren. Hab allerdings erstmal nur mit klarem Wasser gebadet, also ohne Badeschaum, ging auch sehr gut :-)

Lieben Gruß
Fly & #baby Josephine Celine *24.01.06

Beitrag von sohnemann_max 12.02.06 - 11:30 Uhr

Hi Teufel,

hmmm...würde ich vielleicht doch mal abklären lassen. Vielleicht ist ein Stück Faden komisch in die Haut gewachsen oder es hat sich leicht was entzündet?? Bestimmt nix schlimmes, aber geh mal zum FA oder ruf Deine Hebi an.

Kann natürlich auch ein Heilungsziepen sein oder einfach nur die Rückbildung.

Gebadet habe ich nachdem mein Wochenfluss und meine Tage vorbei waren - ca. nach 7 Wochen. Da habe ich mich in schönes warmes Wasser gelegt mit Babykamillenbad. Schön war es!!

Bei mir war es so, dass nur die unteren Hautschichten mit selbstauflösenden Fäden vernäht wurden. Die obere Schicht blieb sozusagen offen, es kam nur so ein Pflasterstreifen - hat ausgeschaut wie so ein Klebeband, das man beim Renovieren zum abkleben verwendet #schock... Es war so, dass die obere Haut einfach so zusammengewachsen ist.

Liebe Grüße
Caro mit Max 18 Monate

Beitrag von pathologin34 12.02.06 - 14:04 Uhr

hmmm also da würd ich mal deinen FA befragen warum die fäden noch drin sind ist ja lange ! hatte nur einen faden drin quer durch die naht und er wurde am 7. tag entfernt zu hause auf meiner couch :-)! deine beschwerden können noch mit der rückbildung was zu tun haben . bei manchen dauert es auch etwas länger . aber gehe mal zum FA und klär das alles ab .


lg