Kinderwagen, uaaaaaahhhhhh! zuviel Auswahl, welchen sollen wir kaufen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokoladi 12.02.06 - 11:02 Uhr

Hallöchen!
Das ist ja schlimmer, als wenn man sich ein Auto kaufen will!! Wir haben zwar mal in einem Babymarkt geschaut, und uns auch beraten lassen, aber anschließend waren wir so verwirrt, wie vorher...
Die Kriterien: Der Kinderwagen soll leicht und klein zusammenklappbar sein (hab nur einen superkleines Auto), 4 Räder haben, wobei davon welche Schwenkbar und aber auch zum Feststellen sein sollen; am Besten mit Luftbereifung; Außerdem soll der Wagen zum Kombinieren sein, also erst fürs kleine Baby, später zum Sportwagen umbaubar; Dann soll auch noch verstellbar sein, in welche Richtung das Kind schaut (also nach vorne, oder zum Schiebenden hin); so: und alzu teuer soll er auch nicht sein...
So, Mädels, das wärs dann mal. Welchen sollen wir denn kaufen und gibt es irgendwo eine Seite, wo man Kinderwägen vergleichen kann oder Kriterien abchecken kann? Wlchen Wagen habt ihr gekauft? Und warum?
Ich seh schon, das wird was größeres... #schwitz
liebe Grüße von Alice und #sonne 24.ssw im Bauch

Beitrag von mara299 12.02.06 - 11:11 Uhr

Hallo !

Unser Kinderwagen erfüllt eigentlich alle deine Kriterien, bis auf eine, er war teuer, wie ich finde.
Wir haben den Frogg von Bugaboo gekauft und sind super happy damit - selbst hier im verschneiten Finland lässt er sich gut durch Schnee und Eis schieben. Stecken bleibt man mit jedem anderen Kinderwagen auch von Zeit zu Zeit.
Damit unser Kleiner es auch sehr kuschelig und warm hat, ahebnw ir noch einen dicken Fell Fußsack gekauft in dem er jetzt noch komplett liegt ;-) und beschwert hat er sich noch nie.

LG, Mara

Beitrag von felicitas77 12.02.06 - 11:14 Uhr

hallo alice!

wir haben genau dieselben auswahlkriterien: klein und leicht klappbar (wegen sehr kleinem auto), feststellbare schwenkräder, sportwagenaufsatz soll in beide richtungen schauen können, nicht sooo teuer wie der bugaboo (der ja alle diese kriterien auch erfüllt).

wir werden uns wohl für den ganz neuen (erst im jänner herausgekommmenen) teutonia fun system entscheiden.
http://www.teutonia.de
http://www.babyonlineshop.de

wenn du im babyonlineshop nach dem teutonia fun system suchst, findest du bei der beschreibung des wagens eine datei, in der alle teutonia modelle verglichen sind, wie groß und schwer sie sind. und wie klein sie sich zusammenlegen lassen.
der fun system hat als einziger eine radstandsbreite von nur 54 cm! alle anderen haben 62 cm! das war für uns wichtig, damit wir auch in die alten straßenbahnen hineinkommen. außerdem ist das sicher hilfreich in den geschäften, wo manch anderer kinderwagen zu breit ist.....

das sind mal unsere überlegungen, bestellt haben wir ihn aber auch noch nicht!

lg
petra

Beitrag von freedolphin1 12.02.06 - 11:11 Uhr

Hey Alice,

das ging mir auch nicht anders. Die Auswahl ist wirklich verwirrend und einfach zu groß. Wir haben den Hartan Racer S gekauft, er erfüllt all die Kriterien, die Du auch beschreibst, ist leicht zu lenken und wir fanden ihn dazu auch noch schick.

Liebe Grüße, Manu.

Beitrag von gagea 12.02.06 - 11:19 Uhr

Hallo Alice

Ich kann mich auch nicht entscheiden....v.a. auch wegen der Farbe. Gefällt mir ein Modell, gefallen mir die Farben nicht und umgekehrt. Vielleicht bin ich auch einfach zu wählerisch.
Hat jemand Erfahrung mit dem Gesslein Vision S (Dreirad) ?

Manchmal wird man im Fachhandel auch sehr gut beraten. Viel Spass noch beim Aussuchen!

Lieben Gruss
Andrea

Beitrag von pfirsichring 12.02.06 - 11:44 Uhr

Hi,

also wir haben uns für einen günstigen und guten Wagen entschieden. Ich wollte allerdings 3 Räder :) Er ist leicht, klein vielleicht nicht unbedingt so aber tut es bei uns weniger, alu gestell, lufträder, ebenfalls zum buggy verstellbar, halt alles was das herz begehrt, mit handbremse etc.

Wir haben nicht viel Geld dafür ausgegeben. Gutes muss nicht immer notgedrungen teuer sein.

Liebe Grüße

PS.: Schau doch mal auf ebay , da kannst du in aller ruhe schauen und vergleichen und vielleicht fällt dir dann der Traumwagen schlechthin ins Auge :)

Beitrag von pathologin34 12.02.06 - 11:55 Uhr

Hallo ,
also ich finde die dreirad kiwa`s nicht günstig für solch kleine würmchen .
ich finde sie können leichter kippen . aber das ist meine persönliche meinung . halte mehr was von 4 rädern .

