Welchen Geschwisterwagen könnt ihr mir empfehlen??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ohli81 12.02.06 - 09:48 Uhr

Gúten Morgen zusammen,#freu

wenn unser 2 tes Kind kommt ist unser Sohn Leon 19 Monate alt und wir brauchen einen guten Geschwisterwagen. #schwitzHabe bis jetzt immer nur die von Abc gesehen. Aber ich denke für 130 € kann es doch keinen gute Qualität sein oder???#kratz


Könnt ihr mir einen empfehlen??#danke

Danke Sonja#sonne

Beitrag von mamakind 12.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo!#huepf

Wir bekommen im Sommer Nachwuchs und ich habe mir auch schon überlegt, einen Geschwisterwagen zu kaufen. Jetzt habe ich gesehen, dass es Beiwägen für den normalen Kinderwagen gibt.

Auf Ebay werden die vertrieben und kosten um die 125 € (siehe wagners-babyshop) oder im Internet unter www.christianewegner.de. Die sind gepolstert und es gibt verschiedene Designs und angeblich passen sie an alle gängigen Kinderwagenmodelle. Ich habe dazu auch schon mal einen Bericht im TV gesehen und fand die Idee Klasse.

Die sind auch eine gute Alternative zum Kiddy-Board. Unsere Maus mag nämlich kaum noch im Wagen sitzen und läuft lieber. Und falls sie doch mal ausruhen will, reicht ihr das.

Vielleicht ist das auch eine Alternative für dich?#kratz

LG Simone#blume

Beitrag von vole 12.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo !

Wenn du einen besseren Wagen haben willst, musst du schon mind. 300 € hinblättern.

Wir haben einen ABC KiWa für 44€ gebraucht bei Ebay ersteigert. Und war aber nur wichtig, dass er luftbereift ist, wg. dem Schnee. Länger als ein halbes Jahr brauchen wir ihn eh nicht.

Was ist dir wichtig an dem Wagen ? Je nachdem fällt halt der Preis aus. Gebraucht, neu, Breifung, Federung, Design, Marke, usw.

LG
Vole + David *25.11.03 + Elisa *01.12.05

Beitrag von barbarella1971 12.02.06 - 15:42 Uhr

Liebe Sonja,
Wenn Du wirklich eine Lösung suchst, die für beide Kinder bequem und für die Eltern konfortabel ist, gibts nur einen: den E3 von Phil&Ted, Schau mal hier: https://secure.intellihost.co.nz/philandteds.com/framesetstroller.htm
Vorne hat er ein Lenkrad. Alle Varianten sind möglich: Flach liegendes Neugeborenes plus Kleinkind, aber auch zwei sitzende Kleinkinder (eins im Sulysitz). Da Leon doch noch recht klein ist, wenn das Kleine kommt, würde ich nicht auf Bocksitzlösungen, Buggyboard oder Beiwagen zählen. Bis 3 Jahre musst Du schon damit rechnen, dass er sich zumindest ab und zu sitzend ausruhen muss.
Warum ich da so dezidiert meine Meinung sage? Eine Freundin von mir hat das Thema gerade durch und ist nun bei Kinderwagen Nummer 4 angelangt, der nun endlich funktioniert. Eben der empfohlene Phil&Ted. Dazwischen hat sie einen normalen Geschwisterwagen von Gesslein und einen Bocksitz auf dem Bugaboo sowie Babybjörn und Tragetuch für das Kleine "ausgetestet". Jetzt kann sie endlich wieder längere Spaziergänge machen.

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von sermin25 12.02.06 - 16:37 Uhr

Hallo,
ich kann dir den quinny freestyle 4xl plus Tandem empfehlen. Meine kinder haben 19Mon. unterschied und ich habe es von april bis august benutzt war sehr angenem und du bekommst den wagen schon neu mit garantie 365 bei e-bay vom händler. Ich habe meinen letzte woche verkauft.
Schau dir das mal an

LG Sermin

Beitrag von tekelek 12.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo Sonja !
Ich werde kein Geld für einen Geschwisterwagen ausgeben - Emilia wird 20 Monate sein, wenn das Geschwisterchen kommt ...
Ich werde das zweite Kind genau wie sie im Tragetuch tragen, einen Kinderwagen habe ich erst gebraucht als Emilia 8 Monate alt war.
Wenn das zweite Kind zu schwer wird im Tragetuch, kommt es in den Ergo Baby Carrier, den ich vor 3 Monaten für Emilia gekauft habe.
Mit dem Tuch und dem Ergo ist ein Kinderwagen wirklich überflüssig, man hat vor allem die Hände frei für das große Kind, es existieren keine Barrieren (im Winter hasse ich den Kinderwagen - momentan würde ich Emilia lieber tragen, aber wegen der Schwangerschaft traue ich mich nicht mehr ...), das Tragen ist gut für die Hüft- und Hirnentwicklung, man kann beim Einkaufen einen Einkaufswagen nehmen und das große Kind reinsetzen, während das Kleine im Tuch schläft, u.s.w. ...
Das wäre meine alternative Empfehlung zu einem Geschwisterwagen (vor allem günstiger ...), falls Du Fragen zum Tragen hast, frag einfach :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)