Ich könnt kotzen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von marimar1979 12.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Es ist echt zum Wahnsinnig werden. Naja ich bin ja leider gottes verheiratet mit dem falschen Mann (in den letzten postings habe ich fast die ganze story erzählt) Ich bin jetzt 7 Jahre mit meinem noch ehemann zusammen, habe aber seit 4 Monaten was mit meinem ex am laufen.
Wir haben die nacht von Montag auf Dienstag (6.2 -7.2) im Hotel zusammen verbracht. Nun ja er hat mich gefragt wieso ich Ihn nicht geheiratet hätte. Ich wäre seine Traumfrau, er will mich über alles auf dieser Welt zurück. Er kann es kaum abwarten das er sich von seiner jetzigen perle trennt und ich mich scheiden lasse damit wir endlich glücklich sein können.
Dauernt erzählt er mir wie gerne er jetzt bei mir wäre und mich vermisst, etc etc...
Nun ja und seit dienstag hatte er sich nicht mehr gemeldet. Wir wollten uns samstag treffen damit wir zu seiner schwester fahren da ihre kleine angelina 2 geworden ist. Ich habe im auf die Mailbox gesprochen und gefragt ob das angebot noch steht. Keine Reaktion. Am freitag bekam ich dann eine email von Ihm das er über uns und seine beziehung nach gedacht hätte und er nicht weiß was er will. er muss einen klaren kopf bekommen und sich für eines entscheiden. Ich soll bitte nicht sauer sein. Er hat die zeit mit mir genossen, ärgert sich aber auf der anderen seite da er in einer beziehung erlichkeit verlangt und er es selber nicht getan hat.
Ich war in den ganzen sieben Jahren treu, doch meine liebe zu meinem mann ist am ende, und deswegen habe ich mich drauf eingelassen. Denn ich glaube das wenn man jemanden über alles liebt geht man nicht fremd.
Ich verstehe es nur nicht. Er sagt mir das er super unglücklich ist mit seiner beziehung, das er mit Ihr nicht alt werden will und das er auch keine kinder von Ihr möchte. Ich wäre die die er haben möchte, und jetzt dies.
Er hat dies schon mal gemacht, nachdem wir in der kiste waren sagte er mir dann das er dies nicht mehr machen kann da er ein schlechtes gewissen hat. Am WE haben wir uns dann bei der schwester getroffen und wärend ich gekocht habe hat er mich befummelt, halb abgeleckt und mir gesagt das ich eine klasse frau wäre und das er jetzt gerne mit mir alleine wäre.
Ich bin dann gestern natürlich mit seiner anderen schwester zum geburtstag gefahren, habe Ihn dort getroffen und da meinte er nur: Wieso bist du denn nicht mit mir gefahren, ich wollte dich doch mitnehmen süße! Ich bin froh das es dich gibt....

Oh man ich weiß echt nicht mehr was ich davon halten soll. Ich habe mich natürlich wieder in Ihn verguckt, und das er keine gefühle für mich hat glaub ich nicht, aber wieso tut er sich dann an wenn er nicht glücklich ist?

Okay ich habe es auch lange ausgehalten und war nicht glücklich in den letzten Jahren. Doch bei mir war es am anfang schön und er sagt schon nach einem Jahr beziehung das es mit Ihr nichts ernstes ist. Ich verstehe es nicht.

Mein ex hat mich während meiner sieben Jahren beziehung zweimal aufgesucht weil er wieder was von mir wollte. Jetzt hat er es geschafft und er ist wohl zu feige seine beziehung zu beenden. Er ist bei Ihr eingezogen, seine mutter meinte gestern das es sehr wahrscheinlich wohl daran liegt.


Was meint Ihr zu der ganzen geschichte??

Sorry für die lange geschichte aber ich musste es los werden.

Dank fürs zuhören

LG

Marimar

Beitrag von Chaos 12.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo Marimar,

kompliziert ist das ganze ja schon, ich denk das dein EX einfach nur Angst hat.
Angst vor den Reaktionen und gerede der anderen, vielleicht auch angst vor deinem Mann und angst vor der Zukunft.

Willst du dich eh von deinem Mann trennen, oder würdest du es auch wieder mit deinem jetzigen probieren?
Wenn ja, würd ich bei deinem Mann bleiben.

Wenn nicht dann trenn dich doch jetzt schon von deinem Mann und sag deinem Ex, die Affäre ist vorbei, entweder seine neue oder du.

Es ist einfach nicht fair, das Ihr eure Partner hintergeht, das wolltet Ihr umgekehrt sicher auch nicht.
Sei mir nicht böse, aber ich denk für deinen Ex bist du nur ne Abwechslung, er hat nun das wo er dachte dich nie mehr zu bekommen - also Ziel erreicht.

So wie es scheint weiß seine Familie von der Affäre?!
Ganz schön seltsam, leg Ihm nun die Pistole auf die Brust (aber bitte nicht wörtlich nehmen) und sag Ihm beides ist nicht, entweder du oder Sie.

Und trenn dich von deinem Mann, verarscht zu werden hat keiner verdient.

Alles Gute und Liebe Grüße ;-)

Beitrag von marimar1979 12.02.06 - 11:18 Uhr

Hallo

Danke für die schnelle antwort. Ich habe es Ihm in der mail geschrieben das er sich entscheiden soll denn ein falsches spielchen möchte ich nicht. Ich habe schon genug tränen wegen meiner jetzigen beziehung/ ehe vergossen und dies möchte ich nicht nochmal.
Ich weiß es das es auch meinem mann nicht fair gegenüber ist, ich meine ich hatte diesen beschluss das ich mich trennen will schon bevor ich meinen ex wieder getroffen habe beschlossen, doch ich wusste noch nicht wie ich das gespräch anfangen sollte da ich große angst vor Ihm habe.
Ich habe schon zu lange versucht die beziehung von mir zu retten, meine kräfte sind am ende. Ich würde jetzt auch niemals versuchen doch noch mal was dran zu tun weil ersten ich das gefühl habe das es meinem mann egal ist und zweitens ich fremd geangen bin und dies könnte ich mir niemals verzeihen.
Ich finde das erlichkeit sehr wichtig ist und dies habe ich gebrochen. Auch wenn es jetzt schon in der schluss phase ist!

LG Marimar