Entfernung der Weisheitszähne unter Vollnarkose

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mausi_7792 12.02.06 - 04:41 Uhr

Guten Morgen an alle!!

Mir werden am kommenden Mittwoch alle 4 Weisheitszähne entfernt - allerdings unter Vollnarkose, aufgrund der ungünstigen Lage.

Hat da jemand Erfahrungen mit? Sind die Schmerzen hinterher doll schlimm? Und wie ist das mit dem Essen hinterher. Da geht doch erst mal gar nichts, weil doch da vier riesige Löcher klaffen. Hab schon so ne Riesen-Angst #schock

Danke für eure Meinungen.
Gruß, Mausi.

Beitrag von troedi 12.02.06 - 08:14 Uhr

Hallo Mausi,

mach Dich nicht verrückt, so schlimm ist das gar nicht.#liebdrueck

Hab diese OP auch schon hinter mir und hatte eine Scheiß Angst damals. Aber wie gesagt, so wild wars nicht.

Die Schmerzen nach der Narkose waren relativ gut zu ertragen. Hat man Dir schon mal einen Zahn gezogen? Wenn ja, weisst du ja in etwa, was Dich erwartet.

Vorsorglich bekommst Du vom Zahnarzt Schmerztabletten. Diese wirken eigentlich recht gut und schnell.

Was das Essen betrifft, so wird das auch schneller wieder funktionieren, als man sich das vorstellen kann.

Also Kopf hoch und alles Gute für den Eingriff.

LG Michaela#klee

Beitrag von bigfish 12.02.06 - 09:20 Uhr

Hallo,

ich habe es vor einigen Jahren genau so machen lassen nd ic würde es immer wieder so machen.
Bei mir wurden die "Löcher" auch alle vernäht und da waren keine offenen Wunden.
Ich hab das super gut weggesteckt und ich kann nur jedem empfehlen es genauso zu machen.

Du wirst sehen, dass es halb so wild sein wird, wenn Du wieder zu Hause bist.

LG viel Glück#klee und schnelle gesundung!

bf

Beitrag von suesse_deern 12.02.06 - 10:47 Uhr

Ich fand es nicht schlimm - ich hätte es schlimmer gefunden, dass in zwei Sitzungen machen zu müssen. Essen ist natürlich erst einmal schwierig, aber mit Schnabeltasse geht alles - eben sehr flüssige Sachen, Breie und Suppen gehen da schon.

Die Schmerzen fand ich nicht schlimm. Ich hatte mal eine Wurzelbehandlung, das waren Schmerzen, die ich nicht noch einmal brauche.

Alles Gute
Claudia

Beitrag von copilot 12.02.06 - 16:16 Uhr

Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen! Man merkt ja nur die Narkosespritze und ist weg, für ca. ne halbe Stunde nur, glaube ich. Man hat also keine Tortur wie beim Ziehen der Zähne mit vollem Bewusstsein.
Bei mir wurden die Löcher nicht genäht sondern geklebt, auf jeden Fall hat man sicher nie klaffende Löcher.
Ich konnte zwei Tage zwar nur Brei essen, aber die Schmerzen waren erträglich. Habe keine Schmerztablette gebraucht und weil man weiss, dass es Heilungsschmerz ist, ist es auch gut zu ertragen.
Du solltest nur jemanden haben, der dich vom Arzt nach Hause bringt/nimmt, weil man ja ziemlich wacklig auf den Beinen ist durch die Narkose.

Also, Kopf hoch!

Beitrag von regenbogenmum 12.02.06 - 17:24 Uhr

Hallo, leider muss ich dir sagen ,das die 4 weisheitszähne bei meinem Sohn im letzten Jahr auch unter Vollnarkosse gezogen wurden, und er war 13 und alles ging schief, mein Sohn ist ein tag später mit einer Blutvergiftung im Krankenhaus gelandet, aber auch nur wweil der Doc der neu war die löcher ZU STRAMM zugenäht hat, und nix ablaufen konnte, mein sohn sah furchtbar aus ,eine Hammer dicke Backe, und dazu höllische schmerzen, jeden Tag musste der Zahnartzt im Krankenhaus ,die wunde reinigen, es war sehr sehr schlimm, ABER das wird dir nicht passieren ,normalerweise geht alles gut, du hast bestimmt eine dicke backe und bekommst schmerzmittel nach 2-3 tagen wirst du wieder fit sein. Ich drücke dir die daumen ,allles gute.LG

Beitrag von mausi_7792 13.02.06 - 00:45 Uhr

Danke für eure Antworten. Bin schon um einiges ruhiger und versuche, ganz locker zu bleiben #cool