Nick ist aus dem Bett gefallen!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bergsteiger 12.02.06 - 11:31 Uhr

Bin noch so fertig, habe mich gerade so erschrocken, bin so eine schlechte Mutter!!! Könnte mich für meine Dummheit so ohrfeigen!#heul:-[#heul:-[
Am besten fange ich von vorne an, wir hatten gestern besuch sind auch deswegen ziemlich spät schlafen gegangen, so gegen zwei uhr, mein Sohn wurde so gegen sechs wach, habe ihm was zu essen gegeben und zu uns ins Bett hingelegt (mein Mann natürlich nichts von der Aktion gemerkt) dann hat er auch geschlafen bis acht, aber ich fand es noch zu früh zum aufstehen (hätte ich es bloß gemacht ich blöde Kuh!) und bin in Bett geblieben, scheinbar bin ich eingeschlafen und dann höre ich plötzlich: bum! und mein Sohn lag auf den Rücken auf den Laminat#schock er hat nur geheult ich hab ihm kurz untersucht, hat nicht mehr eine Boile, und nach ein bischen trösten hat er auch wieder gelacht, das Problem ist jetzt das ich nicht weiss wie er gefallen ist weil es nicht gesehern hab, so macht er ein ganz munteren eindruck, ich denke ist nichts passiert aber vielleicht ist es sicherer zum arzt zu fahren, auf was soll ich den achten falls er was hat?

#danke Jessy "Die Rabenmutter"

Beitrag von bcis 12.02.06 - 11:43 Uhr

au mann, der arme
nimm eine taschenlame und leuchte in die augen, ziehen die pupilen sich zusammen ?? dann ist es gut

beobachte ihn, wird ihm übel ??

meistens geht ja alles gut aus..... so etwas passiert leider manchmal,

am besten man polstert alles mit kissen ab.

lg

Beitrag von kim_laura 12.02.06 - 11:44 Uhr

Hallo...

ist uns zwar noch nicht passiert, aber meinem Patenkind. Während die Eltern den Schlafzimmerschrank aufgeräumt haben, haben sie ihre kleine im Bett liegen lassen, und sie fiel raus.
Die sind mit ihr zu Arzt, und diese sagte, das Kinder bis zum 1. Geburstag sehr weiche Knochen haben, mehr Knorpel, als Knochen, somit 'federt' es, weil die knochen nach lassen.
Also wenn er sich nicht komisch verhält oder es ihm irgendwo weh tut, würde ich mir nicht so große Sorgen machen.

Liebe Grüße

Beitrag von michelin_maennchen 12.02.06 - 12:21 Uhr

Hallo,
kann leider passieren:
wir sind gestern gerade aus dem Krankenhaus gekommen. Da waren wir da drei Tage zur Beobachtung.
Am Donnerstag ist passiert, was ich immer vermeiden wollte, unsere Süße ist aus ca. 70 cm (vom Sofa, ich saß daneben) abgestürzt.
Der Arzt meinte das Babys immer auf den Kopf fallen, weil das das schwerste Körperteil ist.
Gut ist, wenn sie nicht ohnmächtig werden und sich nicht erbrechen. (War bei unserer beides nicht)
Im KKH wurde der Kopf geröntgt (weil sie auf Fließen gefallen ist) und in regelmäßigen Abstimmten Puls und Pupillen kontrolliert.
Das Problem ist, das bei einem Sturz auf dem Kopf es zu inneren Blutungen bzw. zur Bildung von Gerinnseln kommen kann. Diese merkt man nicht sofort, d. h. das Kind kann froh und ausgeglichen wirken und trotzdem passiert was im Kopf. Die größte Gefahr besteht bis zu 48 Stunden dannach. Der KKH-Aufenthalt wird anscheinend regelmäßig auf 72 Std. angesetzt.

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, wenn er dich wieder nach Hause schickt, um so besser, du quälst dich eh genug mit Vorwürfen.

Liebe Grüße
Kathrin

Beitrag von vole 12.02.06 - 12:33 Uhr

Hi Jessy !

Mach dir mal keine Vorwürfe.
Sei froh, wenn dein Kleiner nix weiter hat.
Wenn dir aber irgendein Verhalten von Nick komisch vorkommt, dann fahr zum Dok. Ansonsten wird er wohl Glück gehabt haben. Wichtig sind nach dem "Bums" die nächsten 12 Stunden.

Alles Gute.

Vole + David *25.11.03 + Elisa *01.12.05

Beitrag von angelzoom 12.02.06 - 12:39 Uhr

du bist keine schlechte mutter... das kann mal passieren. da brauchst du dir echt keine vorwürfe machen... echt nicht..

der kinderarzt hat zu mir gesagt, solange sie nicht bluten und erbrechen und ohnmächtig werden, braucht man sich eigentlich keine sorgen machen...
weiß macht man sich trotzdem#augen ist ja schließlich so ein muttergefühl.

aber wenn du dir echt sorgen machst, dann fahr zum arzt und lass nach sehen..

aber du bist keine schlechte mutter
liebe grüße janette