LG

Beitrag von schokoladi 12.02.06 - 12:07 Uhr

Danke für eure Tipps! Hab mal geschaut und mir ein paar Seiten kopiert und ausgedruckt. Der Hartan racer sieht zum Beispiel ganz gut aus und hört sich auch gut an, Preis, naja... Werd auf jeden Fall mal bei ebay schauen, guter Tipp! Daaaaaankeeee!
Schönen Sonntag noch!!!
lieben Gruß,
Alice

Beitrag von pathologin34 12.02.06 - 12:18 Uhr

also ich muß zugeben habe zwar einen kiwa aber bei ebay gibt es viele neuwagen für wenig geld , habe da auch schon einen entdeckt für 225€ als kombiwagen und das ist kein preis , denn ich war neulich auch mal in läden schauen die haben ja preise halleluja , da kriegt man ja bei ebay 2 schöne nagelneue wagen dafür . schau da ruhig mal und schreib dir das modell auf was dir zusagt und dann würd ich mal nach googeln wegen genauere datenangaben ( sind aber meist auf ebay auch angegeben ) und du kannst dann mal in läden nach deinen ausgesuchten auf ebay schauen und auch mal kurz probefahren im laden und dann würd ich bei ebay zuschlagen .

http://www.unserbaby.ch/diana/gallery_detail-r39341-i79927.html

das ist mein kiwa der ist nun 4,5 jahre alt aber noch zu gut in schuß deshalb zerbrech ich mir keinen kopf mehr , es ist ein hartan kombiwagen .

na dann viel spaß beim suchen und finden :-)

Beitrag von bine080 12.02.06 - 12:35 Uhr

Hallo,Alice!

Wir haben uns den Bugaboo Cameleon gekauft,aber er war echt teuer (789€)#schwitz
Da wir aber noch mind. 1 weiteres Baby planen,rentiert sich das auf jeden Fall#pro

Standen vor dem gleichen Problem,wie Ihr und wollten eigendlich nicht soo viel Geld ausgeben! Aber nach einigen Tagen in Baby-Fachmärkten (hier in Berlin hat man zum Glück Auswahl) hat der oben genannte bei uns am besten abgeschnitten:-)

*superleicht (inkl. Babyschale 8,5kg)
*wendig (vier Räder sie sich variieren lassen,gerade im Gelände)
*viele Farbmöglichkeiten (32 (!)insgesammt)
*passt in wirklich jeden Kofferraum (damit macht die Firma Werbung)
*leicht umbaubar zum Sportwagen
*Moskitonetz,Tasche und Reinigungsset mitbei
*mit Apapter passt auch ein Autositz drauf
*höhenverstellbar (da wir beide recht groß sind)
*und vieles mehr.....
Schau Dir doch mal die Internetseite an www.bugaboo.com und fahre ihn mal Probe im Fachmarkt,dann siehst Du den Unterschied:-)

Alles Liebe,
Bine+Florian inside 31.ssw#huepf

Beitrag von crystall 12.02.06 - 12:56 Uhr

hi,

ich kann dir auch bugaboo sehr empfehlen.
meine vorrednerin hat ja die vorteile schon aufgelistet.
nur dass er im schnee gut ist kann ich nicht bestätigen....man bleibt dauernd stecken durch die kleinen räder

wir haben den gecko, der bis auf die nicht so große farbauswahl, un den adapter ganu die selben vorteile hat, aber wenn du sparen willst etwas billiger ist.

zuerst hatten wir den hartan racer xl, den wir aber dann aus lift gründen (zu breit) hergeben mussten.

auch ein guter wagen, aber extrem breit, und lässt sich auch nicht sehr klein zusammenklappen.

auch die schwenkräder möchte ich nicht mehr missen, ehrlich das ist viel komfortabler.

also der hartan racer xl ist nur zu empfehlen wenn du genug platz hast und hauptsächlich am land, bzw in der natur fährst.

denn den gecko kann man auf wiese oder schnee vergessen.

lg crystall

Beitrag von mrs.ivanisevic 12.02.06 - 13:20 Uhr

Also,

ich habe etwa die gleichen Krierien gehabt bei miener Suche und bin jetzt bei der Bugaboo Chameleon gelandet. Es hätte auch ein Frog sein können, aber da mein Mann und ich als Zusatzwünsch noch "Höhen verstellbare Schiebegriff" hatten wegen unsere 1m83 und 1m96, musste es der Chameloen sein.

Der ist aber nicht billig: etwa 790,00 Euro gezahlt. (700 Gestell, Wiege, Sitz und 90 für den Fleecebezug und Kappe)

Preiswerter gibt es den angeblich nicht, weil der Hersteller diese Preise bindend gemacht hat. Du kannst es mal bei Ebay versuchen, dort gibt es Bugaboo Chameleon's und Frog's für etwa 650 Euro, aber dann weisst du nie, wie die Restqualität ist und ob noch Hertsellergarantie drin ist.

Viel Erfolg,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (30.SSW)

Beitrag von maus189 12.02.06 - 14:41 Uhr

HI

Ja Kinderwagen kaufen ist echt eine Wissenschaft für sich. Ich war auch total untentschlossen nach dem Besuch im Babymarkt. ;-)

Habe mich dann aber für den neuen Primus 06 von Teutonia entschieden. Ich wollte auch einen der leicht ist und in eine kleines Auto (Twingo) passt.

Leider war der Spaß auch nicht ganz billig. Mit allem drum und dran was man so braucht hat der Kiwi 650€ gekostet #hicks

Na zum Glück wollen die Großeltern den zahlen.

Wünsche dir weiterhin alles gute.

Lg Maus189 + #baby 29+3 SSW.