Enttäuscht von Felicitas - wie sind eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kim_laura 11.02.06 - 22:26 Uhr

Hallo...

Wir haben heute unseren 1. Geburtstag gefeiert, um 16Uhr sollte die Familie + Paten etc. kommen. Um 15.30Uhr klingelte es an der Tür...und wer stand da? Ne Felicitas Hostesse. Ich sagte ihr an der Tür, das wir keine Zeit haben, und das wir sie GAR NICHT her bestellt hätten und kein Interesse haben, außerdem war ich am Kuchen fertig machen und musste mich selber noch umziehen. Naja, die laberte mich an der Tür voll, hab sie dann doch rein gelassen. Da saß sie dann blöd und kam mit nem Babypaket und hat sich gewundert, weil Lucas schon 1 Jahr heute wurde.
Naja, dann ist sie nochmal ins Auto und hat nen anderes Paket für uns geholt... War ne Zahnbürste drin, Nudeln, Prinzenrolle, Butterdose und jede Menge 'scheisse', um Kunden zu werben. Zeitung abbonieren, Center Park Urlaub mit 20% Ermäßigung, irgendne Kundencard mit 3% Rabatt irgendwo, die im Monat dann 3€ kosten soll... also alles in einem Müll und die Frau total aufdringlich. Nach jedem Zettel fragte sie, ob sie das Abo gleich für mich ausfüllen sollte :-[
Hab sie dann mal drauf hingewiesen, als es dann 15.50Uhr war, und es langsam echt knapp wurde, mußte noch Kaffee aufstellen, Lucas umziehen, war schon total genervt.
Dann wollte sie noch Adressen von anderen Leuten haben wo sie hin kann, zusätzlich von unseren Eltern?? Also Lucas Großeltern?? Wozu?
Da hat's mir dann gereicht, hab ihr gesagt, sie soll gehen... jetzt freu ich mich schon auf irgendwelche Anrufe von irgendwelchen Firmen :-[ in den nächsten Wochen!
Außerdem habe ich sie noch gefragt, wie sie dazu kommt, bei uns aufzutauchen, schließlich hab ich nicht danach verlangt. Hätte ich das gewollt, hätte ich mich an Felicitas gewandt, aber darüber durfte sie keine Auskunft geben.
Bin echt immer noch sauer, mir hat schon der Stress nach der Geburt gereicht, wo ständig das Telefon klingelte.

Wie waren eure Erfahrungen damit?

Liebe Grüße

Beitrag von cindy79 11.02.06 - 22:55 Uhr

Hallo,

ich war auch ziemlich enttäuscht über die Felicitas Hostess. Allerdings hat sie sie schon knapp 3 Wochen nach Angelinas Geburt bei uns geklingelt.
Auf meine Frage hin, wo sie meine Adresse her hätte sagte sie nur kurz "aus dem Krankenhaus...die Schwestern geben dort die Adressen raus."

Hä???...Ich dachte ich hör nicht recht. Die hatte so eine kleine Kundenkarte mit allen wichtigen Daten von Angelina und sogar das Bild was in unserer regionalen Zeitung veröffentlich wurde.

Aber letztendlich fand ich den Besuch nur zeitraubend. Die häßlichen Söckchen und denn Löffel hätte Sie sich auch schenken können.

Seit dem rufen auch ständig irgendwelche Weinhändler und Zeitungsleute an....Furchtbar...

Apropo Mitgliedschaft bei BSW...weiß jemand ob ich das extra kündigen muß oder läuft das automatisch? Kriege namlich jetzt immer irgendwelche Post mit Werbung von denen.

Liebe Grüße

Cindy & Angelina (fast 8 Monate)

Beitrag von buzzelmaus 11.02.06 - 22:56 Uhr

Hallo,

ja, bei mir ist auch eine aufgetaucht. Ich hatte mich ca. 2 Monate nach Emilys Geburt eingetragen - wenn es was um sonst gibt, dachte ich, warum nicht.

Plötzlich stand sie vor 3 Wochen vor der Tür!
Wir werden im Juni nach Bayern ziehen (wohnen jetzt in Frankfurt) und mein Mann arbeitet schon dort. Deshalb muss ich den Umzug selbst managen. Und gerade an diesem Tag waren meine Eltern da und halfen mir beim Möbel abbauen, die ich verkauft hatte - hatte also auch keine Zeit.

Es war wohl auch ganz gut so, denn sie machte alles im Schnelldurchlauf - war leider auch nur viel Schrott dabei. Und meinen Eltern hat sie auch gleich einen Koffer vermacht - die haben geschaut.

Ein Abo wollte sie mir auch unterjubeln. Sie ist dann Gott-sei-Dank schnell wieder verschwunden.

Ich hatte mir auch was anderes darunter vorgestellt. MIr war schon klar, dass die Abos und so verkaufen wollen, aber in diesen Koffern ist auch nicht wirklich Zeug drin, was man für die Kinder gebrauchen kann.

