Fencheltee mit in d. Milchflasche???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cr22k 12.02.06 - 10:18 Uhr

Lese sehr oft das dies getan wird. Hat jemand damit auch schlechte Erfahrung gemacht? Ist es besser den Fencheltee mit der Flasche anstatt den Tee extra??

Lg Claudi

Beitrag von marenni 12.02.06 - 10:24 Uhr

Hallo Claudi!

Ich habe meiner Tochter, nachdem ich sie abgestillt hatte, immer ein bißchen Fencheltee mit in die Milchflasche gegeben, da sie unter starken Blähungen litt. Du kannst den Tee natürlich auch extra geben, aber Cosima hat ihn so nie getrunken...Deswegen war das in der Milch halt praktisch; und ich glaube schon, daß ihr der Tee etwas Erleichterung verschafft hat.

Alles Liebe
Henrike

Beitrag von brigge67 12.02.06 - 10:26 Uhr

Hallo
ich hab die Flasche grundsätzlich mit Fencheltee gemacht da wir ziemliche Probleme mit Blähungen hatten. In der ersten Zeit brauchen die Kleinen ja keine zusätzliche Flüssigkeit zur Flasche. Jetzt machen wir die Flasche wieder mit normalem Wasser und Jaime trinkt seinen Tee (Fenchel, Baby-Früchte oder Kamillentee) zusätzlich zum Gläschen oder zwischendurch
lg
Brigge + Jaime*19.08.05