Leberflecken fallen vom Körper ab - normal???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von chnime 12.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo!

Ich habe ziemlich viele Leberflecken an meinem Körper und bin auch sehr unglücklich darüber. Jetzt fällt bei mir allerdings schon das zweite oder dritte nach der Geburt meines Sohnes vom Körper ab. Worüber ich mich natürlich auch freue, von mir aus können alle abfallen, aber ist das normal oder sollte ich lieber mal einen Hautarzt aufsuchen? Und kann man Leberflecken entfernen lassen, ohne das Narben zurück bleiben?

LG Janine

Beitrag von anka.maus 12.02.06 - 11:22 Uhr

Hallo Janine,

also ich denke, dass das bei Dir Schwangerschaftspigmentierung war/ist.
Hatte ich auch und alle Flecken, die in der SS entstanden sind, sind nach der SS wieder komplett "abgebröselt", so ähnlich, als wäre es Wundschorf gewesen.
Jetzt bin ich wieder fleckenfrei!!!#freu#freu

Alles Liebe
Annika

Beitrag von anja1968bonn 12.02.06 - 11:26 Uhr

Hallo, ich habe auch ziemlich viele Leberflecken, und nach der Schwangerschaft haben sich einige am Bauch auch verändert, ich denke, das ist normal (mein Hautarzt hat zumindest nichts gesagt).

Man kann mit Laser Leberflecken entfernen lassen, ohne das Narben zurückbleiben, allerdings kostet das was (es sei denn, dass Du wirklich entstellt bist). Bei mir wurden einige Leberflecken geschnitten - Laser ging nicht, da sie untersucht werden mussten. Leider habe ich eine Neigung zur Wulstnarbenbildung, so dass die Stellen (an Rücken und an den Oberschenkeln) jetzt schlimmer aussehen als vorher #:-(

LG

Anja