Naja, haben wir wieder dazu gelernt!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 Monate)

Beitrag von armageddon1806 11.02.06 - 23:44 Uhr

Hallo,

Felicitas war bei meiner Tochter vor 3 Jahren nicht schlecht. Da waren wenigstens noch Sachen dabei die für ein Baby gut zu gebrauchen waren. Auch die Bärchenaktion von Pampers war dabei, fand ich echt super, habe mit den Bärchen ein Dreirad und Lego-Steine bekommen...
Klar war da auch Werbung mit dabei, aber die habe ich gleich weggeschmissen. Und mit Abos war da damals noch nix, nur eine Versicherung und Centerparks.
Naja, als ich dann mit Yanis schwanger war habe ich mir gedacht warum nicht, das war ja nicht so schlecht damals und habe mich wieder angemeldet.
Drei Wochen nachdem Yanis auf die Welt gekommen ist stand sie dann auch, unangemeldet, vor der Tür. Naja, ich war nicht da, und somit hat sich mein Mann mit ihr "rumgeschlagen" :-D. So schnell wie sie gekommen ist war sie auch wieder verschwunden, hatte aber gesagt sie kommt in ein paar Tagen nochmal damit wir Zeit haben uns irgendein Angebot (weiß echt nicht mehr was es war) zu überlegen. Letztendlich hat sie angerufen und ich hatte sie persönlich an der Strippe. Sie hat mich gefragt ob wir uns entschieden haben, ich habe zu ihr gesagt daß ich kein Interesse habe und das war´s. Also Aufdringlich war sie definitiv nicht.
Aber was in dem Koffer war kann man echt total vergessen. Werbung in Masse die keiner gebrauchen kann, eine Versicherung die total unverschämt am Telefon ist (hat angerufen und gefragt wegen Angebot, ich habe gesagt kein Interesse und die Kuh : ja wollen Sie dann nicht sparen und ihr Kind richtig versichern?!. Ich HASSE solche Sachen. Habe nur nein gesagt und aufgelegt. Sag mal, hält die mich für hirnbekloppt :-[?).
Für die Socken und den billigen Löffel hätten sie keine so große Verpackung gebraucht. Ach ja, noch so ein Pulver für fertigsuppen glaube ich war dabei. Als ob ein Baby Fertigsuppe ißt#augen#kratz.
FAZIT : NIE MEHR FELICITAS!!!
Ich kann es auch wirklich niemandem empfehlen und auch was ich hier im Forum schon alles darüber gelesen habe ermutigt einen nicht gerade sich dort an zu melden...

Jede die schlechte Erfahrungen damit gemacht hat sollte eigentlich mal an Felicitas schreiben und denen mal die Meinung geigen...

LG
Sabine + Maeva 3J + Yanis 22W

Beitrag von 32tanja 12.02.06 - 00:21 Uhr

Hallo,

also damals vor 7 Jahren hatte sich das noch total gelohnt und ein jahr später kam sie noch einmal.
Jetzt habe ich mich eingetragen und sie war letzte
Woche da, Mit nichts. 2 Windeln, Löffel und Teller. Angeblich wird mir was zugeschickt, wenn Ware da ist. Allerdings hat sie alles nur pro forma gemacht. War keine 10min da, das war weningstens erträglich. Für meinen Sohn habe ich kein Kidspaket bekommen. Sie dürfen nur an ein Kind etwas geben.

Na ja was solls.
Wir ziehen nächstes Wochenende eh um, dann kann hier klingeln wer will. Und am Telefon kann man ja die nervigen Leute, die auch anrufen, wenn man kein Kind bekommen hat, auflegen.

Liebe Grüße

Beitrag von lela77 12.02.06 - 01:20 Uhr

Hallo,

habe mich mal nach der Geburt von meinem Kleine angemeldet... knapp 9 Wochen... habe gehört in einer TV sendung das man Proben bekommen kann, usw... wieso nicht dachte ich... bis heute hat sich bei mir keiner gemeldet oder angerufen... aber wenn ihr schon so negativ berichtet dann weiß ich auf was ich mich einstellen soll... wenn die überhaupt mal kommen.

Lg Lela + Kevin der heute bei Oma schläft und ich ihn soooo vermisseeeee #liebe

Beitrag von samweis 12.02.06 - 10:47 Uhr

Hallo,

Ich kann nur allen Raten die den Fragebogen von Felicitas unterschrieben haben ( und damit ja eingewilligt haben das ihre Adressen oder die Daten des Fragebogens weitergegeben werden) diese Einverständnisserklärung schriftlich bei Felicitas zu widerrufen.
Das kann man per Post machen oder auch per mail an Felicitas. Wichtig ist sich diesen Widerruf bestätigen zu lassen damit Ihr einen Beleg davon habt sollte doch noch einer der Partnerfirmen euch anschreiben oder anrufen.

Dann hat man nämlich nicht das ganze "Altpapier" oder noch schlimmer zeitraubende Anrufe abzuwimmeln.#augen





lg gruss Sam