gehört das zum "trocken werden" ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mareen27 12.02.06 - 09:47 Uhr

Hallo,

ich wollte mal fragen, wie Eure so sind beim "trocken werden"????

Meine sagt alle 2min "Ahah", macht aber höchstens "pipi" und das geht seit über eine Woche vorallem Vormittags alle paar Minuten, ich darf sie überhaupt nicht mehr anziehen #schmoll ! Sobald ich ihr die Strumpfhose anziehen will, oder angezogen habe, sagt sie "aa" und rennt Richtung Bad. Sie findet den neuen Toilettensitz mit dem Treppchen total toll und ich bin langsam am verzweifeln, denn das ist doch auch nicht normal!

Wir wohnen momentan noch im EG, hier ist es echt manchmal kühl, auch wenn die Heizung auf hochtouren laufen! Ich find das nicht gut, wenn die Kleine den ganzen Tag so halb nackt hier rum flitzt und sich stolz 3 Tröpfchen pipi rausdrückt! Kackern tut sie nicht so gut auf dem Töpfchen, ist noch nicht so ihr Ding, hat sie zweimal bisher gemnacht un d ich nen Freudentanz, aber findet sie irgendwie noch oll!

So, was mach ich denn nun?? Ich meine, einerseits kann ich nicht meckern, denn ich bin ja auch froh, wenn sie auf Töpfchen gehen will, aber anderseits beansprucht sie damit extrem viel Aufmerksamkeit, die sie auch mit einem schellmischem grinsen belohnt (weil es wirklich laufend ist!) . Sie kommt ja auch nicht ganz allein auf den "Thron" und somit muß ich immer mit flitzen, wenn sie was anhat, rennt sie halb ausgezogen und schreiend durch die Wohnung!
Sagt mal, wie lange geht das denn ???????? Ich kann sie nicht wirklich ignorieren, wenn sie mir zeigt, das sie auf Töpfchen will, hab aber das Gefühl, das ist oder wird ein Spielchen. Bloß sonst gewöhn ich ihr das noch ab #schock , soll ja auch nicht sein!

LG Marén und Julie (19 Monate)

Beitrag von sabine78 12.02.06 - 11:31 Uhr

so hart es jetzt ist, ich würde die zeit durchstehen. solange es ein spielchen ist, wird es sicherlich auch bald mal langweilig. ich denke auch es ist noch nicht wirklich die zeit zum trockenwerden für sie. aber vielleicht hast du ja auch glück. íhr das töpfchen verbieten wäre ja auch jeden fall doof.
steh es einfach noch durch......oder sei konsequent und pack das ding erstmal weg, wenn es dir wirklich zuuu lästig wird. denke aber es ist wirklich nur noch ne frage von ein paar tagen, dann wird es wieder langweilig.